DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Nordex SE: Nordex Group erhält Auftrag über 456 MW aus Brasilien

08.07.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • 80 Turbinen des Typs N163/5.X für Windpark “Feijão”

Hamburg, 8. Juli 2022.  Ein Joint-Venture aus Macquarie Asset Managements Green Investment Group und Hydro Rein hat der Nordex Group einen Auftrag über die Lieferung und Errichtung von 80 Turbinen des Typs N163/5.X für den Windpark “Feijão” in Brasilien erteilt. Der Auftrag umfasst auch einen Premium Service der Turbinen über eine Laufzeit von 20 Jahren.

Der 456-MW-Windpark entsteht in den Bundesstaaten Piauí und Pernambuco im Nordosten Brasiliens. Die Nordex Group liefert und errichtet ab Herbst 2023 die 80 N163-Turbinen auf Betontürmen mit 120 Meter Nabenhöhe. Im Frühjahr 2024 wird der Windpark seinen Betrieb aufnehmen.

Der Windpark ist Teil des erneuerbaren Energien Projekts “Feijão” - ein kombiniertes Wind- und Solarenergieprojekt der Green Investment Group und Hydro Rein mit einer Leistung von insgesamt 586 MW. Der produzierte saubere Strom wird vom Joint-Venture an Hydros Aluminiumraffinerie Alunorte und die Bauxit-Mine Hydro Paragominas im Rahmen eines langfristigen Stromabnahmevertrags geliefert.

Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group: "Wir freuen uns sehr, die Green Investment Group und Hydro Rein mit unserer 5MW-Turbinentechnologie bei ihrem Ausbau von erneuerbaren Energien in Brasilien zu unterstützen und damit beizutragen, die gewünschte Dekarbonisierung der Produktionsstätten von Hydro zu beschleunigen."

Green Investment Group im Profil  
Die Green Investment Group (GIG) ist ein auf grüne Investitionen spezialisiertes Unternehmen der Macquarie Asset Management und ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung von Unternehmen, Vermögenswerten und Technologien, die den globalen Übergang zu Netto-Null beschleunigen sollen. Ursprünglich von der britischen Regierung im Jahr 2012 als Green Investment Bank ins Leben gerufen, war sie die erste Institution dieser Art in der Welt.GIG wurde 2017 von Macquarie übernommen und hat sich zu einem der weltweit größten grünen Investoren mit einer Entwicklungspipeline von mehr als 30 GW in über 25 Märkten entwickelt, die etablierte erneuerbare Energien und aufkommende grüne Technologien umfasst.

Macquarie Asset Management ist ein globaler Vermögensverwalter, der sich zum Ziel gesetzt hat, positive Auswirkungen für alle zu erzielen: Institutionen, Pensionsfonds, Regierungen und Einzelpersonen vertrauen darauf, weltweit mehr als $A 735,5 Milliarden EUR/459,0 EUR/GBP394,6/531,7 USD an Vermögenswerten zu verwalten. Macquarie Asset Management ist Teil der Macquarie Group, einer diversifizierten Finanzgruppe, die Kunden mit Vermögensverwaltungs-, Finanz-, Bank-, Beratungs-, Risiko- und Kapitallösungen für Fremdkapital, Eigenkapital und Rohstoffe versorgt. Weitere Informationen finden Sie unter greeninvestmentgroup.com und macquarie.com

Hydro Rein im Profil
Hydro Rein wurde 2021 als Teil der Strategie von Hydro gegründet, im Bereich der erneuerbaren Energien zu wachsen. Das Unternehmen zielt darauf ab, der bevorzugte Anbieter von erneuerbaren Energien und anderen Energielösungen für Industriekunden zu werden.

Hydro Rein verfügt über eine bedeutende Pipeline von Wind- und Solarprojekten in Brasilien und den nordischen Ländern für die langfristige Stromversorgung von Hydro und anderen industriellen Abnehmern. Hydro Rein entwickelt auch eine Reihe von Energielösungen, um die Industrie bei der Verwaltung und Optimierung ihres Energieverbrauchs und der Speicherung zu unterstützen.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 39 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von etwa EUR 5,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.600 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 6,X-MW-Klasse, die auf die Markt-anforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Presse:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0) 172 40 99 435
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Tobias Vossberg
Telefon: +49 (0) 173 457 3633
tvossberg@nordex-online.com



08.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 381 6663 3300
Fax: +49 381 6663 3339
E-Mail: info@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1393327

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1393327  08.07.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1393327&application_name=news&site_id=boersennews