DGAP-News: Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Anleihe/Anleiheemission
Media and Games Invest schließt erfolgreich eine Folgeemission von EUR 40 Mio. zu einem Preis von 100,75% ab und stärkt damit seine Handlungsbasis für weiteres schnelles M&A-getriebenes Wachstum

24.03.2021 / 08:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Media and Games Invest schließt erfolgreich eine Folgeemission von EUR 40 Mio. zu einem Preis von 100,75% ab und stärkt damit seine Handlungsbasis für weiteres schnelles M&A-getriebenes Wachstum

DIESE BEKANNTMACHUNG IST WEDER GANZ NOCH TEILWEISE, DIREKT ODER INDIREKT, ZUR FREIGABE, VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG INNERHALB ODER IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, HONGKONG, JAPAN, NEUSEELAND, SINGAPUR, SÜDAFRIKA, SÜDKOREA, DER SCHWEIZ ODER IN EINER ANDEREN JURISDIKTION BESTIMMT, IN DER EINE SOLCHE FREIGABE, VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG UNGESETZLICH WÄRE ODER EINE REGISTRIERUNG ODER ANDERE MASSNAHMEN NACH GELTENDEM RECHT ERFORDERN WÜRDE.

24.03.2021 - Media and Games Invest plc ("MGI" oder das "Unternehmen", ISIN: MT0000580101; Ticker: M8G; Nasdaq First North Premier Wachstumsmarkt und Scale Segment Frankfurter Börse) hat gestern die erfolgreiche Platzierung einer EUR 40 Mio. Folgeemission ihrer börsennotierten Anleihe SE0015194527 zu einem Kurs von 100,75 % über pari bekannt gegeben.

Die Aufstockung der Anleihe in Höhe von EUR 40 Mio. wurde gestern in Folge der Ankündigung vom Montag erfolgreich platziert. Die Emission war stark überzeichnet und wurde zu einem Preis von 100,75% über pari ausgegeben.

Angesichts einer Reihe potenzieller M&A-Kandidaten hat sich MGI dazu entschlossen seine finanzielle Handlungsbasis durch die Erhöhung des Anleihevolumens seiner bestehenden Anleihe weiter zu stärken. Nach einem guten Start ins Jahr mit einem hohen Aktivitätslevel im operativen Bereich und den Akquisitionen des Medienunternehmens LKQD sowie des Spieleunternehmens KingsIsle erwartet das Management zusätzlich weitere M&A-Transaktionen in den Kerngeschäftsfeldern, Games und Media, abschließen zu können. Derzeit befinden sich mehrere Unternehmen auf der Shortlist von MGI, die alle ein erhebliches Umsatz- und EBITDA-Potenzial aufweisen.

Operativ hatte MGI einen guten Start ins Jahr. Während sich sowohl das Games-Segment, einschließlich der neuen KingsIsle-Spiele Wizard101 und Pirate101, als auch das Media-Segment in Q1 2021 sehr gut entwickeln, ist auch die Pipeline für starkes organisches Wachstum mit weiteren Projekten und Aktivitäten in den kommenden Monaten gut gefüllt. Die Markteinführung von Trove in Korea wurde Anfang des Monats bekannt gegeben und MGI hat weitere Markteinführungen in den nächsten Monaten geplant, wie z.B. Atlas Rogues -zurzeit im Early Access-, Trove Switch und andere vielversprechende Projekte zusätzlich zu den geplanten Updates für die bestehenden Spiele im Portfolio. Auch das Media-Segment ist gut in das Jahr 2021 gestartet und konnte viele neue Kunden und Publisher für seine Plattformen gewinnen. Zudem schreitet die Integration der übernommenen Medienunternehmen voran, von der erwartet wird, dass sie zu einer Steigerung der EBITDA-Marge führt. Zudem hat das Mediensegment verschiedene vielversprechende organische Wachstumsprojekte in der Pipeline, darunter eine selbst entwickelte Lösung als Antwort auf den Ausschluss von Identifikatoren, wie im Fall von Apple und IDFA.

Die gestrige Aufstockung der Anleihe hat ein großes Interesse sowohl bei schwedischen als auch europäischen Investoren hervorgerufen und war entsprechend stark überzeichnet. Der Preis der Folgeemission lag bei 100,75% über pari. Nach der Aufstockung hat Media and Games Invest den vollen vereinbarten Rahmen (120 Millionen Euro) für diese Anleihe ausgeschöpft. Die Anleihen aus der Folgeemission werden unter der gleichen ISIN, SE0015194527, an der Nasdaq Stockholm und im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Anleiheemission ermöglicht MGI weitere M&A-Aktivitäten und schließt die Ankündigung des Unternehmens vom 18. Februar 2021, bezüglich der Evaluierung möglicher weitere Eigen- und Fremdkapital Finanzierungsoptionen.

