SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB: WIRECARD stellt Insolvenzantrag - Klage gegen EY ist bester Ausweg für geschädigte Aktionäre, Anleihegläubiger und Derivatehalter

DGAP-News: SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB / Schlagwort(e):

Insolvenz/Gewinnwarnung

SCHIRP & PARTNER Rechtsanwälte mbB: WIRECARD stellt Insolvenzantrag - Klage

gegen EY ist bester Ausweg für geschädigte Aktionäre, Anleihegläubiger und

Derivatehalter

25.06.2020 / 12:17

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vor wenigen Minuten hat die Wirecard AG Insolvenzantrag gestellt. Damit

scheidet die Wirecard AG voraussichtlich als Gegner für Klageverfahren aus.

Geschädigte Anleger haben aber die Möglichkeit, sich an den

Jahresabschlussprüfer von Wirecard, die Ernst & Young

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (EY), zu halten. Die Kanzleien Schirp &

Partner und Rechtsanwalt Dr. Marc Liebscher aus Berlin haben bereits

Sammelklagen gegen EY eingereicht und bereiten weitere Sammelklagen gegen EY

vor. Dies betrifft nicht nur die geschädigten Aktionäre, sondern auch alle

Anleger, die die im Jahr 2019 emittierte Anleihe der Wirecard AG gezeichnet

haben, und die Inhaber von Derivaten sind betroffen. Für Investoren, die

keine Kosten für eine Sammelklage tragen wollen, können wir eine

Prozessfinanzierung durch einen renommierten Finanzierer anbieten. Weitere

Informationen finden Sie auf den Internetseiten

https://schirp.com/de/wirecard/ und www.ey-klage.com

Dr. Wolfgang Schirp, Berlin: "Leider war diese Entwicklung absehbar. Es ist

erschreckend, wie lange die Wirecard AG agieren konnte, ohne dass dies von

den Prüfern beanstandet wurde. Wir beobachten die Wirecard AG seit 2008 und

haben sehr umfangreiches Material gesammelt. Es war immer klar, dass etwas

nicht stimmte."

Dr. Marc Liebscher: "Uns ist es gelungen einen Prozessfinanzierer für die

Sammelklagen zu gewinnen. Wir gehen davon aus, dass wir sehr zeitnah die

nächsten Sammelklagen einreichen können."

Für weitere Informationen stehen zur Verfügung:

Dr. Wolfgang Schirp, Schirp & Partner Rechtsanwälte mbB, Leipziger Platz 9,

D - 10117 Berlin, Tel. 0049-30-3276170 und 0049-179-5320213, mail:

wirecard@schirp.com, URL: www.schirp.com

Dr. Marc Liebscher, Dr. Späth & Partner Rechtsanwälte mbB, Kurfürstendamm

102, D - 10711 Berlin, Tel.: 0049-30-88701617 und 0049-176-93150194, mail:

marc.liebscher@gmx.net, URL: www.ey-Klage.de

25.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1079077 25.06.2020