DGAP-News: GK Software SE / Schlagwort(e): Produkteinführung
GK Software startet neues scanless Format GK Go

19.11.2021 / 11:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mit der Eröffnung des ersten scanless Stores in Schöneck läutet GK die Ära des vollständig kontaktlosen Einkaufens ein. Der Inhouse-Store für die Mitarbeiter ermöglicht es, einzuchecken, Ware dem Regal zu entnehmen und anschließend einfach zu gehen. Mehrere Kunden können den Laden gleichzeitig nutzen, ohne dass sie die Artikel scannen oder in der Schlange warten müssen, um zu bezahlen. Sie müssen beim Einkaufen nicht auf ihr Smartphone schauen, können jedoch jederzeit während ihres Aufenthalts im Geschäft den Inhalt des Warenkorbs, Artikelinformationen, Preise, Werbeaktionen, Gutscheineinlösungen usw. sehen.

Der GK Go Store nutzt den neuen CLOUD4RETAIL-Service GK Go, der einen konsistenten, flexiblen Ablauf mit Echtzeit-Interaktion der Kunden während des gesamten Einkaufs ermöglicht. Daran angebunden sie die Shekel Product Aware-Regale, die die aus den Regalen entnommenen Produkte erkennen und 3D-LiDARs von Hitachi, welche die Artikel dem jeweiligen Kunden zuordnen.

Die CLOUD4RETAIL-Plattform von GK ermöglicht flexible Customer Journeys und unterstützt eine Vielzahl von Touchpoints zu denen auch vollständig scannerlose Systeme gehören. GK Go kann daher autonom oder mit Personal, in einem Container oder in normalen Stores genutzt werden. Zusätzlich zur vorautorisierten "Just Walkout"-Technologie können Einzelhändler zum Beispiel Karten- oder Barzahlung an einer Bezahlsäule, Zahlung mit dem Smartphone und auch die Zahlung an einer klassischen Kasse ermöglichen.

Mit der GK-Technologie können Verbraucher während des Einkaufs alle relevanten Informationen zu ihrem Warenkorb in der App sehen, wie z.B. registrierte Artikel, Preise, zusätzliche Informationen zu den Produkten, bisherige Gesamtkosten aber auch Werbeaktionen und eingelöste Gutscheine. Darüber hinaus können sie sich für relevante Angebote in Echtzeit entscheiden und mit GK AIR (Artificial Intelligence for Retail) ein hyper-personalisiertes Erlebnis mit Angeboten erhalten, die auf ihren Vorlieben, dem Inhalt ihres Warenkorbs, der Einkaufshistorie, dem Standort im Geschäft und weiteren Attributen basieren.

Orit Bar-Ad, Portfolio Director bei GK erklärt: "Die Verbraucher wollen beim Einkaufen Informationen sehen, die für sie relevant sind, unabhängig vom Kanal oder vom Format. Das Einkaufen ohne Scannen soll ein großartiges Erlebnis mit weniger Aufgaben für den Kunden sein. Gleichzeitig muss die Flexibilität erhalten bleiben, ohne, dass es Reibungsverluste gibt. Dabei sollte die Interaktion des Einzelhändlers mit den Kunden im Mittelpunkt stehen."

"Diese Vorgehensweise war für uns ein Grundprinzip bei der Entwicklung von GK Go. Der Kunde sollte immer die Wahl haben - er kann Artikel mitnehmen und einfach gehen, aber er kann auch jederzeit während des Einkaufs sehen, was sich in seinem Korb befindet, wie viel ihm berechnet wird, welche Werbeaktionen für ihn gelten und vieles mehr. Außerdem muss er neben der Möglichkeit, den Laden einfach zu verlassen, auch andere Wege für das Bezahlen wählen können. Ermöglicht wird dies durch Echtzeit-Interaktion und die neuen Services, die ein integraler Bestandteil unserer CLOUD4RETAIL-Plattform sind."

