publity AG: publity AG plant Wachstum der Assets under Management auf 10 Mrd. Euro bis 2023

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Sonstiges

publity AG: publity AG plant Wachstum der Assets under Management auf 10

Mrd. Euro bis 2023

20.08.2020 / 10:22

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

publity AG plant Wachstum der Assets under Management auf 10 Mrd. Euro bis

2023

Frankfurt, 20. August 2020 Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) plant

aufgrund des dynamischen Wachstumskurses ihres Konzerns mit Assets under

Management (AuM) bis zum Jahr 2023 in Höhe von rd. 10 Mrd. Euro. Aktuell

managt die publity Assets von etwas mehr als 5,5 Mrd. Euro. Bereits für 2022

plant die publity mit AuM im Volumen von rd. 8 Mrd. Euro. Wichtiger Treiber

der Entwicklung ist dabei der geplante Ausbau des Eigenbestands an

werthaltigen großvolumigen Büroimmobilien durch ihre Konzerntochter PREOS,

deren alleiniger Asset Manager die publity ist. Ausweislich der am 7. August

2020 von der PREOS veröffentlichten Planung, wird sich ihr Assetbestand bis

2024 auf bis zu 8 Mrd. erhöhen. Der Fokus liegt dabei auf Top-Lagen von

Metropolen wie Frankfurt, London und Paris. Noch im laufenden Jahr plant

PREOS trotz der Covid-19-Pandemie Objekte den Ankauf von Büroimmobilien im

Wert von rd. 0,5 Mrd. Euro; entsprechende Exklusivitäten mit Verkäufern

wurden bereits vereinbart.

Thomas Olek, CEO, publity AG: "Wir nutzen die Situation am Immobilienmarkt

und unsere starke Positionierung zur Forcierung unseres Wachstums. Der

zunehmende Anteil des Eigenbestands im Konzern spielt dabei eine zentrale

Rolle, denn so können unsere Aktionäre direkt und in vollem Umfang an der

Wertschöpfung auf sämtlichen Stufen profitieren."

Pressekontakt:

Finanzpresse und Investor Relations:

edicto GmbH

Axel Mühlhaus

Telefon: +49 69 905505-52

E-Mail: publity@edicto.de

Über publity

Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland

spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern

der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung

der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben

Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell

verwaltet das Unternehmen ein Portfolio bestehend aus Immobilien und NPLs in

einem Gesamtvolumen von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich

durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den

Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu

Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten

Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich

publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt

Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN

DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.

20.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: 0341 26178710

Fax: 0341 2617832

E-Mail: info@publity.de

Internet: www.publity.de

ISIN: DE0006972508, DE000A169GM5

WKN: 697250, A169GM

Indizes: Scale 30

Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1121169

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1121169 20.08.2020