DGAP-News: PNE AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Finanzierung
PNE AG: Emission einer Anleihe zur Finanzierung der weiteren Unternehmensentwicklung

20.05.2022 / 11:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News

PNE AG: Emission einer Anleihe zur Finanzierung der weiteren Unternehmensentwicklung

- Zielvolumen 50 Mio. Euro und Laufzeit von 5 Jahren

- Umtauschangebot an die Inhaber der Anleihe 2018/2023 und öffentliches Angebot

- Couponspanne für die Preisfestsetzung von 4,500 bis 5,250%

- Verbesserung der Finanzierungsstruktur und Finanzierung des weiteren Wachstums


Cuxhaven, 20. Mai 2022 – Die PNE AG, ein international führender Entwickler und Betreiber von Erneuerbare Energie Kraftwerken mit Listing im Prime Standard der Deutschen Börse, plant die Platzierung einer Unternehmensanleihe mit einem Zielvolumen von 50 Mio. Euro (mit Aufstockungsoption). Die Unternehmensanleihe, die in Schuldverschreibungen im Nennbetrag von je 1.000,00 Euro begeben wird, hat eine Laufzeit vom 23. Juni 2022 bis zum 23. Juni 2027. Die Couponspanne wird auf 4,500% bis 5,250% beziffert, wobei die genaue Couponhöhe während der Angebotsfrist festgelegt wird. Die IKB Deutsche Industriebank AG agiert als Sole Lead Manager der Transaktion.

Ziel dieser Maßnahme ist insbesondere die vorzeitige Refinanzierung der am 2. Mai 2023 fälligen Schuldverschreibungen 2018/2023. Daneben dienen die Erlöse der Finanzierung des organischen und anorganischen Wachstums der PNE AG.

„Wir haben PNE in den letzten Jahren sehr erfolgreich zu einem Clean Energy Solution Provider – einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie – weiterentwickelt. Zudem sind wir dabei, bis 2023 ein Windpark-Portfolio im Eigenbetrieb mit rund 500 MW aufzubauen und damit unsere Erträge und Cashflows weiter zu verstetigen. Diesen Erfolgskurs wollen wir fortsetzen,“ sagte Markus Lesser, Vorstandsvorsitzender der PNE AG. „Mit unserer Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zum weltweiten Ausbau Erneuerbarer Energien und zur Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft. Angesichts des Ukraine-Kriegs wird die Bedeutung sauberer Energielösungen sogar noch weiter zunehmen. Denn Energieunabhängigkeit und Energiesicherheit sind nur mit sauberem Strom machbar. Mit unserem nachhaltigen Geschäftsmodell sind wir ideal positioniert;" so Lesser weiter.

Das Geschäftsjahr 2021 schloss die PNE AG mit einer Gesamtleistung in Höhe von 252,0 Mio. Euro und einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 32,7 Mio. Euro leicht über dem oberen Ende der Prognose ab. Das Eigenkapital des Konzerns erhöhte sich auf 221,8 Mio. Euro und die Eigenkapitalquote lag bei rund 27 Prozent. In Q1 2022 hat PNE mit 15,8 Mio. Euro das beste Q1-EBITDA-Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt und konnte sowohl Eigenkapital als auch Liquidität im Vergleich zum 31.12.2021 weiter steigern. Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente summierten sich per 31.03.2022 auf 168,1 Mio. Euro.

Das Angebot setzt sich aus insgesamt vier Teilen zusammen. Im Rahmen eines öffentlichen Umtauschangebots können die Inhaber der Schuldverschreibungen 2018/2023 (ISIN: DE000A2LQ3M9) ihre Schuldverschreibungen in die angebotenen neuen Schuldverschreibungen tauschen. Gläubiger, die von Ihrem Umtauschrecht Gebrauch machen, erhalten neben aufgelaufenen Zinsen eine attraktive Einmalzahlung von 13,50 Euro pro Schuldverschreibung. Zusätzlich besitzen die Teilnehmer des Umtauschangebots eine Mehrerwerbsoption und können weitere, über ihren Bestand hinausgehende, Schuldverschreibungen zeichnen. Sowohl für das Umtauschangebot als auch für die Mehrerwerbsoption startet die Frist am 23. Mai 2022 und endet voraussichtlich am 13. Juni 2022 (10 Uhr MESZ).

Zudem erfolgt das öffentliche Angebot mit einer Zeichnungsfrist vom 07. Juni 2022 bis voraussichtlich zum 15. Juni 2022 (14 Uhr MESZ). Sowohl das Umtauschangebot als auch das öffentliche Angebot können bei entsprechender Nachfrage jederzeit vorzeitig beendet werden.

