DGAP-News: Sixt SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Sixt SE: SIXT steigt in das Börsensegment MDAX auf

21.03.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SIXT steigt in das Börsensegment MDAX auf

  • Internationaler Mobilitätsdienstleister ist seit heute im zweitgrößten deutschen Aktienindex notiert
  • Finanzvorstand Prof. Dr. Kai Andrejewski: "Der Aufstieg in den MDAX ist das Ergebnis der stetigen Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells, des erfolgreichen Krisenmanagements sowie der ausgeweiteten Kommunikation mit dem Kapitalmarkt."

Pullach, 21. März 2022 - Die Stammaktie der Sixt SE notiert seit dem heutigen Montag im Auswahlindex MDAX der DAX-Indexfamilie, dem 50 Werte umfassenden, zweitgrößten deutschen Aktienindex nach dem DAX. Damit wird der internationale Mobilitätsdienstleister für Investoren, insbesondere internationale institutionelle Anleger, noch attraktiver. Nach der Anfang März vorgenommenen Indexüberprüfung der Deutsche Börse AG erfüllt SIXT, bisher im SDAX notiert, das erforderliche Aufnahmekriterium Marktkapitalisierung des Streubesitzanteils. Im aktuellen Ranking der Börse kommt die SIXT-Stammaktie auf eine Indexgewichtung im MDAX von 0,96 %.

Die gesamte Marktkapitalisierung des Unternehmens (Stamm- und Vorzugsaktien) war im Jahr 2021, in dem SIXT ein Rekord-Konzernergebnis vor Steuern von 442 Mio. Euro erwirtschaftete, um 57 % gestiegen und erreichte in der Spitze einen Wert von 6,67 Mrd. Euro, während sich der SDAX im gleichen Zeitraum nur um knapp 9 % erhöhte. Aktuell beläuft sich der Börsenwert von SIXT auf rund 5,3 Mrd. Euro. Vom Stammkapital sind 41,7 % im Streubesitz, bei den Vorzugsaktien beträgt der Streubesitzanteil 100 %.

Prof. Dr. Kai Andrejewski, Finanzvorstand (CFO) der Sixt SE: "Wir freuen uns über den Aufstieg in die zweite Börsenliga, die uns für eine noch breitere Investorenbasis sichtbar macht. Die starke Kursperformance unserer Aktie sehen wir als Bestätigung für unser hochprofitables und flexibles Geschäftsmodell, das sich gerade in der COVID-19-Pandemie als krisenresistent erwiesen hat. Dabei wird SIXT am Kapitalmarkt durch seine digitale Plattform auch als Tech-Wert wahrgenommen, der mit einer hohen IT-Kompetenz die Digitalisierung seines Geschäfts vorantreibt und dabei Maßstäbe für innovative Mobilitätskonzepte setzt. Aktionärinnen und Aktionäre wertschätzen zudem unsere starke Kapitalbasis mit einer Eigenkapitalquote von fast 40 %, den breiten Finanzierungsmix, der uns Handlungsfreiheit gibt, sowie die offene und verlässliche Finanzmarktkommunikation. Gerade in Zeiten der Pandemie haben sich die stetig ausgeweitete Transparenz sowie der enge Dialog mit allen Kapitalmarktteilnehmern als vertrauensbildend erwiesen. Wir werden künftig einen noch intensiveren Austausch mit dem Markt pflegen."

Über SIXT:
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft - trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19-Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de

Pressekontakt:
Sixt SE
Kathrin Greven
Sixt Central Press Office
Tel.: +49 - (0)89 - 74444 6700
E-Mail: pressrelations@sixt.com



21.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Sixt SE
Zugspitzstraße 1
82049 Pullach
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 74444-5104
Fax: +49 (0)89 74444-85104
E-Mail: investorrelations@sixt.com
Internet: http://ir.sixt.eu
ISIN: DE0007231326, DE0007231334 Sixt Vorzüge, DE000A1K0656 Sixt Namensaktien, DE000A2BPDU2 Sixt-Anleihe 2016/2022, DE000A2G9HU0 Sixt-Anleihe 2018/2024, DE000A3H2UX0 Sixt-Anleihe 2020/2024
WKN: 723132
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1307045

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1307045  21.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1307045&application_name=news&site_id=boersennews