RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 28 / 2020) mit Fabcon Precast - einem Anbieter spezialisiert auf Betonfertigteile für Rechenzentren u.v.m.

DGAP-News: RIB Software SE / Schlagwort(e): Vertrag/Vereinbarung

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 28 / 2020)

mit Fabcon Precast - einem Anbieter spezialisiert auf Betonfertigteile für

Rechenzentren u.v.m.

17.09.2020 / 11:35

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

17. September 2020

RIB Software SE (RIB) unterzeichnet einen Phase-III-Auftrag (Nr. 28 / 2020)

mit Fabcon Precast - einem Anbieter spezialisiert auf Betonfertigteile für

Rechenzentren u.v.m.

Memphis, Tennessee, 17. September 2020. Die RIB Software SE, weltweit

führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data-Technologie für die

Bauindustrie, gab heute den Abschluss eines Phase-III-Auftrags mit Fabcon

Precast bekannt.

Fabcon Precast ist ein führender Hersteller von strukturellen

Betonfertigteil-Wandelementen mit vier strategisch platzierten

Produktionsstätten in den USA und bietet eine Vielzahl von

Fertigteillösungen für Rechenzentren, Logistikzentren, Verteilungszentren,

das Gesundheitswesen, Firmenzentralen und dem Einzelhandel an.

Das Unternehmen erweitert derzeit seine Produktionskapazitäten und musste

infolgedessen seine Altsysteme durch eine unternehmensweite, cloudbasierte

End-to-End-Plattform ersetzen. Es wurde eine verlässliche Lösung gesucht, um

die Wachstumsziele des Unternehmens zu erreichen, ohne dabei das Ziel von

Fabcon Precast zu gefährden, nämlich die Herstellung und Lieferung von

Betonfertigteilplatten, die eine sichere, qualitativ hochwertige und kosten-

sowie zeiteffiziente Konstruktion ermöglichen.

Die Führungskräfte von Fabcon Precast entschieden sich für die

iTWO-Plattform in der MTWO-Cloud, die speziell für die Bau- und

Immobilienbranche ausgelegt ist. iTWO fungiert als zentrale Plattform und

eliminiert so sämtliche Datensilos zwischen allen Beteiligten.

Kim Capel, Vizepräsident Technical Services bei Fabcon: "Wir sind

begeistert, dass wir mit der RIB, einem starken globalen Partner mit

umfassender Erfahrung in der Fertigteilindustrie, zusammenarbeiten. Die

iTWO-Plattform wird es uns ermöglichen, unsere Geschäftsprozesse zu

transformieren und uns eine vollständige Systemintegration über unsere

Unternehmens-, Fertigungs- und Außendienstprozesse hinweg zu ermöglichen, so

dass wir eine skalierbare, flexible Lösung anbieten können.

Das Führungsteam von RIB Americas ist überzeugt davon, dass die

iTWO-Plattform es Fabcon Precast ermöglicht, ein integriertes und noch

besseres Technologie-Ökosystem aufzubauen.

Mickey A. Carr, CEO von RIB Americas: "Wir freuen uns sehr über die

Erweiterung unserer Partnerschaft mit Fabcon Precast. So erfolgreich, wie

Fabcon Precast seit Jahrzehnten ist, wird es künftig in der Lage sein, mit

RIBs cloud-basierter, voll integrierter 5D-iTWO-Plattform seine Projekte

effizienter zu planen, zu verwalten und umzusetzen. Dies führt zu einem

nachhaltigem Geschäftswachstum, ohne die ursprüngliche Vision und Mission zu

gefährden und das alles in einer sehr schwierigen wirtschaftlichen Zeit".

Stefan Maier, Geschäftsführer der RIB SAA: "Die Digitalisierung des

Fertigteilmarktes macht große Schritte und Fabcon ist eines der führenden

Unternehmen in den USA, das diesen Trend mit unserem kompletten

Smart-Production Ökosystem anführt".

Über die RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen

konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für

Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt.

iTWO 4.0, die moderne Cloud-basierte Plattform von RIB, bietet die weltweit

erste Enterprise Cloud-Technologie auf Basis von 5D BIM mit KI-Integration

für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc.

Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Bauindustrie, konzentriert sich die RIB

Software SE auf IT und Bauplanung und ist durch die Erforschung und

Bereitstellung neuer Denk- und Arbeitsweisen und neuer Technologien ein

Vorreiter für Innovationen im Bauwesen zur Steigerung der Produktivität. Die

RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart, Deutschland, und Hongkong, China, und

wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt.

Mit über 2.700 Mitarbeitern in mehr als 25 Ländern weltweit zielt RIB darauf

ab, die Bauindustrie in die fortschrittlichste und am stärksten

digitalisierte Branche des 21. Jahrhunderts zu transformieren.

17.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: RIB Software SE

Vaihinger Str. 151

70567 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 (0)711-7873-0

Fax: +49 (0)711-7873-311

E-Mail: info@rib-software.com

Internet: www.rib-software.com

ISIN: DE000A0Z2XN6

WKN: A0Z2XN

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1132967

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1132967 17.09.2020