"Das Interesse an Media and Games Invest plc von skandinavischen und europäischen Anleiheinvestoren ist seit der Notierung unserer Anleihe an der Nasdaq Stockholm im November letzten Jahres ungebrochen groß. Ich freue mich, dass die Anleihen im Zuge der Aufstockung sowohl von alten als auch neuen institutionellen Investoren gezeichnet wurden. Das Board of Directors hat sowohl Fremd- als auch Eigenkapital-Finanzierungsoptionen sorgfältig evaluiert und beschlossen die bestehende Anleihe innerhalb des vereinbarten Rahmens aufzustocken. Der Erlös aus der Folgeemission wird für weiteres Wachstum verwendet. Wir verfügen über eine gut gefüllte Akquisitionspipeline und erwarten, dass wir in den kommenden Monaten mindestens zwei oder drei weitere wertsteigernde Transaktionen abschließen werden. Wir konnten die Aufstockung innerhalb kurzer Zeit abschließen und möchten uns bei unseren Investoren für ihr Vertrauen bedanken", sagt Remco Westermann, CEO.


Verantwortliche Parteien

Die Informationen in dieser Mitteilung wurden von der unten aufgeführten verantwortlichen Stelle zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung durch den MGI-Nachrichtenverteiler EQS Newswire zur Verfügung gestellt. Die unten aufgeführten verantwortlichen Personen können für weitere Informationen kontaktiert werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Remco Westermann
Vorsitzender des Vorstands und CEO
+49 40 411 885206

Sören Barz
Leiter der Abteilung Investor Relations
+49 170 376 9571
soeren.barz@mgi.group, info@mgi.group
www.mgi.group

Jenny Rosberg, ROPA, IR Kontakt Stockholm
+46 707 472 741
jenny.rosberg@ropa.se

Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop, edicto GmbH, IR contact Frankfurt
+49 69 9055 05 51
mgi@edicto.de

Über Media and Games Invest plc

Media and Games Invest plc ist ein digitales integriertes Spiele- und Medienunternehmen mit Schwerpunkt in Europa und Nordamerika. Das Unternehmen kombiniert organisches Wachstum mit wertsteigernden, synergetischen Akquisitionen und zeigt ein kontinuierliches, starkes und profitables Wachstum mit einem Umsatz-CAGR von 45% über die vergangenen sechs Jahre. Neben dem starken organischen Wachstum hat die MGI-Gruppe in den vergangenen sechs Jahren mehr als 30 Unternehmen und Vermögenswerte erfolgreich erworben. Die erworbenen Vermögenswerte und Unternehmen werden integriert und unter anderem wird die Cloud-Technologie aktiv genutzt, um Effizienzgewinne und Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die Aktien des Unternehmens sind an der Nasdaq First North Premier Growth Market in Stockholm und im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen verfügt über eine besicherte Anleihe, die an der Nasdaq Stockholm und am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist, sowie über eine unbesicherte Anleihe, die am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist.

Der Certified Advisor des Unternehmens am Nasdaq First North Premier Growth Market ist FNCA Sweden AB; info@fnca.se, +46-8-528 00 399.

Wichtige Informationen
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren von MGI in irgendeiner Rechtsordnung dar, weder von MGI noch von jemand anderem.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar oder ist Teil eines solchen Angebots. Die hierin erwähnten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nicht verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (das "Wertpapiergesetz") befreit, und sie dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht befreit, oder es handelt sich um eine Transaktion, die nicht der Registrierungspflicht gemäß dem Wertpapiergesetz unterliegt. Es ist nicht beabsichtigt, die hierin erwähnten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten durchzuführen. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dürfen weder ganz noch teilweise direkt oder indirekt in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Südkorea, der Schweiz oder in einer anderen Jurisdiktion angekündigt, veröffentlicht, kopiert, vervielfältigt oder verbreitet werden, in der eine solche Ankündigung, Veröffentlichung oder Verbreitung der Informationen nicht mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften vereinbar wäre oder in der solche Handlungen rechtlichen Beschränkungen unterliegen oder eine zusätzliche Registrierung oder andere Maßnahmen erfordern würden, als nach geltendem EU-Recht erforderlich ist. Handlungen, die unter Verstoß gegen diese Anweisung vorgenommen werden, können eine Straftat gegen die geltenden Wertpapiergesetze und -vorschriften darstellen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen und Ziele der Gesellschaft und des Konzerns hinsichtlich der zukünftigen Geschäftsergebnisse, der Finanzlage, der Liquidität, der Leistung, der Aussichten, des erwarteten Wachstums, der Strategien und Chancen sowie der Märkte, in denen die Gesellschaft und der Konzern tätig sind, wiedergeben. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und durch Wörter wie "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen", "können", "planen", "schätzen", "werden", "sollten", "anstreben" oder "könnten" oder jeweils deren Verneinung oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung beruhen auf verschiedenen Annahmen, von denen viele wiederum auf weiteren Annahmen beruhen. Obwohl die Gesellschaft der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind, kann sie keine Zusicherung geben, dass diese Erwartungen eintreten oder sich als richtig erweisen werden. Da diese Aussagen auf Annahmen oder Schätzungen beruhen und Risiken und Ungewissheiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate aufgrund vieler Faktoren erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Solche Risiken, Ungewissheiten, Eventualitäten und andere wichtige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in dieser Mitteilung durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen garantiert nicht, dass die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung zugrunde liegen, frei von Fehlern sind, und die Leser dieser Mitteilung sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung verlassen. Die Informationen, Meinungen und zukunftsgerichteten Aussagen, die hier ausdrücklich oder implizit enthalten sind, gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Weder das Unternehmen noch irgendjemand sonst verpflichtet sich, zukunftsgerichtete Aussagen zu überprüfen, zu aktualisieren, zu bestätigen oder zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die in Bezug auf den Inhalt dieser Mitteilung eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich oder durch geltende Börsenregeln vorgeschrieben.

