DGAP-News: MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Prognose
MOBOTIX AG: MOBOTIX kündigt neuen Mittelfristplan an, der auf globale Expansion und KI-Lösungen setzt

07.03.2022 / 16:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Langmeil, den 7. März 2022: Der Vorstand von MOBOTIX hat eine aktualisierte mittelfristige Strategie mit einer Unternehmensplanung für die nächsten drei Jahre nach der Pandemie und den neuen Marktbedingungen vorgelegt. Dieser Plan basiert auf einer detaillierten Analyse und skizziert ein Umsatzziel von mindestens 90 Mio. EUR bis zum Geschäftsjahr 2023/24 und eine EBIT-Marge von rund 9 %, was einer durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstumsrate von 11 % entspricht.

Die Wachstumstreiber des 3-Jahres-Plans basieren auf einem Lösungsansatz für 6 vertikale Märkte, die durch eine neue Hochleistungskameraplattform mit entsprechenden analytischen, auf künstlicher Intelligenz basierenden Softwareanwendungen adressiert werden sollen, einschließlich cloudbasierter Softwareanwendungen. Die Integration von künstlicher Intelligenz und Big Data in Kameras eröffnet zahlreiche neue Marktchancen auch außerhalb der traditionellen Sicherheitsmärkte, insbesondere in den USA und EMEA - daher der Fokus auf Videoüberwachung "Beyond Human Vision".

Die Produktstrategie umfasst den Ausbau der komplementären Produktlinie MOBOTIX MOVE und eine High-End-Erweiterung der bestehenden 7er-Kameraplattform sowie Auftragsentwicklungen im Hard- und Softwarebereich für den Mehrheitsaktionär Konica Minolta im Rahmen der neuen IoT-Sensorplattform FORXAI.

Der Vertriebsfokus liegt auf der Entwicklung des MOBOTIX-Portfolios an Lösungen in ausgewählten vertikalen Märkten für Endanwender in Zusammenarbeit mit bestehenden und neuen Partnern in den US-Märkten sowie in EMEA, DACH und APAC. Darüber hinaus soll die globale Marktpräsenz von Konica Minolta weiter ausgebaut werden.

M&A-Aktivitäten können nach der kürzlich erfolgten Übernahme von Vaxtor Technologies in Spanien als weitere Unterstützung dieser Strategie einbezogen werden.

Die Eckpunkte des 3-Jahres-Plans werden auf der Frühjahrskonferenz des Eigenkapitalforums in Frankfurt im Mai 2022 vorgestellt, sollen aber bereits im März den Hauptaktionären präsentiert werden.

Darüber hinaus wird MOBOTIX im Juni zu einer Unternehmenspräsentation am Unternehmenssitz einladen, bei der die Entwicklungen in den Bereichen Vertrieb und F&E sowie die Eckpunkte des 3-Jahres-Plans vorgestellt werden. Der Vorstand wird den Investoren in persönlichen Gesprächen für Fragen zur Verfügung stehen.

Der Kapitalmarktberater Montega wird außerdem ein Update seiner Studie über das Unternehmen veröffentlichen. Weitere Roadshows und Kapitalmarktkonferenzen sind für die zweite Jahreshälfte 2022 geplant.

Wir hoffen in der Zwischenzeit auf Frieden und senden unsere aufrichtigsten Gedanken an die Menschen in der Ukraine. MOBOTIX hat separat bestätigt, dass alle Verkäufe nach Russland mit sofortiger Wirkung gestoppt wurden.


Kontakt:
Klaus Kiener, CFO, +49 6302 9816-3003, klaus.kiener@mobotix.com
Rüdiger Rentsch, Investor Relations Manager, +49 6302 9816-3203,
ruediger.rentsch@mobotix.com


07.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MOBOTIX AG
Kaiserstraße
67722 Langmeil
Deutschland
Telefon: +49 (0)6302-9816-0
Fax: +49 (0)6302-9816-190
E-Mail: ir@mobotix.com
Internet: www.mobotix.com
ISIN: DE0005218309
WKN: 521830
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1296331

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1296331  07.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1296331&application_name=news&site_id=boersennews