DGAP-News: Logwin AG / Schlagwort(e): Dividende
Logwin AG: Bundeszentralamt stellt Einlagenrückgewähr für Ausschüttungen 2018 und 2019 an deutsche Anleger fest. Verfahren in Luxemburg noch offen. (News mit Zusatzmaterial)

08.04.2021 / 18:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Grevenmacher (Luxemburg) - Die Logwin AG hatte im Dezember 2018 sowie im Dezember 2020 beim deutschen Bundeszentralamt für Steuern Anträge nach § 27 Abs. 8 Körperschaftsteuergesetz (Anträge auf Feststellung einer sogenannten Einlagenrückgewähr) für die Ausschüttungen 2018 und 2019 gestellt. Das Bundeszentralamt für Steuern hat nunmehr jeweils mit Bescheiden vom 30. März 2021, eingegangen am 07. April 2021, die sogenannte Einlagenrückgewähr antragsgemäß festgestellt.

Gleichgerichtete Anträge im Großherzogtum Luxemburg bezüglich der Ausschüttungen 2019 und 2020 wurden seitens der Luxemburger Finanzverwaltung bisher noch nicht beschieden.

Bei Vorliegen weiterer gesetzlicher Voraussetzungen können damit die o. g. Ausschüttungen 2018 und 2019 bei in Deutschland ansässigen Aktionären von der deutschen Besteuerung ausgenommen werden. Betreffend einer gegebenenfalls für die deutsche Einkommenssteuererklärung erforderliche Bescheinigung können sich betroffene Aktionäre unter Angabe des Stichworts "Einlagenrückgewähr" an die Logwin AG wenden: https://www.logwin-logistics.com/de/kontakt/kontaktformular.html.

Die Logwin AG weist ausdrücklich darauf hin, dass die vorstehenden Ausführungen keine steuerliche Beratung von Aktionären darstellen. Insbesondere können die Ausführungen die individuelle Situation des einzelnen Aktionärs nicht berücksichtigen. Aktionären wird daher empfohlen, wegen der individuellen steuerlichen Folgen der o. g. Anträge betreffend die Ausschüttungen ihre jeweiligen steuerlichen Berater zu konsultieren. Nur diese sind in der Lage, die besonderen steuerlichen Verhältnisse des einzelnen Aktionärs angemessen zu berücksichtigen.

Über die Logwin AG

Die Logwin AG (Grevenmacher, Luxemburg) realisiert für Kunden aus Industrie und Handel effiziente Logistik- und Transportlösungen. Der Konzern erzielte 2020 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro und beschäftigt 4.200 Mitarbeiter. Logwin ist in allen wichtigen Märkten weltweit aktiv und verfügt über rund 190 Standorte auf sechs Kontinenten. Mit den beiden Geschäftsfeldern Solutions und Air + Ocean gehört die Logwin AG zu den führenden Unternehmen am Markt.

Die Logwin AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Mehrheitsaktionärin ist die DELTON Logistics S.à r.l., Grevenmacher (Luxemburg).

Ihre Ansprechpartner: www.logwin-logistics.com
Sebastian Esser

Chief Financial Officer
Tel: +352 719690-1112
sebastian.esser@logwin-logistics.com


 

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Pressemitteilung_08042021


08.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Logwin AG
an de Längten 5
L-6776 Grevenmacher
Luxemburg
Telefon: +352 719 690 0
Fax: +352 719 690 1359
E-Mail: ir-info@logwin-logistics.com
Internet: www.logwin-logistics.com
ISIN: LU1618151879
WKN: A2DR54
Indizes: Prime All Share (PXAP), Classic All Share (CLXP), DAXsector All Transportation & Logistics (4N87), DAXsector Transportation & Logistics (CXPL), DAXsubsector All Logistics (4N99), DAXsubsector Logistics (I1LB)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1182645

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1182645  08.04.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1182645&application_name=news&site_id=boersennews