DGAP-News: HAMBORNER REIT AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf
HAMBORNER REIT AG erwirbt Büroobjekt in Stuttgart und veräußert zwei weitere innerstädtische Einzelhandelsimmobilien

22.07.2021 / 18:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

HAMBORNER REIT AG erwirbt Büroobjekt in Stuttgart und veräußert zwei weitere innerstädtische Einzelhandelsimmobilien

- Erwerb einer ,Manage-to-Core'-Immobilie mit attraktivem Wertsteigerungspotenzial

- Weitere Reduzierung des Portfolioanteils an innerstädtischen Einzelhandelsobjekten

- Kontinuierliche Reinvestition der Verkaufserlöse

Duisburg, 22. Juli 2021 - Die HAMBORNER REIT AG hat am heutigen Tag den Kaufvertrag für ein Büroobjekt in Stuttgart unterzeichnet.

Bei dem Ankaufsobjekt handelt es sich um eine Multi-Tenant-Büroimmobilie, welche in den 1990er Jahren am etablierten Büro- und Gewerbestandort ,Wallgraben' im Stadtbezirk Vaihingen errichtet wurde. Der Standort zeichnet sich durch seine hervorragende infrastrukturelle Anbindung, konstant niedrige Leerstandsquoten sowie eine stetig wachsende Büroflächennachfrage aus.

Das Büroobjekt verfügt über rd. 5.900 m² flexibel aufteilbare Mietflächen sowie eine hohe Ausstattungsqualität, welche durch gezielte Modernisierungsmaßnahmen inner- und außerhalb des Gebäudes nochmals gesteigert werden soll. Die Maßnahmen werden unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsstrategie der Gesellschaft umgesetzt und umfassen u.a. eine Aufwertung der Fassade sowie eine Modernisierung der technischen Gebäudeausstattung.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt die Vermietungsquote im Objekt bei rd. 93 %, wobei die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit rd. 2,4 Jahre beträgt. Aufgrund kurz- bis mittelfristig anstehender Vermietungsaufgaben verfügt das Objekt über ein substanzielles Wertsteigerungspotenzial, welches auf Basis eines umfassenden Nachvermietungskonzeptes im Rahmen des ,Manage-to-Core'-Ansatzes gehoben werden soll.

"Das Büroobjekt in Stuttgart stellt eine hervorragende Ergänzung unseres im Aufbau befindlichen ,Manage-to-Core'-Portfolios dar. Angesichts der dynamischen Standortentwicklung und der bestehenden Gebäudequalität sind wir zuversichtlich, die Nachvermietungsaufgaben erfolgreich umzusetzen und den Wert der Immobilie nachhaltig zu steigern", kommentiert Niclas Karoff, Vorstandsvorsitzender der HAMBORNER REIT AG.

Die Bruttoanfangsrendite der Investition beläuft sich auf 5,1 %. Bezüglich weiterer Details haben die Transaktionspartner zunächst Stillschweigen vereinbart. Die Kaufpreiszahlung und der Besitzübergang werden voraussichtlich im dritten Quartal 2021 stattfinden.

Parallel zu den Ankaufsaktivitäten hat HAMBORNER die Optimierung ihres Immobilienportfolios konsequent fortgesetzt und den Portfolioanteil an innerstädtischen Einzelhandelsobjekten weiter reduziert. Hierbei hat die Gesellschaft im Laufe dieses Monats Verträge über den Verkauf von zwei weiteren Geschäftshäusern unterzeichnet.

Bei den Verkaufsobjekten handelt es sich um die innerstädtischen Immobilien in Langenfeld und Offenburg, welche im Jahr 2011 erworben wurden und derzeit mit rd. 1,6 Mio. Euro zu den jährlichen Mieteinnahmen der Gesellschaft beitragen.

Der Gesamtverkaufspreis beläuft sich auf rd. 23,3 Mio. Euro und liegt damit rd. 1 % über dem Verkehrswert bzw. rd. 18 % über dem Restbuchwert der Objekte zum 31. Dezember 2020. Die Immobilien werden voraussichtlich im dritten Quartal 2021 in den Besitz der Käufer übergehen.

ÜBER DIE HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine im SDAX gelistete Aktiengesellschaft, die ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes diversifiziertes Immobilienportfolio mit einem Gesamtwert von rd. 1,5 Mrd. Euro. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden moderne Büroobjekte an etablierten Standorten sowie attraktive Nahversorgungsimmobilien wie großflächige Einzelhandelsobjekte, Fachmarktzentren und Baumärkte in zentralen Innenstadtlagen, Stadtteilzentren oder stark frequentierten Stadtrandlagen deutscher Groß- und Mittelstädte.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre nachhaltig attraktive Dividendenstrategie sowie ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur aus. Die Gesellschaft ist ein Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

KONTAKT

Christoph Heitmann
Head of Investor & Public Relations
Tel.: +49 (0)203 54405-32
Mail: c.heitmann@hamborner.de
Web: www.hamborner.de



22.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: HAMBORNER REIT AG
Goethestraße 45
47166 Duisburg
Deutschland
Telefon: 0203/54405-0
Fax: 0203/54405-49
E-Mail: info@hamborner.de
Internet: www.hamborner.de
ISIN: DE000A3H2333
WKN: A3H233
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1221043

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1221043  22.07.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1221043&application_name=news&site_id=boersennews