DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Private Equity
Mutares SE & Co. KGaA: Fünfte Buy-Side-Transaktion in 2022: Mutares erwirbt Cimos d.d. von TCH S.r.L.

27.05.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Fünfte Buy-Side-Transaktion in 2022: Mutares erwirbt Cimos d.d. von TCH S.r.L.

  • Erste Plattformakquisition des neu eröffneten Büros in Wien
  • Hersteller von Turbolader-, Antriebsstrang- und Elektrifizierungskomponenten für die Automobilindustrie
  • Zielunternehmen mit einem normalisierten Umsatz von knapp EUR 200 Mio.
  • Zahlreiche Synergieeffekte mit den Portfoliounternehmen KICO und ISH

München, 27. Mai 2022 – Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat eine Vereinbarung zum Erwerb der Cimos d.d. und ihrer Tochtergesellschaften von TCH S.r.L. unterzeichnet. Das Unternehmen stellt mit seinen sieben Produktionsstätten in Slowenien, Kroatien, Serbien und Bosnien und Herzegowina sowie einer Logistikanlage in Slowenien eine wichtige osteuropäische Plattform für das Segment Automotive & Mobility dar. Cimos d.d. beschäftigt insgesamt ca. 2.000 Mitarbeitende und stellt eine wesentliche Ergänzung für die Portfoliounternehmen KICO und ISH Group dar. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2022 erwartet.

Cimos d.d. hat seinen Hauptsitz in Slowenien und ist zusammen mit seinen Tochtergesellschaften ein führender Hersteller von kritischen Automobilkomponenten wie Kompressor- und Mittelgehäusen, Motorhalterungen, Bremsscheiben und -trommeln, Getriebeteilen, Düsenringen und Schwungrädern. Das Zielunternehmen weist einen normalisierten Umsatz von knapp EUR 200 Mio. auf. Im Jahr 2022 rechnet Cimos d.d. – beeinflusst durch gewisse Sondereffekte – mit einem Umsatz von rund EUR 160 Mio. bis EUR 180 Mio.

Die Übernahme von Cimos d.d. ermöglicht Mutares den Aufbau einer strategischen Automobilplattform, die es dem breiteren Automotive & Mobility Portfolio ermöglicht, einen sehr gut investierten Maschinenpark zu wettbewerbsfähigen Produktionskosten zu nutzen. Die hohe Leistungsfähigkeit von Cimos d.d., in Kombination mit Maschinen, die für zahlreiche Produkte eingesetzt werden können, führt zu einer erheblichen Arbeitsentlastung des Portfolios und das bei einem sehr geringen CapEx-Bedarf, da ein universeller Bearbeitungsansatz verfolgt wird.

Diese Transaktion ist die erste Übernahme des neuen Mutares Büros in Wien, das Ende 2021 eröffnet wurde und sich auf den österreichischen und osteuropäischen Markt fokussiert. Diese Transaktion unterstreicht das Vertrauen der OEMs in Mutares und sein Geschäftsmodell, auch vor dem Hintergrund eines sehr schwierigen Marktumfelds.

Johannes Laumann, CIO von Mutares, kommentiert: „Wir freuen uns, die erste Plattform-Akquisition in Osteuropa ankündigen zu können, die unserem Segment Automotive & Mobility zahlreiche Vorteile und Synergien bringen wird. Wir sind überzeugt, dass wir Cimos durch operative Verbesserungen und Wachstum gemeinsam mit der KICO und der ISH Group zu einem weltweit führenden Unternehmen im Sektor weiterentwickeln können.“
 

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Amsterdam, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen in Umbruchsituationen mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Beraterteams sowie durch strategische Add-on-Akquisitionen. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte die Mutares Group mit durchschnittlich rund 14.000 Mitarbeitern weltweit konsolidierte Umsatzerlöse von EUR 2,5 Mrd. Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Konzernumsatz von mind. EUR 4 Mrd. erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf mind. EUR 5 Mrd. und bis 2025 auf mind. EUR 7 Mrd. ausgebaut werden. Mit dem Portfoliowachstum steigen auch die Umsatzerlöse aus Beratungsleistungen und Management Fees, die gemeinsam mit den Dividenden aus dem Portfolio und Exit-Erlösen der Mutares Holding zufließen. Auf dieser Ebene liegt die mittel- bis langfristige Zielvorgabe für den dividendenrelevanten Jahresüberschuss der Holding in einer Spanne von 1,8 % bis 2,2 % des Konzernumsatzes. Entsprechend wird für das Geschäftsjahr 2025 ein Jahresüberschuss in der Holding in einer Größenordnung von EUR 125 Mio. bis EUR 150 Mio. erwartet. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer Performance-Dividende besteht. Vorstand und Aufsichtsrat halten gemeinsam mehr als ein Drittel aller stimmberechtigten Mutares Anteile. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon: +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.de
www.mutares.de

Kontakt Presse
CROSSALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon: +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

Kontakt für Presseanfragen in Frankreich
CLAI
Gaëtan Commault - gaetan.commault@clai2.com / +33 06 99 37 65 64
Antoine Szarzewski - antoine.szarzewski@clai2.com / +33 07 72 45 47 80



27.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mutares SE & Co. KGaA
Arnulfstr.19
80335 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89-9292 776-0
Fax: +49 (0)89-9292 776-22
E-Mail: ir@mutares.de
Internet: www.mutares.de
ISIN: DE000A2NB650
WKN: A2NB65
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1360395

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1360395  27.05.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1360395&application_name=news&site_id=boersennews