DGAP-News: Rubean AG / Schlagwort(e): Research Update/Studie
Rubean AG: Seltene Gelegenheit, von einem schnell wachsenden, hoch skalierbaren Geschäftsmodell zu partizipieren

29.06.2021 / 11:39
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Original-Research: RUBEAN AG - von SRH AlsterResearch AG

Einstufung von SRH AlsterResearch AG zu RUBEAN AG

Unternehmen: RUBEAN AG
ISIN: DE0005120802

Anlass der Studie: Aufnahme der Coverage
Empfehlung: Kaufen
seit: 28.06.2021
Kursziel: 23 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Analyst: Thomas Wissler

Rubean AG - Seltene Gelegenheit, von einem schnell wachsenden, hoch skalierbaren Geschäftsmodell zu partizipieren

Die SRH AlsterResearch AG hat die Coverage der RUBEAN AG aufgenommen und empfiehlt die Aktien mit einem Kursziel von 23 Euro/Aktie zum Kauf. Wir begründen dies kurz gefasst wie folgt:

Die Rubean AG ist ein in Deutschland börsennotiertes FinTech-Unternehmen, das aufgrund seiner relativ geringen Größe, des begrenzten Streubesitzes und des zugegebenermaßen mittelmäßigen Track-Records in der institutionellen Investment-Community derzeit kaum bekannt ist. Durch den Gewinn von Großkunden wie Sparkassen, BBVA oder Global Payments befindet sich Rubean jedoch an einem Wendepunkt mit starkem Umsatz- und Gewinnwachstum.

Kurz gesagt bietet Rubean kleinen und mittleren Händlern und sogar Einzelunternehmern eine sichere, kostengünstige und nahtlose Möglichkeit, bargeldlose Zahlungen mit dem eigenen Mobiltelefon als Zahlungsterminal für NFC-fähige Zahlungskarten oder Smartphones zu akzeptieren. Mit diesem so genannten phonePOS zielt Rubean auf einen Markt von bis zu 42 Mio. Kleinsthändlern in Europa und schafft damit einen unbestrittenen Marktraum im Wert von 2,5 Mrd. Euro p.a. (eAR).

Folglich wird der Umsatz mit einem CAGR-Wachstum von ca. 130% p.a. (20-24E) in die Höhe schnellen. Noch wichtiger ist, dass die Erträge bereits ab 2023E positiv werden, da das Geschäftsmodell hoch skalierbar ist und EBITDA-Margen von mehr als 40% ermöglicht - ähnlich wie bei anderen Anbietern von Zahlungslösungen. Rubean profitiert zudem von den konservativen deutschen Rechnungslegungsstandards (HGB), da nahezu 100% der Entwicklungskosten als Aufwand verbucht und nicht in der Bilanz aktiviert wurden. Potenzielle neue Investoren profitieren daher von fünf Jahren intensiver Softwareentwicklung, die bereits von den bisherigen Gesellschaftern, u.a. dem Management, den Gründern und dem strategischen Partner CCV Group, dem Branchenriesen und Technologieführer für hardwarebasierte Zahlungsterminals in Europa, geleistet wurde.

Folglich glauben wir, dass eine Investition in Rubean eine seltene Gelegenheit darstellt, von einem schnell wachsenden, hoch skalierbaren Geschäftsmodell zu partizipieren, das nun die Früchte eines technologisch fortschrittlichen Produkts ernten muss. All dies dürfte für institutionelle Investoren neu sein, was der Grund dafür sein könnte, dass sich all dies derzeit nicht adäquat im heutigen Aktienkurs widerspiegelt. Daher nehmen wir die Coverage mit einer BUY-Empfehlung und einem Kursziel von EUR 23,00 auf - ein Upside von nahezu 100%.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
https://www.research-hub.de/companies/news/Rubean%20AG

Kontakt für Rückfragen

SRH AlsterResearch AG
Himmelstraße 9
D-22299 Hamburg
Tel.: +49 40 309 293-52
Fax: +49 40 556 330-54
Mobil: +49 174 928 9961
Email: t.wissler@alsterresearch.com
Internet: www.research-hub.de



29.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Rubean AG
Kistlerhofstr. 168
81379 München
Deutschland
Telefon: 089-357560
Fax: 089-35756111
E-Mail: info@rubean.com
Internet: www.rubean.com
ISIN: DE0005120802
WKN: 512080
Börsen: Freiverkehr in München
EQS News ID: 1213248

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1213248  29.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1213248&application_name=news&site_id=boersennews