"Die Offenheit unserer Plattform ermöglicht es, verschiedene Technologien gemeinsam einzusetzen, um die von unserem neuen Service GK Go genutzten Artikel und Verbraucherereignisse bereitzustellen", so Orit Bar-Ad, "Wir arbeiten derzeit mit Hitachi Smart Spaces-Lösungen, 3D-Lidar-Sensoren und der Shekel LTD Product Aware Technology zusammen, um eine hohe Genauigkeit, Erfüllung der Datenschutzanforderungen (keine Bilder des Verbrauchers), geringere Abhängigkeit von der Umgebung und der Beleuchtung sowie eine überragende Leistung bei Echtzeit-Ereignissen zu gewährleisten, damit GK Go ein überragendes Einkaufserlebnis bietet."

"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit GK und die Nutzung von Hitachi Smart Spaces-Lösungen in ihrem Mitarbeiter Store, um ein nahtloses, automatisiertes Einkaufserlebnis zu ermöglichen", sagte Christian Dornacher, Director Smart Spaces & Lumada Video Insights bei Hitachi Vantara. "Da die Zukunft des Einzelhandels mehr berührungslose Erlebnisse beinhalten wird, wissen wir, dass der Schutz der Privatsphäre der Kunden entscheidend ist. Mit unserer Lidar-basierten Technologie können wir ein nahtloses, nicht-invasives Erlebnis bieten, das die persönlichen Daten der Kunden schützt und die Kunden mit einer wirklich autonomen Einkaufsumgebung zum Greifen und Mitnehmen begeistert."

Rami Bahar, Chief Business Development Officer, Shekel, ergänzt: "Wir sind begeistert und fühlen uns geehrt, unsere Product Aware-Technologie für den bahnbrechenden GK Go Store bereitzustellen. Die Umwandlung von Shekels erstklassigen Wägezellen in KI-gesteuerte IoT-Sensoren ermöglicht es uns, Produkte im Handumdrehen und mit höchster Genauigkeit zu erkennen, während wir gleichzeitig die niedrigsten Betriebskosten und eine unübertroffene Zuverlässigkeit beibehalten."

Das GK Go-Geschäft verwendet auch ein Blue Fire Gate von Pan Oston und die neueste Version elektronischer Regaletiketten von Hanshow, die Nebular-Serie, die eine Fernaktualisierung von Preisen, dynamische Preisauszeichnung und mehr ermöglicht. All dies sorgt für effizientere Abläufe im Einzelhandel, insbesondere in autonomen Umgebungen, und für ein besseres Einkaufserlebnis für die Kunden.

Über Shekel

Shekel - Zaubern mit der Schwerkraft

Shekel ist seit vier Jahrzehnten führend in der digitalen Wägebranche. Dank einer einzigartigen Kombination aus Spitzentechnologie, hochentwickelter Software, KI-Modellen und fortschrittlichen Algorithmen sind die Produkte von Shekel Scales nachweislich in der Lage, nicht nur hochpräzise Wägelösungen zu liefern, sondern auch Produkterkennung und indikative Lösungen für eine Vielzahl von Branchen, von Einzelhandel und Medizin bis hin zu Wissenschaft und Sicherheit. Shekel ist bestrebt, seinen Partnern zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, ihre Kunden besser zu bedienen und das Leben von Millionen Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern.

Mit jahrelanger Erfahrung und zahllosen Erfolgsgeschichten ist unsere Motivation, Shekel als Marktführer in der digitalen Wägebranche zu erhalten, nach wie vor in unserem Grundprinzip verankert und definiert: Unsere Kunden immer in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen. Unsere magische Mischung aus jahrelanger, fortschrittlicher Vordenkerschaft und innovativem unternehmerischem Denken treibt unser Team dazu an, weiterzumachen und differenzierende Technologien zu entwickeln, und das ist Shekel empowered gravity. Shekels patentierte Kombination von Wägetechnik mit künstlicher Intelligenz (KI) und Internet of Things (IoT) Technologie führte zur Entwicklung der "Product Aware Technology". Shekel ist bestrebt, weiterhin innovativ zu sein und in globale Märkte zu expandieren.

Um mehr über Shekel zu erfahren, besuchen Sie www.shekelbrainweigh.com

Über Hitachi Vantara

Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd. führt unsere Kunden vom Jetzt zum Morgen, indem wir ihre digitalen Herausforderungen lösen. Gemeinsam mit unseren Kunden setzen wir unsere unübertroffenen industriellen und digitalen Fähigkeiten ein, um ihre Daten und Anwendungen zum Vorteil von Unternehmen und Gesellschaft zu nutzen. Mehr als 80 % der Fortune-100-Unternehmen vertrauen auf Hitachi Vantara, wenn es darum geht, neue Einnahmequellen zu erschließen, Wettbewerbsvorteile zu erzielen, Kosten zu senken, das Kundenerlebnis zu verbessern und sozialen und ökologischen Mehrwert zu schaffen.

