Plato Gold Corp. engagiert Investor Relations Agentur in Deutschland

DGAP-News: Plato Gold Corp. / Schlagwort(e): Vereinbarung

Plato Gold Corp. engagiert Investor Relations Agentur in Deutschland

08.07.2020 / 17:09

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Plato Gold Corp. engagiert Investor Relations Agentur in Deutschland

Diese Pressemitteilung darf nicht in den USA oder über US-amerikanische

Nachrichtenagenturen verbreitet werden.

Toronto, Ontario, 8. Juli 2020 - Plato Gold Corp. (TSX-V: PGC; Frankfurt:

4Y7 oder WKN: A0M2QX) ("Plato", oder das "Unternehmen") gibt hiermit den

Beginn einer Zusammenarbeit mit der Investor Relations Agentur Hoewler

International Investor Relations and Consulting (Inh. Dipl.-Kfm. Maurice

Höwler) mit Sitz in Oyten, Deutschland bekannt. Es wurde eine

Vertragslaufzeit von 6 Monaten vereinbart.

Herr Dipl.-Kfm. Maurice Höwler wird Investoren aus dem deutschsprachigen

Raum über die Assets von Plato Gold Corp. im Bereich der strategischen

Metalle sowie der Edelmetalle informieren und das Unternehmen in Europa

vertreten. Plato wartet derzeit auf mineralogische und metallurgische

Analyseergebnisse von Erzproben aus dem Niob-Projekt Good Hope. Insbesondere

die metallurgischen Ergebnisse werden für die Weiterentwicklung dieses

wichtigen Projektes sehr hilfreich sein. Niob wird von Seiten der

Regierungen in den USA und Kanada als strategisches und kritisches Metall

angesehen. Das Übergangsmetall nimmt heute bei einer Vielzahl von

Hochtechnologie-Anwendungen eine Schlüsselrolle ein, so u.a. bei Batterien

für Elektroautos, Quantencomputern und in der Sicherheits- und

Verteidigungsindustrie. Ein ausreichendes inländisches Niobangebot ist daher

entscheidend, um unsere heutige Art zu Leben langfristig zu sichern.

Maurice Höwler lebt in der Nähe von Bremen und gründete seine Investor

Relations Agentur im Mai 2009. Er besitzt ein deutsches Diplom in

Betriebswirtschaftslehre von der Universität Osnabrück (Banking and Finance,

International Accounting, Economic Policy). Im Rahmen seiner Investor

Relations Agentur kann Herr Höwler auf eine mehr als 10 jährige Erfahrung in

der Bergbauindustrie zurückgreifen. Vom Oktober 2010 - Oktober 2011 war er

Vice President, Manager of Investor Relations in Europe bei dem früheren

Unternehmen Lexam VG Gold Inc. Heute zählen zu seinen kanadischen Mandanten

mit Listing an der TSX-V und CSE Explorations- und Entwicklungsunternehmen

die sich auf Industrie-, Edel- und strategische Metalle spezialisiert haben.

Herr Höwler unterhält seit Jahren sehr gute Beziehungen zu

Rohstoffinvestoren innerhalb der Investment-Community im Herzen von Europa.

Maurice Höwler sagte: "Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit Anthony Cohen

und seinem Team bei Plato Gold Corp.! Aufgrund der Spezialisierung auf

strategische Metalle ist Plato aus meiner Sicht hervorragend positioniert,

um in einer kommenden Rohstoff-Boomphase im Zuge der sogn. Industriellen

Revolution 4.0 Shareholder Value zu generieren. In der Europäischen Union

werden Niob und die sogn. Platinmetalle (Platinum Group Metals) bereits seit

einigen Jahren als kritische Rohstoffe eingestuft. Die beiden Hauptprojekte

des Unternehmens Good Hope und Pic River wurden von dem renommierten

deutsch-kanadischen Erzsucher Dr. Rudy Wahl entdeckt. In dieser nun

anstehenden Übergangsphase in ein neues Zeitalter ist mit einer weltweit

wachsenden Nachfrage nach Niob und Palladium zu rechnen. Zur gleichen Zeit

sehen sich europäische Investoren mit einem herausfordernden Marktumfeld

konfrontiert. Die hyper-expansive Geldpolitik der EZB führte bereits zu

negativen Realzinsen in Deutschland. Die nun von den Regierungen auf den Weg

gebrachten gigantischen Konjunkturprogramme zur Stabilisierung der

Wirtschaft könnten in einigen europäischen Ländern zu steigenden

Staatsverschuldungsquoten führen. In der gesamten Menschheitsgeschichte gibt

es keine Blaupause für die derzeit stattfindende exzessive

Geldmengenausweitung und ein bekannter negativer Nebeneffekt dieser

Maßnahmen ist die Entstehung von Preisblasen. Vor dem Hintergrund dieser

Entwicklungen ist die Junior-Miningbranche aus meiner Sicht vielleicht die

letzte verbleibende unterbewertete Assetklasse auf der Welt. Plato Gold ist

ein faszinierendes Unternehmen mit einem Fokus auf jene strategischen

Metalle, die in der uns bevorstehenden Revolution in Schlüsseltechnologien

eine zentrale Rolle spielen werden!"

