DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Sonstiges
FUCHS PETROLUB gibt für 2022 personelle Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt

19.01.2022 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FUCHS PETROLUB gibt für 2022 personelle Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt

Wie bereits angekündigt, wird Dr. Kurt Bock sein Aufsichtsratsmandat und damit auch den Vorsitz des Aufsichtsrats der FUCHS PETROLUB SE mit Ablauf der Hauptversammlung am 3. Mai 2022 niederlegen. Dr. Kurt Bock ist seit Mai 2019 Vorsitzender des Aufsichtsrats der FUCHS PETROLUB SE.

Der Aufsichtsrat schlägt der Hauptversammlung als neues Mitglied zur Wahl in den Aufsichtsrat Dr. Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender der COVESTRO AG, vor. Der Aufsichtsrat beabsichtigt in der konstituierenden Sitzung im Anschluss an die Hauptversammlung, Dr. Christoph Loos, Vorsitzender der Konzernleitung der HILTI AG, zum Vorsitzenden des Gremiums zu wählen. Dr. Christoph Loos ist seit zwei Jahren Mitglied des Aufsichtsrats.

FUCHS PETROLUB freut sich, Dr. Christoph Loos als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und mit Dr. Markus Steilemann erneut eine anerkannte Unternehmerpersönlichkeit mit internationaler Erfahrung für den Aufsichtsrat des Unternehmens zu gewinnen.

Mannheim, 19. Januar 2022

FUCHS PETROLUB SE
Corporate Marketing & Communications
Friesenheimer Str. 17

68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104
tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.



19.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: FUCHS PETROLUB SE
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)621 / 3802-0
Fax: +49 (0)621 / 3802-7190
E-Mail: ir@fuchs.com
Internet: www.fuchs.com/gruppe
ISIN: DE000A3E5D64, DE000A3E5D56
WKN: A3E5D6, A3E5D5
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1270135

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1270135  19.01.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1270135&application_name=news&site_id=boersennews