Informationen für Distributoren
Ausschließlich für die Zwecke der Produkt-Genehmigungs-Anforderungen, die in den folgenden Richtlinien enthalten sind: (a) der EU-Richtlinie 2014/65/EU über Märkte für Finanzinstrumente in der jeweils geltenden Fassung ("MiFID II"); (b) der Artikel 9 und 10 der Delegierten Richtlinie (EU) 2017/593 der Kommission zur Ergänzung von MiFID II; und (c) lokale Durchführungsmaßnahmen (zusammen die "MiFID II-Produktgenehmigungs-Anforderungen"), und unter Ausschluss jeglicher Haftung, ob aus unerlaubter Handlung, Vertrag oder anderweitig, die ein "Hersteller" (für die Zwecke der MiFID II-Produktgenehmigungs-Anforderungen) ansonsten in Bezug darauf haben könnte, wurden die Schuldverschreibungen von MGI einem Produktgenehmigungsverfahren unterzogen, in dem festgestellt wurde, dass (i) der Zielmarkt für diese Schuldverschreibungen Kleinanleger, professioneller Kunden und geeigneter Gegenparteien, jeweils wie in MiFID II definiert, sind; und (ii) für den Vertrieb dieser Schuldverschreibungen alle nach MiFID II zulässigen Vertriebskanäle geeignet sind (die "Zielmarktbewertung"). Ungeachtet der Zielmarktbewertung sollten die Vertriebsstellen beachten, dass: der Preis der Schuldverschreibungen von MGI fallen kann und die Anleger ihre Anlage ganz oder teilweise verlieren könnten; die Schuldverschreibungen von MGI keinen garantierten Ertrag und keinen Kapitalschutz bieten; und eine Anlage in die Schuldverschreibungen von MGI nur für Anleger geeignet ist, die keinen garantierten Ertrag oder Kapitalschutz benötigen, die (entweder allein oder in Verbindung mit einem geeigneten Finanz- oder sonstigen Berater) in der Lage sind, die Vorzüge und Risiken einer solchen Anlage zu beurteilen, und die über ausreichende Mittel verfügen, um etwaige Verluste, die sich daraus ergeben könnten, tragen zu können. Die Zielmarktbewertung erfolgt unbeschadet der Anforderungen vertraglicher, gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Verkaufsbeschränkungen in Bezug auf die Emission von Schuldverschreibungen.

Zur Klarstellung: Die Zielmarktbewertung stellt nicht dar: (a) eine Beurteilung der Eignung oder Angemessenheit für die Zwecke von MiFID II; oder (b) eine Empfehlung an einen Anleger oder eine Gruppe von Anlegern, in die Schuldverschreibungen von MGI zu investieren oder sie zu kaufen oder sonstige Maßnahmen in Bezug auf sie zu ergreifen.

Jeder Vertriebshändler ist dafür verantwortlich, seine eigene Zielmarktbewertung in Bezug auf die Schuldverschreibungen von MGI vorzunehmen und geeignete Vertriebskanäle zu bestimmen.



24.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Media and Games Invest plc
St. Christopher Street 168
VLT 1467 Valletta
Malta
Telefon: +356 21 22 7553
Fax: +356 21 22 7667
E-Mail: info@mgi.group
Internet: www.mgi.group
ISIN: MT0000580101
WKN: A1JGT0
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München, Stuttgart, Tradegate Exchange; FNSE
EQS News ID: 1177821

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1177821  24.03.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1177821&application_name=news&site_id=boersennews