"Wir freuen uns, dass Maurice Höwler mit Investoren aus dem

deutschsprachigen Raum im Herzen von Europa über die spannende

Unternehmensstory von Plato Gold sprechen wird", sagte Anthony J. Cohen,

Präsident und CEO. Und er fügte hinzu: "Europäische Investoren werden den

Wert der Good Hope Niob-Liegenschaft sowie unserer anderen Mineralprojekte

zu schätzen wissen und ich freue mich darauf, nach Europa zu reisen um

Investoren über Plato zu informieren."

Herr Höwler wird ein monatliches Honorar i.H.v. C$ 3900 zuzüglich möglicher

Steuern erhalten. Maurice Höwler hält derzeit direkt und indirekt 120000

Stammaktien von Plato Gold Corp. Die o.g. Transaktion gilt vorbehaltlich

einer Genehmigung durch die Regulierungsbehörden.

Zusätzlich zu der Investor Relations Vereinbarung mit Maurice Höwler, gibt

Plato hiermit das erfolgreiche Zweitlisting des Unternehmens an der

Frankfurter Wertpapierbörse bekannt.

Investoren finden das Unternehmen ab sofort unter dem Aktien-Kürzel "4Y7"

sowie unter der WKN: A0M2QX.

Für weitere Informationen sowie bei Fragen wenden Sie sich an:

Höwler International Investor Relations and Consulting

- Finanzkommunikation und Unternehmensberatung -

Inh. Dipl.- Kfm. Maurice Höwler

Bergstr. 28

28876 Oyten, Deutschland

Büro: +49 (0) 4207 6022447

Sprechzeiten: Montag - Freitag: 15:00 - 18:00 Uhr CET oder n. Vereinbarung.

Email: hoewler2000@yahoo.de

XING Profil: https://www.xing.com/profile/Maurice_Hoewler

Über Plato Gold Corp.

Plato Gold Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Listing an

der TSX-Venture Exchange und Projekten in der Nähe von Marathon, Ontario,

Timmins, Ontario sowie Santa Cruz, Argentinien.

Die Niob-Liegenschaft Good Hope umfasst 254 Bergbauclaims, hiervon sind 227

sogn. "single cell claims", weitere 27 Bergbauclaims sind "boundary cell

claims". Das Projektgebiet erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 5146 ha

in den Gemeinden von Killala Lake und Cairngorm Lake in der Nähe von

Marathon, Ontario. Plato besitzt 100% der Eigentumsrechte an der Good Hope

Niob-Liegenschaft.

Das Pic River Platinum Group Metals (PGM) Projekt besteht aus 111 "single

cell claims" mit einer Gesamtfläche von 2247 ha in den Gemeinden Foxtrap

Lake und Grain in der Nähe von Marathon, Ontario. 19 dieser Bergbauclaims

schliessen sich direkt an die westliche Gebietsgrenze des Marathon PGM

Projektes und somit auch an die Sally Lagerstätte von Generation Mining an.

Das Projektgebiet in Timmins beinhaltet die vier Liegenschaften Guibord,

Harker, Holloway und Marriott im Harker/Holloway Goldcamp östlich von

Timmins, Ontario. Plato hält einen 50% Anteil an dem Guibord-Projekt, die

restlichen 50% befinden sich im Besitz von Osisko Mining Inc. ("Osisko").

Osisko hält einen 80% Anteil an der Harker-Liegenschaft, während Plato hier

einen 20% Anteil besitzt.

In Argentinien besitzt Plato einen 75% Anteil an Winnipeg Minerals S.A.

("WMSA"), einem in Argentinien gegründetem Unternehmen. WMSA hält die

Besitzrechte an der Lolita-Liegenschaft, die sich mit einer Vielzahl von

zusammenhängenden Mineralrechten auf einer Gesamfläche von 9672 ha

erstreckt. Die Arbeiten an dem Projekt sind soweit fortgeschritten, dass mit

Bohrungen begonnen werden kann, oder die Liegenschaft im Rahmen einer

Optionsvereinbarung an ein Partnerunternehmen weitergegeben werden kann.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Unternehmenswebsite

www.platogold.com oder kontaktieren Sie:

Anthony Cohen

Präsident und CEO, Plato Gold Corp.

