DGAP-News: q.beyond AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung
q.beyond startet mit zweistelligem Umsatzwachstum und hohem Auftragseingang ins Jahr 2021

10.05.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


q.beyond startet mit zweistelligem Umsatzwachstum und hohem Auftragseingang ins Jahr 2021

- Umsatz wächst im Q1 2021 um 10 % auf 37,5 Mio. €
- EBITDA erhöht sich auf 0,7 Mio. € nach -1,1 Mio. € im Vorjahresquartal
- Auftragseingang steigt bis Anfang Mai 2021 auf 96 Mio. €

Köln, 10. Mai 2021 - Die q.beyond AG setzte im ersten Quartal 2021 ihr starkes und profitables Wachstum fort. Der Umsatz des IT-Dienstleisters stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,4 Mio. € auf 37,5 Mio. € (+10 %). Das EBITDA verbesserte sich um 1,8 Mio. € auf 0,7 Mio. €. Dieser überproportionale Ergebnisanstieg unterstreicht die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells.

Gut drei Viertel der Umsätze sind wiederkehrend

Der erneut zweistellige Umsatzanstieg in Pandemiezeiten basiert auf der unverändert konsequenten Umsetzung der Wachstumsstrategie "2020plus". In deren Mittelpunkt steht q.beyonds attraktives Cloud-, SAP- und IoT-Kerngeschäft mit einem hohen Anteil wiederkehrender Umsätze - im ersten Quartal 2021 belief sich dieser auf 76 %. Das Kerngeschäft konzentrierte sich bisher auf die Fokusbranchen Handel, produzierendes Gewerbe und Energie; deren Anteil am Umsatz stieg im ersten Quartal 2021 auf 68 %.

Seit Mai 2021 erschließt q.beyond mit der Logistik eine weitere mittelständisch geprägte Fokusbranche. Mit Röhlig Logistics verfügt q.beyond hier bereits über einen großen Kunden. Der Auftrag des Spezialisten für interkontinentale See- und Luftfracht hat eine Laufzeit von fünf Jahren und trug maßgeblich dazu bei, dass der Auftragseingang von q.beyond bis Anfang Mai 2021 bereits auf 96 Mio. € anstieg. q.beyond-Vorstand Jürgen Hermann freut sich: "Unser Unternehmen ist gut ins Jahr 2021 gestartet. Der hohe Auftragseingang belegt, dass sich das starke Wachstum in den kommenden Quartalen fortsetzen wird."

Zweistellige Segmentmargen

Beide Segmente leisteten wichtige Beiträge zum Wachstum im ersten Quartal 2021: Der Cloud-&-IoT-Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 % auf 26,3 Mio. €; die Segmentmarge verbesserte sich ungeachtet hoher fortlaufender Investitionen in künftiges Wachstum um 1 Prozentpunkt auf 10 %. Mit 13 % erzielte das SAP-Segment eine noch höhere Marge (Q1 2020: 2 %). Trotz anhaltender Beeinträchtigungen durch Kontaktbeschränkungen stieg der Umsatz im Quartalsvergleich um 4 % auf 11,2 Mio. €.

Dank der steigenden Ertragskraft der Segmente konnte q.beyond im ersten Quartal 2021 nicht nur ihr EBITDA, sondern auch EBIT und Konzernergebnis deutlich verbessern. Der Free Cashflow lag wie geplant bei -4,2 Mio. € im Vergleich zu -4,1 Mio. € im Vorjahr. Diese Größe enthält nun bereits die gesamte unternehmensweite variable Vergütung für das abgelaufene Geschäftsjahr; bisher wurde die variable Vergütung in zwei Tranchen im Februar und August ausgezahlt.

Prognose bestätigt: Umsatzanstieg auf 160 bis 170 Mio. € geplant

Nach dem guten Jahresauftakt bestätigt q.beyond ihre Prognose für das Gesamtjahr 2021: Das Unternehmen erwartet ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum auf 160 bis 170 Mio. €, eine deutliche Verbesserung des EBITDA auf 5 bis 10 Mio. € sowie einen Free Cashflow von -10 bis -5 Mio. €. Ab dem vierten Quartal 2021 ist ein nachhaltig positiver Free Cashflow geplant. q.beyond-Vorstand Hermann gibt einen Ausblick auf die kommenden Quartale: "Wir erwarten vor allem ein starkes zweites Halbjahr 2021. Unsere Pipeline ist gut gefüllt und unsere innovativen Lösungen werden vom Markt gut aufgenommen." Dies lege die Grundlage für ein Erreichen der mittelfristigen Ziele der Wachstumsstrategie "2020plus". Für das Jahr 2022 sind ein Umsatz von 200 Mio. €, eine EBITDA-Marge von mehr als 10 % und ein nachhaltig positiver Free Cashflow geplant.

Hermann ist überzeugt: "Unsere Wachstumsstrategie geht auf. Wir verfügen über ein attraktives Kerngeschäft und expandieren in benachbarte Märkte. Mit plattformbasierten Innovationen und gezielten Akquisitionen stärken wir die Wachstumskräfte zusätzlich." Auf dieser Basis werde q.beyond ihren Unternehmenswert weiter nachhaltig steigern. Im laufenden Jahr legte der Kurs der q.beyond-Aktie bis Ende April bereits um 15 % auf € 1,93 zu; die aktuellen Kursziele der Analysten reichen bis zu € 2,90. "q.beyond ist nun ein echter Wachstumswert", so Hermann.


Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick

In Mio. € Q1 2021 Q1 2020
Umsatz 37,5 34,1
- Cloud & IoT 26,3 23,3
- SAP 11,2 10,8
EBITDA 0,7 -1,1
EBIT -3,4 -5,3
Konzernergebnis -3,5 -5,5
Free Cashflow -4,2 -4,1
Investitionen 1,1 0,8
Nettoliquidität zum 31.03./31.12. 40,4 44,9
Eigenkapitalquote zum 31.03./31.12. 74 % 72 %
Mitarbeiter/innen zum 31.03. 955 860
 

Erläuterungen:
Diese Corporate News enthält zukunftsbezogene Angaben (sogenannte "forward-looking statements"). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse vonseiten des Managements. Aufgrund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen.

Über das Unternehmen:
Die q.beyond AG steht für erfolgreiche Digitalisierung. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die besten digitalen Lösungen für ihr Business zu finden, setzen diese um und betreiben sie. Unser starkes Team aus 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bringt unsere mittelständischen Kunden sicher durch die digitale Transformation, mit umfassender Expertise in den Bereichen Cloud, SAP und IoT.

Die q.beyond AG ist im September 2020 aus der QSC AG hervorgegangen. Das Unternehmen verfügt über Standorte in ganz Deutschland, eigene zertifizierte Rechenzentren und gehört zu den führenden IT-Dienstleistern.


Kontakt:
q.beyond AG

Arne Thull
Leiter Investor Relations/Mergers & Acquisitions
T +49 221 669 8724
invest@qbeyond.de
www.qbeyond.de



10.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: q.beyond AG
Mathias-Brüggen-Straße 55
50829 Köln
Deutschland
Telefon: +49-221-669-8724
Fax: +49-221-669-8009
E-Mail: invest@qbeyond.de
Internet: www.qbeyond.de
ISIN: DE0005137004
WKN: 513700
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1194214

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1194214  10.05.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1194214&application_name=news&site_id=boersennews