DGAP-News: MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Marktbericht
MOBOTIX AG: MOBOTIX-Projekt in Cannes besteht erfolgreich seine erste Hochsaison. Künstliche Intelligenz in Smart-City-Strategien wächst weltweit stark.

30.09.2021 / 09:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Langmeil, September 2021: MOBOTIX-Videosysteme bewiesen in ihrer ersten Ferien-Hauptsaison in Cannes am Boulevard de la Croisette Wirksamkeit und Effizienz. Im Vorjahr wurden dort in 34 neue Beleuchtungsmasten des Partners Technilum MOBOTIX S16 Dual Flex Kameras mit 180-Grad-Sicht integriert. Sie wurden unterhalb der Beleuchtung unauffällig integriert und unterstützen die Smart City-Strategie der französischen Filmmetropole, ohne die Ästhetik des Boulevards zu stören. Hemisphärische Kameras, wie die MOBOTIX S16, ermöglichen Rundumsicht ohne toten Winkel. Software unterstützt die Analyse gewonnener Daten und vermeidet Fehlalarme. Das Auftragsvolumen des Projektes lag im sechsstelligen €-Bereich.

Der Boulevard de la Croisette ist Zentrum des Filmfestivals von Cannes und ganzjährig eine Touristenattraktion. Die Promenade am angrenzenden Strand soll für Einwohner und Besucher sicher sein, ohne wie ein Hochsicherheitsareal zu wirken. Das Design der S16 legt größtmöglichen Wert auf Unauffälligkeit und Diskretion. Das Interesse an KI-Technologien wuchs in Frankreich nach Ereignissen wie in Nizza. Die intelligente MOBOTIX-Lösung hilft zuverlässig, wetterfest und mit Bildern in höchster Qualität, die Sicherheit auf der Flaniermeile zu erhöhen. MOBOTIX gewann den Auftrag in Cannes auch dank CNPP-zertifizierter Cybersicherheit. Als erster europäischer Hersteller erhielt MOBOTIX 2019 die französische Produktzertifizierung „CNPP Certified" für Videosicherheitssysteme mit höchstem Schutz vor Cyberangriffen.

Videolösungen sind ein globaler Wachstumsmarkt, wobei zunehmend Künstliche Intelligenz (KI) eingesetzt wird. Branchenkenner erwarten 2020-25 durchschnittlich 7,0% Zuwachs p.a. weltweit (ex China). MOBOTIX bietet neben Kameras zunehmend Software-Lösungen an, die basierend auf KI ein breites Spektrum von datenschutzkonformen Smart City-Projekten ermöglichen. Die MOBOTIX 7-Plattform eröffnet dank gezielt einsetzbarer Apps neben Sicherheitsanwendungen, wie in Cannes, vielfältige Lösungen z.B. für Verkehrsüberwachung, Nummernschild-, Gefahrgut- und Objekterkennung.

„MOBOTIX unterstreicht in Cannes seine Leistungsstärke als Rund-um-Lösungsanbieter. Als Partner von Städten und Gemeinden bieten wir Videotechnologielösungen rund um den öffentlichen Verkehr und für Smart City-Konzepte, die durch den Einsatz von KI bei höchstmöglicher Cybersicherheit das Leben der Menschen sicherer machen", resümiert Thomas Lausten, CEO der MOBOTIX AG, und ergänzt: „Cannes ist nach New York (Hudson River Park), Rom (Innenministerium) und Istanbul (neuer Flughafen) ein weiteres erfolgreiches Kapitel unserer intelligenten Stadtkonzepte und Verkehrslösungen. Neue Smart-City-Projekte werden im Markt sehr aufmerksam verfolgt. Wir sind zuversichtlich, unsere intelligenten Videosysteme bald an weiteren Orten im Einsatz zu sehen."


30.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MOBOTIX AG
Kaiserstraße
67722 Langmeil
Deutschland
Telefon: +49 (0)6302-9816-0
Fax: +49 (0)6302-9816-190
E-Mail: ir@mobotix.com
Internet: www.mobotix.com
ISIN: DE0005218309
WKN: 521830
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1237023

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1237023  30.09.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1237023&application_name=news&site_id=boersennews