DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Sonstiges
LPKF eröffnet Biolabor für die ARRALYZE-Technologie

30.11.2021 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Garbsen, 30. November 2021 - Das Technologieunternehmen LPKF hat heute ein Biolabor für eine Technologieplattform zur Einzelzellanalyse am Standort der Firmenzentrale in Garbsen eröffnet.

Das Unternehmen hat in seiner 45jährigen Firmengeschichte immer wieder bahnbrechende Technologien entwickelt und neue Märkte in den Bereichen Electronics, Forschung und Entwicklung, Automotive und Solar erschlossen. Jetzt hat LPKF eine Plattform entwickelt, mit der zukünftige Kunden aus der Biotechnologie und Pharmabranche schnell und effizient Einzelzellscreenings durchführen können. ARRALYZE verbindet biomedizinische Forschung mit Software und Präzisionstechnik und soll die Entwicklung von personalisierter Medizin, z. B. im Bereich der Krebstherapien, beschleunigen.

Dr. Robin Krüger leitet den Bereich ARRALYZE. Er hat Chemie und Biochemie studiert und sich bereits früh mit optisch schaltbaren Proteinen in Krankenhauskeimen beschäftigt. „Wir wissen, dass Tumore individuelle Charakteristika haben und von Genen und anderen physiologischen Eigenschaften beeinflusst werden. Aus diesem Grund sollte niemand eine Standard-Krebstherapie bekommen, sondern eine, die auf ihn persönlich zugeschnitten ist." Krüger und sein Team von Mitarbeitern sind überzeugt davon, dass ARRALYZE die Entwicklung von modernen Medikamenten deutlich kostengünstiger macht und damit die breite Nutzung der personalisierten Medizin ermöglicht.

Das Biolabor ist mit einer Spezialausrüstung für die Herstellung und Analyse von Zellkulturen ausgestattet. „Das Biolabor ist für uns essenziell, um die Bedürfnisse und Probleme unserer ARRALYZE-Kunden zu verstehen und praxistaugliche Lösungen anbieten zu können," sagt Krüger. „Damit unterscheiden wir uns von anderen Anlagebauern in diesem komplexen Bereich."

Für Britta Schulz, Vorstandsmitglied und Leiterin des Segments Development, ist die Entwicklung der ARRALYZE-Technologie in weniger als 3 Jahren ein Zeichen für LPKFs ungebrochene Innovationskraft. „Mit unserer LIDE-Technologie zur Strukturierung von Glas und unserer Expertise in den Bereichen Optik, Präzisionstechnik und Software bringen wir jetzt ein Produkt auf den Markt, das neue Standards in der Biotechnologie setzen wird," sagt Schulz.

Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Lasersysteme von LPKF sind für die Herstellung von Leiter-platten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im SDAX der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).

Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations


30.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft
Osteriede 7
30827 Garbsen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 5131 7095-0
Fax: +49 (0) 5131 7095-95
E-Mail: investorrelations@lpkf.com
Internet: www.lpkf.com
ISIN: DE0006450000
WKN: 645000
Indizes: SDAX,
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1253018

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1253018  30.11.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1253018&application_name=news&site_id=boersennews