DGAP-News: PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
PharmaSGP erzielt Rekordergebnis in 2021 - Bereinigtes EBITDA in Q4 verfünffacht gegenüber Vorjahresquartal

15.03.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PharmaSGP erzielt Rekordergebnis in 2021 - Bereinigtes EBITDA in Q4 verfünffacht gegenüber Vorjahresquartal

Gräfelfing, 15. März 2022 - Das deutsche OTC-Pharmaunternehmen PharmaSGP Holding SE erzielte im Geschäftsjahr 2021 auf Basis vorläufiger und noch ungeprüfter Zahlen mit 65,3 Mio. EUR einen Rekordumsatz in ihrer Firmengeschichte. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA) beträgt dabei für das Gesamtjahr 19,4 Mio. EUR, dies entspricht einem Wachstum von 14% gegenüber dem Vorjahr. Auch die bereinigte EBITDA-Marge erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr von 26,9% auf 29,7%. Sowohl Umsatz als auch die bereinigte EBITDA-Marge liegen damit am oberen Ende der für das Geschäftsjahr 2021 kommunizierten Prognose und übertreffen die Erwartungen der Analysten von Berenberg und Royal Bank of Canada.

Allein im vierten Quartal belief sich das bereinigte EBITDA auf 6,2 Mio. EUR und verfünffachte sich damit gegenüber dem Vorjahresquartal (Q4 2021 vs. Q4 2020). Wachstumstreiber war unter anderem das organische Geschäft der "Health Brands" - in diesem Segment zeigte der Umsatz im zweiten Halbjahr ein Wachstum von 14% gegenüber dem zweiten Halbjahr 2020. Zudem beflügelte auch die erfolgreiche Übernahme eines Markenportfolios (u.a. Baldriparan(R), Spalt(R), Formigran(R)) des Pharmakonzerns GSK das Wachstum.

"Die starke Wachstumsdynamik aus dem dritten Quartal hat sich im Jahresvergleich zu Jahresende fortgesetzt", konstatiert CFO Michael Rudolf. CEO Natalie Weigand ergänzt: "Neben der erfreulichen Entwicklung unseres organischen Geschäfts im zweiten Halbjahr, hat im vierten Quartal auch das von der GSK übernommene Portfolio rund um Baldriparan(R), Spalt(R) und Formigran(R) deutliche Wachstumsimpulse setzen können."

Den vollständigen Geschäftsbericht 2021 wird die PharmaSGP am 28. April 2022 veröffentlichen. Eine konkrete Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2022 wird ebenso im April veröffentlicht.
 

ÜBERSICHT VORLÄUFIGE ZAHLEN IM JAHRESVERGLEICH

Konzernkennzahlen (in Mio. EUR) 2021 2020
Umsatz 65,3 63,2 +3,3%
EBITDA bereinigt 19,4 17,0 +14,3%
EBITDA unbereinigt 18,5 14,7 +25,5%
EBITDA-Marge bereinigt 29,7% 26,9%  
EBITDA-Marge unbereinigt 28,3% 23,3%  
       
Umsatz nach Regionen (in Mio. EUR) 2021 2020
Deutschland 46,0 43,4 +6,0%
Italien 8,5 8,8 -3,2%
Österreich 7,8 6,9 +13,2%
Sonstiges europäisches Ausland 3,0 4,1 -26,9%
       
Umsatzanteil nach Regionen 2021 2020
Deutschland 70,3% 68,6%  
Italien 13,1% 14,0%  
Österreich 11,9% 10,9%  
Sonstiges europäisches Ausland 4,7% 6,5%  
       
Umsatz nach Produktkategorien (in Mio. EUR) 2021 2020
Health Brands 61,0 54,8 +11,2%
Beauty Brands 4,3 8,4 -48,0%
       
 

KONTAKT

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49-611-20585528
E-Mail: ir@pharmasgp.com
 

ÜBER DIE PHARMASGP HOLDING SE

PharmaSGP ist ein führendes Consumer-Health-Unternehmen mit einem diversifizierten Portfolio von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln (over-the-counter "OTC") und anderen Gesundheitsprodukten, die mit Fokus auf den Vertriebskanal Apotheke vermarktet werden. Die Arzneimittel des Unternehmens basieren mehrheitlich auf natürlichen pharmazeutischen Wirkstoffen mit dokumentierter Wirksamkeit und wenig bekannten Nebenwirkungen.

Die Kernmarken des Unternehmens decken chronische Indikationen ab, darunter rheumatische Schmerzen und Nervenschmerzen sowie andere altersbedingte Leiden. In Deutschland ist PharmaSGP mit den Markenfamilien RubaXX(R) bei rheumatischen Schmerzen und Restaxil(R) bei neuralgischen Schmerzen (auch: Nervenschmerzen) Marktführer für systemische, chemiefreie Schmerzmittel. Darüber hinaus bietet PharmaSGP führende Produkte gegen sexuelle Schwäche und Schwindelbeschwerden an. Seit der Einführung des ersten Produkts aus dem aktuellen Produktportfolio im Jahr 2012 hat PharmaSGP ihr Geschäftsmodell erfolgreich in anderen europäischen Ländern, darunter Österreich, Italien, Belgien, Spanien und Frankreich, etabliert. Im September 2021 wurde das Produktportfolio um die Marken Baldriparan(R), Formigran(R), Spalt(R) und Kamol(R) erweitert und damit die Indikationsbereiche Schmerzen und Schlafstörungen weiter ausgebaut bzw. erschlossen. Das Vertriebsgebiet wurde um die Schweiz sowie Osteuropa erweitert. PharmaSGP erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von 65,3 Millionen Euro bei einer bereinigten EBITDA-Marge von 29,7%.

Um ihre Wettbewerbsposition weiter auszubauen, plant PharmaSGP, die Zahl der Indikationen, die durch ihr Produktangebot abgedeckt werden, zu erhöhen sowie die europäische Präsenz auszubauen und ihre Wachstumsstrategie insbesondere durch die Nutzung ausgewählter M&A-Möglichkeiten zu beschleunigen.



15.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PharmaSGP Holding SE
Lochhamer Schlag 21
82166 Gräfelfing
Deutschland
E-Mail: ir@pharmasgp.com
Internet: https://pharmasgp.com
ISIN: DE000A2P4LJ5
WKN: A2P4LJ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München
EQS News ID: 1302183

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1302183  15.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1302183&application_name=news&site_id=boersennews