Schaltbau Holding AG: Schaltbau vereinbart neue Konsortialfinanzierung über EUR 103 Mio.

^ DGAP-News: Schaltbau Holding AG / Schlagwort(e): Bankenkonsortium/Finanzierung Schaltbau Holding AG: Schaltbau vereinbart neue Konsortialfinanzierung über EUR 103 Mio.

17.06.2019 / 12:29 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------- ------

München, 17. Juni 2019. Die Schaltbau-Gruppe hat heute eine neue Konsortialfinanzierung über EUR 103 Mio. vereinbart. Ein entsprechender Vertrag wurde von Schaltbau und sechs Konsortialbank-Partnern unter gemeinsamer Federführung der Commerzbank AG und der UniCredit Bank AG unterzeichnet. Die Finanzierung hat eine Laufzeit von drei Jahren mit zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem Jahr.

Die Konsortialfinanzierung bildet den wesentlichen Baustein der umfassenden Refinanzierung der Schaltbau-Gruppe. Ergänzt um ein Programm zur Verbriefung von Forderungen und um mindestens noch für drei Jahre fortgeführte Schuldscheindarlehen wird die neue Gesamt-Fremdfinanzierung rund EUR 150 Mio. betragen. Zusammen mit den Mitteln aus der im letzten Jahr durchgeführten Kapitalerhöhung ist Schaltbau damit nun auch finanzierungsseitig gut für die Zukunft aufgestellt.

Kontakt Wolfgang Güssgen Leiter Investor Relations & Corporate Communications Schaltbau Holding AG Hollerithstraße 5 81829 München Deutschland T +49 89 93005-209 guessgen@schaltbau.de www.schaltbaugroup.de

Über Schaltbau Die Schaltbau-Gruppe gehört mit einem Jahresumsatz von etwa EUR 500 Mio. und mit etwa 3.000 Mitarbeitern zu den international führenden Anbietern von Komponenten und Systemen für die Verkehrstechnik und die Investitionsgüterindustrie. Die Unternehmen der Schaltbau-Gruppe mit den Kernmarken Schaltbau, Bode und Pintsch entwickeln hochwertige Technik und kundenspezifische Lösungen für Schienenfahrzeuge, Bahninfrastruktur, Straßenfahrzeuge und weitere industrielle Anwendungen. Das Portfolio umfasst u. a. Hoch- und Niederspannungskomponenten, Tür- und Zustiegssysteme, Inneneinrichtungen für Schienenfahrzeuge, komplette Bahnübergänge sowie Rangier- und Signaltechnik. Innovative Produkte machen Schaltbau zu einem maßgeblichen Partner in der Industrie, insbesondere in der Verkehrstechnik und bei industriellen Anwendungen mit Gleichstrom-Schalttechnik in Zukunftsmärkten wie New Energy, E-Mobility, DC-Industry und Smart Building.

Disclaimer Diese Corporate News enthält Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die auf derzeit zur Verfügung stehenden Informationen beruhen und die Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den vorausschauenden Aussagen abweichen können. Die Schaltbau Holding AG beabsichtigt nicht, diese vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.

--------------------------------------------------------------------- ------

17.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------- ------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Schaltbau Holding AG Hollerithstraße 5 81829 München Deutschland Telefon: +49 89 - 93005 - 209 Fax: +49 89 - 93005 - 398 E-Mail: guessgen@schaltbau.de Internet: www.schaltbaugroup.de ISIN: DE000A2NBTL2 WKN: A2NBTL Indizes: Prime Standard Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 825695

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- ------

825695 17.06.2019

°