DGAP-News: mVISE AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Personalie
mVISE AG: Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2020

11.12.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2020

  • Aufstockung der Anteile an der elastic.io um weitere 10% auf 100%
  • Bisher geringerer Auftragseingang als im Vorjahr
  • Geplante Erweiterung des Vorstands mit Schwerpunkt Produktvertrieb

Aufstockung der Anteile an der elastic.io auf 100%
Die mVISE AG, Düsseldorfer Spezialist für die Digitale Transformation und Integration, hat einen finalen Kauf- und Übernahmevertrag mit den beiden Gründern der elastic.io GmbH geschlossen, um die verbleibenden 10% der Anteile zu übernehmen. Mit Vollzug der Übertragung ist elastic.io eine 100% Tochter der mVISE AG. Die beiden Gründer werden das Unternehmen noch eine Übergangszeit begleiten und letztlich im Frühjahr bzw. Sommer 2021 ausscheiden. Der Übergangsprozess ist langfristig geplant, so dass die Geschäfte der GmbH nahtlos weitergeführt werden.

Lage der Gesellschaft
Wie bereits mit der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen Ende August bekanntgegeben, hat die aktuelle COVID-19-Pandemie zunehmend auf das Investitionsverhalten von Kunden und Partnern ausgewirkt. Dies macht sich insbesondere im bisherigen Auftragseingang des zweiten Halbjahres bemerkbar. Das liegt zum einen daran, dass Beauftragungen im Bereich IT-Expert Services aus den Vormonaten abgearbeitet werden und zum anderen an ausbleibenden Lizenzbeauftragungen aus dem Produktbereich. Insbesondere die ausbleibenden Lizenzumsätze sind auf die erschwerten Vertriebsmöglichkeiten durch die COVID-19-Pandemie zurückzuführen. Entscheidend für das Gesamtergebnis 2020 sind die noch möglichen Vertriebsabschlüsse zum Jahresende. Vorläufige Zahlen für 2020 sollen bis Mitte Februar 2021 veröffentlicht werden.

Aufsichtsrat plant dritte Vorstandsrolle mit Schwerpunkt Vertrieb
Die aktuelle Entwicklung beim Auftragseingang der beiden Produkte veranlasst den Aufsichtsrat die Suche nach einem weiteren Vorstand zu beginnen. Die Komplettierung des Vorstands ist zum nächstmöglichen Termin geplant. Künftig soll die mVISE AG dann von drei Vorständen verantwortet werden, von denen ein Vorstand explizit für das Thema Vertrieb, insbesondere von Produkten steht. Damit wird der Fokus noch deutlicher auf die Gewinnung von Lizenzerlösen und damit einhergehend einer Steigerung der Marge gelegt.

Über mVISE AG
mVISE hilft ihren Kunden von der digitalen Transformation zu profitieren und unterstützt die Geschäftsentwicklung durch deutlich gesteigerte Effizienz und schnellere Innovation. mVISE Experten bestimmen, gestalten, kreieren und steuern IT-Infrastrukturen und Software für Datenintegrations- und Enterprise Data Management-Projekte. Die einzigartige Kombination von mVISE mit eigenen Technologieplattformen und Expertendiensten bietet Kunden einen durchgängigen Mehrwert in Ihren digitalen Transformationsprojekten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 130 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in Düsseldorf sowie Standorte in München, Frankfurt, Bonn und Hamburg




Kontakt:
Manfred Götz
Telefon: +49 (211)78 17 80 - 0
E-Mail: presse@mvise.de


11.12.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: mVISE AG
Wahlerstr. 2
40472 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 (211) 781780-0
Fax: +49 (211) 781780-78
E-Mail: ir@mvise.de
Internet: www.mvise.de
ISIN: DE0006204589
WKN: 620458
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1154525

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1154525  11.12.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1154525&application_name=news&site_id=boersennews