Institutionelle Investoren haben im Rahmen einer Privatplatzierung die Möglichkeit, direkt über die IKB Deutsche Industriebank AG zu zeichnen. Privatanleger in Deutschland und Luxemburg können Kaufaufträge über ihre Haus- oder Depotbank am Börsenplatz Frankfurt aufgeben. Die Einbeziehung der Schuldverschreibungen ist für den 23. Juni 2022 in den Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse geplant.

Der Wertpapierprospekt wurde am 20. Mai 2022 von der luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifiziert. Der Wertpapierprospekt steht ab sofort auf der Internetseite der PNE AG (https://ir.pne-ag.com/anleihen), der Frankfurter Wertpapierbörse (www.boerse-frankfurt.de) und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) zum Download bereit.

Eckdaten zur Anleihe 2022/2027

Emittentin: PNE AG
Zielvolumen: EUR 50.000.000 (mit Aufstockungsoption)
ISIN / WKN: DE000A30VJW3 / A30VJW
Coupon: Coupon innerhalb der Couponspanne 4,500 % bis 5,250%, Festlegung des Coupons während der Angebotsfrist
Ausgabepreis: 100 %
Nennbetrag/Stückelung: EUR 1.000
Frist Umtauschangebot: 23.05. – 13.06.2022 (10 Uhr MESZ) vorzeitige Schließung vorbehalten
Frist Mehrerwerbsoption: 23.05. – 13.06.2022 (10 Uhr MESZ) vorzeitige Schließung vorbehalten
Zeichnungsfrist: 07.06. – 15.06.2022 (14 Uhr MESZ) vorzeitige Schließung vorbehalten
Valuta: 23.06.2022
Laufzeit: 5 Jahre
Rückzahlung: zu 100 % des Nennbetrags
Status: Unmittelbar, unbesichert und nicht nachrangig
Vorzeitige Rückzahlung: Call-Recht der Emittentin nach Jahr 3 zu 101 % und nach Jahr 4 zu 100,5 % des Nennbetrags, Tax-Call, Clean-up Call
Covenants: Kontrollwechsel, Drittverzug, Negativverpflichtung auf Kapitalmarktverbindlichkeiten, Einhaltung einer Mindesteigenkapitalquote (bereinigt um Stille Reserven): <20 % (Coupon-Step-up um 0,50%-Punkte) nähere inhaltliche Einzelheiten sind den Anleihebedingungen zu entnehmen
Börsensegment: Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse (Quotation Board)
Sole Lead Manager: IKB Deutsche Industriebank AG
 

Über die PNE-Gruppe
Die international tätige PNE-Gruppe mit den Marken PNE und WKN ist einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Auf dieser erfolgreichen Basis entwickelt sie sich weiter zu einem „Clean Energy Solutions Provider“, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie. Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis zum Betrieb und dem Repowering umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks. Neben der Windenergie sind Photovoltaik, Speicherung, Dienstleistungen und die Lieferung sauberen Stroms Teil unseres Angebotes. Wir beschäftigen uns dabei auch mit der Entwicklung von Power-to-X-Lösungen.

Kontakte für Rückfragen


PNE AG
Rainer Heinsohn
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 453
Fax: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 373
Rainer.Heinsohn(at)pne-ag.com

PNE AG
Christopher Rodler
Leiter Investor Relations
Tel: +49 (0) 40 – 879 33 114
Fax: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 373
Christopher.Rodler(at)pne-ag.com
PNE AG
Meike Wulfers
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0) 151 – 559 6867 50
Fax: +49 (0) 47 21 – 7 18 - 9351
Meike.Wulfers(at)pne-ag.com
 
 

Disclaimer: Diese Medieninformation stellt kein Angebot von Wertpapieren dar. Informationen zur neuen Unternehmensanleihe 2022/2027 und zum Umtauschangebot sind im von der Commission de Surveillance du Secteur Financier („CSSF“) gebilligten Wertpapierprospekt enthalten, der nach seiner Billigung auf der Internetseite der PNE AG (https://ir.pne-ag.com/anleihen), der Frankfurter Wertpapierbörse (www.boerse-frankfurt.de) und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) veröffentlicht worden ist. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Unternehmensanleihe 2022/2027 und des Umtauschangebots darf ausschließlich auf Basis des gebilligten Wertpapierprospektes erfolgen. Die Billigung des Wertpapierprospektes durch die CSSF stellt keine Befürwortung der Emittentin und der Qualität der Unternehmensanleihe dar.



20.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PNE AG
Peter-Henlein-Straße 2-4
27472 Cuxhaven
Deutschland
Telefon: 04721 / 718 - 06
Fax: 04721 / 718 - 200
E-Mail: info@pne-ag.com
Internet: http://www.pne-ag.com
ISIN: DE000A0JBPG2, DE000A2LQ3M9, , DE000A12UMG0,
WKN: A0JBPG, A2LQ3M, , A12UMG,
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1357937

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1357937  20.05.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1357937&application_name=news&site_id=boersennews