Netcetera AG: Meilenstein für die Österreichische Payment-Industrie: Netcetera digitalisiert Kredit- und Debitkarten für PSA

EQS Group-News: Netcetera AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

Netcetera AG: Meilenstein für die Österreichische Payment-Industrie:

Netcetera digitalisiert Kredit- und Debitkarten für PSA

24.06.2020 / 10:00

Medienmitteilung

Zürich/Wien, 24. Juni 2020

Meilenstein für die Österreichische Payment-Industrie: Netcetera

digitalisiert Kredit- und Debitkarten für PSA

Die Schweizer Softwarefirma Netcetera, Marktführer für 3-D Secure und

digitale Bezahllösungen, hat für Payment Services Austria (PSA), den

grössten Transaktionsdienstleister in Österreich, ein White Label Wallet

umgesetzt. Sie machen damit einen bedeutenden Schritt in der Digitalisierung

von Debit- und Kreditkarten. Das Wallet unterstützt neben Maestro seit April

2020 die neueste Generation der Mastercard Debitkarten und treibt damit die

Österreichische Payment-Industrie in der digitalen Transformation voran.

Mit dem laufenden Fortschritt von Onlinehandel und «Mobile first» sind

herkömmliche physische Bezahlkarten nicht mehr die einzige Möglichkeit für

Kartenherausgeber. Sie können nun deren Digitalisierung auf mobilen Geräten

unterstützen. Denn überall wird digital bezahlt: In Web-Shops, in Apps und

an der Ladenkasse mit dem Smartphone. Wallets auf mobilen Geräten werden zur

Hauptschnittstelle mit dem Verbraucher. Banken oder Kartenherausgeber nutzen

dies, um ihren Kunden die nächste Generation von Zahlungen mit

Mehrwertdiensten zu bieten.

Die digitale Wallet-Umsetzung von Netcetera für PSA basiert auf ihrer

Scheme-zertifizierten Produktesuite ToPay und bietet genau diese Mehrwerte.

Netceteras White Label Wallet-Produkt ermöglicht Endkunden sicheres,

einfacheres und schnelleres digitales Bezahlen. Das Onboarding der Nutzer

wird mittels starker Kundenauthenifizierung (SCA) gemäss PSD2 unterstützt.

Mit dem nutzerfreundlichen Wallet können die Banken den Endkunden neue und

wichtige Funktionen fürs digitale Bezahlen anbieten. Dazu gehören zum

Beispiel das Digitalisieren der Zahlungskarten, kontaktlose Zahlungen und

Peer-to-Peer Zahlungen. Zusätzlich sind Loyality-Funktionen zur

Kundenbindung verfügbar.

Peter Frick, Managing Director Secure Digital Payments bei Netcetera, fügt

an: «Das Wallet-Projekt für PSA bedeutet einen weiteren grossen Schritt in

der Digitalisierung der Österreichischen Payment-Industrie. Mit April 2020

unterstützen wir neben Maestro auch Mastercard Debitkarten im Wallet und im

zweiten Halbjahr zusätzlich Kreditkarten für PSA. Mit der Digitalisierung

der neuesten Generation der Mastercard Debitkarten verfügen Endkunden nun

über eine digitale Karte sowohl fürs Bezahlen der Einkäufe des täglichen

Bedarfs, als auch international auf Reisen».

Bezahlfunktion für Android und iOS Geräte

Mit der Wallet-Lösung können die Endkunden der Banken nicht mehr nur mit

Android-Geräten bezahlen. Dank Einbinden von Apple Pay bezahlen nun auch

iOS-Nutzer mobil und kontaktlos mit ihrer Banken-App. Netceteras Lösung

initiiert die Digitalisierung der Karte im Apple Pay Wallet.

Martin Zeisel, Head of Sales Digital Finance CEE & SEE bei Netcetera, zum

Produkt: «Das ToPay Mobile Wallet erweitert die Kundenbeziehung über mobile

kontaktlose Zahlungen hinaus. Es ermöglicht Tap-to-Pay für mobile Geräte auf

Basis der führenden internationalen Kartenzahlungssysteme. Die Integration

in die bestehende Banken-App - bei der die Karteninhaber bereits ihren

Kontostand und ihre Transaktionen abfragen - gibt ihnen die Sicherheit, die

neuen Zahlungsfunktionen auszuprobieren und schneller zu bezahlen, ohne ihre

physische Brieftasche herauszunehmen».

Weitere Informationen:

https://topay.netcetera.com/topay-mobile-wallet/

https://www.psa.at/

Medienkontakt

Netcetera

Angelika Seiler

Head of Content Marketing & PR

angelika.seiler@netcetera.com

+41 44 297 58 09

Über Netcetera

Netcetera unterstützt ihre Kunden weltweit mit zukunftsweisenden

Dienstleistungen, Produkten und Individualsoftware. Als Marktführer für

Payment Security bietet die Softwarefirma innovative digitale

Zahlungslösungen mit einem starken Fokus auf Convenience, Sicherheit und den

mobilen Gebrauch. Mehr als 2.000 Bankinstitute und

Zahlungskarten-Herausgeber verlassen sich auf ihre hochwertigen,

Scheme-zertifizierten Produkte für 3-D Secure, mobiles kontaktloses

Bezahlen, digitale Wallets, risikobasierte und nutzerfreundliche

Authentifizierung oder Digital Banking Apps für optimiertes Banking.

Netcetera hat ihren Hauptsitz in der Schweiz und beschäftigt 600 Experten in

Europa, Asien und dem Mittleren Osten. Sie betreibt 24/7 PCI-zertifizierte

digitale Zahlungsdienste für alle gängigen Kartennetze und über 30 Millionen

Karten.

Mehr Informationen: netcetera.com

Ende der Medienmitteilung

1062413 24.06.2020