Tel.: (+1) 416-968-0608

Fax: (+1) 416-968-3339

info@platogold.com

www.platogold.com

Zukunftsbezogene Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsbezogene Informationen im

Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Bei allen Informationen,

ausgenommen solche über historische Fakten, handelt es sich um

zukunftsbezogene Aussagen. Diese umfassen insbesondere Informationen, die

sich auf bestimmte Handlungen/Tätigkeiten beziehen, sowie auf Ereignisse und

Entwicklungen, wovon das Management bzw. das Unternehmen glaubt, erwartet

oder annimmt, dass diese eintreten werden, oder vielleicht in Zukunft

eintreten können, sowie Aussagen die sich auf die Unternehmensstrategie,

-pläne, oder die zukünftige finanzielle und/oder operative Leistung des

Unternehmens beziehen.

Als derartige zukunftsbezogene Informationen gelten insbesondere und nicht

darauf beschränkt, Aussagen, Projektionen und Schätzungen des Managements in

Verbindung mit dem Angebot, hinsichtlich einer möglichen Mineralisierung und

Ressourcen, zu den Explorationsergebnissen sowie zukünftigen

Unternehmensplänen und -zielen.

In dieser Pressemitteilung können zukunftsbezogene Aussagen anhand der

Verwendung von Wörtern wie beispielsweise "schätzt", "prognostiziert",

"antizipiert", "erwartet", "beabsichtigt", "glaubt", "hofft", sowie anhand

von Variationen dieser Wörter und Begriffe, oder anhand von Aussagen bezogen

auf bestimmte Handlungen/Tätigkeiten, Ereignisse oder Ergebnisse, d.h.

Begriffe wie "möge", "könnte", "würde", "dürfte", oder auch "werden

unternommen", "passieren", oder "erreicht werden", identifiziert werden.

Derartige zukunftsbezogene Aussagen basieren auf dem aktuellen

Informationsstand und den Erwartungen von Plato und Plato gewährt keine

Sicherheit darüber, dass die tatsächlichen Ergebnisse die Erwartungen des

Managements erfüllen werden. Zukunftsbezogene Aussagen beinhalten bekannte

und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, welche dazu

führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung oder die

Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den erwarteten, zukünftigen

Ergebnissen, der Leistung oder den Errungenschaften des Unternehmens, wie

diese von solchen zukunftsbezogenen Aussagen beschrieben oder impliziert

werden, abweichen. Die tatsächlichen Ergebnisse, die im Zusammenhang mit

unter anderem der Genehmigung und dem Abschluss des Angebots, den

Explorationsergebnissen, der Projektentwicklung, einer möglichen

Landrückgewinnung, sowie den Investitionskosten in den Liegenschaften von

Plato stehen, sowie von der finanziellen Situation des Unternehmens und den

Wachstumsaussichten des Unternehmens abhängen, können wesentlich von den

erwarteten, zukünftigen Ergebnissen, der Leistung oder den Errungenschaften

des Unternehmens abweichen, aus vielen Gründen wie z.B. durch Veränderungen

der allgemeinen Wirtschaftslage und der Bedingungen an den Finanzmärkten;

Veränderungen bei der Nachfrage und den Preisen für Mineralien; Änderungen

durch den Gesetzgeber und durch die Rechtsprechung; Rechtsstreitigkeiten;

außerdem Änderungen durch die Regulierungsbehörden, insbesondere

hinsichtlich der Umwelt; politische Entwicklungen sowie Veränderungen der

Wettbewerbssituation; technologische und operative Schwierigkeiten die im

Zusammenhang mit den Aktivitäten von Plato auftreten können; sowie andere

Angelegenheiten auf die sowohl in dieser Pressemitteilung, als auch in den

eingereichten Formularen und Berichten bei den Wertpapieraufsichtsbehörden

hingewiesen wird. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit

hinsichtlich all jener Faktoren, die einen Einfluss auf die

zukunftsbezogenenen Aussagen von Plato haben können. Das Unternehmen warnt

und weist ausdrücklich darauf hin, dass es keine Sicherheit geben kann, dass

sich zukunftsbezogene Aussagen als zutreffend erweisen, da tatsächliche

Ergebnisse sowie zukünftige Ereignisse wesentlich von den in derartigen

Aussagen erwarteten Ergebnissen und Ereignissen abweichen können. Demzufolge

sollten Investoren kein übertriebenes Vertrauen in zukunftsbezogene Aussagen

setzen. Das Unternehmen lehnt jede Intention und Verpflichtung bezüglich

einer Aktualisierung oder Überarbeitung von irgendwelchen zukunftsbezogenen

Aussagen ab, ob als Ergebnis von neuen Informationen, aufgrund von

zukünftigen Ereignissen oder auf andere Weise, ausgenommen es ist gesetzlich

vorgeschrieben.

Weder die TSX-Venture Exchange, noch deren Regulierungs-Serviceanbieter (wie

in den Richtlinien der TSX-Venture Exchange definiert) haben den Inhalt

dieser Pressemitteilung bzw. Corporate News geprüft und diese übernehmen

keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Angaben. Für

die Richtigkeit dieser deutschen Übersetzung wird keine Haftung übernommen.

Bitte beachten Sie die englische Original-Pressemitteilung.

08.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1084813 08.07.2020