Besuchen Sie uns unter www.hitachivantara.com

Über Hanshow

Hanshow liefert digitale Lösungen für Einzelhändler zur Verbesserung von Effizienz, Rentabilität und Nachhaltigkeit. Von preisgekrönten elektronischen Regaletiketten bis hin zu In-Store-Marketing-Bildschirmen und KI-gestützten Überwachungslösungen bedient Hanshow derzeit über 20.000 Geschäfte in mehr als 50 Ländern.

Erfahren Sie mehr unter www.hanshow.com

Über die GK Software SE
Die GK Software SE ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Standard-Software für den Einzelhandel und zählt 22 Prozent der 50 weltweit größten Einzelhändler zu ihren Kunden. Laut einer von RBR 2021 veröffentlichen Studie gehört die Gesellschaft zu den international führenden Anbietern von POS-Software und ist weltweit gemessen an den Installationszahlen das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche (ohne Tankstellen und Hospitality). Die Gesellschaft bietet ein umfassendes Lösungsangebot für mittlere sowie große Einzelhändler und ist führend bei der Umsetzung von modernen Omni-Channel-Konzepten. Durch die offenen und plattformunabhängigen Software-Lösungen der GK/Retail Suite hat sich die Gesellschaft als Technologie- und Innovationsführer am Markt etabliert. Das Produktportfolio der Gesellschaft ermöglicht großen filialisierten Einzelhändlern optimierte Geschäftsprozesse und erhebliche Kundenbindungs- und Kostensenkungspotenziale zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Die GK Software bietet ihren Kunden neben den selbstentwickelten Softwarelösungen auch ein umfassendes Angebot an Implementierungs- Servicedienstleistungen. Die GK Software SE akquirierte Ende 2012 die AWEK GmbH und 2015 das Retail-Segment der DBS Data Business Systems, Inc. 2017 erwarb die Gesellschaft die Mehrheitsbeteiligung an der auf künstliche Intelligenz fokussierten prudsys AG. 2018 wurde die valuephone GmbH übernommen, die führende Lösungen für mobile Konsumenten entwickelt. Die retail7 GmbH, spezialisiert auf Cloud-Lösungen für kleinere Händler, wurde 2020 gegründet.

Am Hauptsitz in Schöneck sowie an weiteren Standorten in Deutschland, der Tschechischen Republik, der Schweiz, Südafrika, Russland, Ukraine und den USA beschäftigt das Unternehmen 1.094 Mitarbeiter (Stand: 30. Juni 2021). GK Software verfügt über namhafte Einzelhandelskunden, darunter Adidas, Edeka, Lidl, Aldi, Coop (Schweiz), Netto Marken-Discount, Hornbach, Migros, Grupo Kuo and Walmart. In über 60 Ländern ist die Software mit knapp 500.000 Retail- und Payment-Installationen in über 100.000 Filialen im Einsatz. Die Gesellschaft ist seit dem Börsengang im Jahr 2008 um mehr als das Siebenfache gewachsen und hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 117,6 Mio. EUR erreicht. Seit 1990 haben die beiden Gründer Rainer Gläß (CEO) und Stephan Kronmüller (Stellvertretender Vorstand), zusammen mit einem erfahrenen Managementteam die GK Software zu einem stark wachsenden, profitablen Unternehmen geformt.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.gk-software.com

Kontakt:

Presse & Investor Relations

GK Software SE
Dr. René Schiller
Tel.: +49 (0)37464-84-264
Fax: +49 (0)37464-84-15
E-Mail: rschiller@gk-software.com



19.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GK Software SE
Waldstraße 7
08261 Schöneck
Deutschland
Telefon: +49 (0)3 74 64 84 - 0
Fax: +49 (0)3 74 64 84 - 15
E-Mail: info@gk-software.com
Internet: www.gk-software.com
ISIN: DE0007571424
WKN: 757142
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1250558

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1250558  19.11.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1250558&application_name=news&site_id=boersennews