DGAP-News: Pareto Securities AS / Schlagwort(e): Konferenz
TechIT Conference 2022: Pareto Securities ebnet Technologieunternehmen den Weg an den Kapitalmarkt

22.03.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TechIT Conference 2022: Pareto Securities ebnet Technologieunternehmen den Weg an den Kapitalmarkt

  • Virtuelle TechIT Konferenz am 30. März 2022 bringt mehr als 60 Technologie-Unternehmen aus Skandinavien und der DACH-Region mit bis zu 1.000 internationalen Investoren zusammen
  • Ausgewählte Branchenthemen wie Kryptowährungen & Digitaler Euro, Künstliche Intelligenz im Fußball oder Trends im IT Service & SaaS Markt im Fokus
  • Pareto Securities ist langjähriger Partner für Unternehmen aus der Technologie-Branche im Bereich Corporate Finance
  • Skandinavische IPO- und Anleihe-Märkte bieten für mittelständische Unternehmen viele Möglichkeiten

Frankfurt, 22. März 2022. Die Pareto Securities AS, eine internationale Investmentbank mit Stammsitz in Oslo und langjähriger Partner des Mittelstands in Deutschland und Skandinavien, hat im Jahr 2021 weltweit mehr als 350 Transaktionen erfolgreich begleitet nach bereits 250 Transaktionen im Vorjahr. Mit ihrem Fokus auf ausgewählte Sektoren berät sie seit mehr als 35 Jahren auch Firmen aus der Technologie-Branche in allen Fragen der Unternehmensfinanzierung. Aufgrund eines sehr aktiven und intakten KMU-Kapitalmarktes ist der skandinavische Finanzmarkt auch für deutsche mittelständische Emittenten besonders attraktiv. Im Jahr 2021 wurden mehr als 130 IPOs und Notierungen in Schweden und Norwegen erfolgreich abgeschlossen und circa 4 Milliarden Euro an Eigenkapital über insgesamt 60 IPOs an der Euronext Growth Börse Oslo eingesammelt (circa. 65 Millionen Euro Durchschnittsvolumen). Zudem verzeichnete der Markt für Nordic High Yield Bonds im Jahr 2021 einen neuen Rekord. Mit einem Gesamtprimärvolumen von 19 Milliarden Euro bei mehr als 220 abgeschlossenen Transaktionen wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal ein ausstehendes Marktvolumen von ca. 50 Milliarden Euro erreicht.

Gero Wendenburg, Co-Head Investment Banking Deutschland, kommentiert die Entwicklung der Tech-Unternehmen am skandinavischen Finanzmarkt: "Im Jahr 2021 standen Wachstumsunternehmen aus der Technologiebranche bei Institutionellen Investoren weiterhin hoch im Kurs, so dass sich der Trend aus dem Vorjahr insbesondere in Schweden fortgesetzt hat. Seit Jahresbeginn 2022 hat sich allerdings die Anzahl der IPO-Transaktionen aufgrund der geopolitischen Lage verlangsamt. So ist zu erwarten, dass das laufende Jahr von dem herausfordernden Marktumfeld stark beeinflusst werden wird und kurzfristig Investoren bei stark wachstumsorientierten TechIT-Geschäftsmodellen eher zurückhaltend agieren werden. Insgesamt sind wir aber längerfristig weiter optimistisch für den Sektor gestimmt."

Knud Hinkel, Analyst bei Pareto Securities, ergänzt: "Bis 2021 sorgte der Megatrend "Digitalisierung" für überaus positive Geschäftsaussichten für die Tech-Branche. An der Börse spiegelte sich dies in steigenden Kursen für Technologie-Unternehmen und einer Reihe von Börsengängen wider. Für das Jahr 2022 sehen wir grundsätzlich weiterhin positive Branchenaussichten. Tech-Unternehmen stehen derzeit jedoch vor der Herausforderung, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Dies könnte kurzfristig die Wachstumspläne einiger Unternehmen beeinträchtigen. Insgesamt ergibt sich bei den Technologiewerten momentan ein geteiltes Bild. Einige Tech-Aktien sind im bisherigen Jahresverlauf deutlich zurückgekommen. So haben der Deutsche TECDAX und der Nasdaq seit Jahresbeginn etwa 17% verloren, der von uns berechnete Pareto Nordic SaaS Index sogar mehr als 20%. Letzteres zeigt, dass besonders junge Unternehmen mit zwar guten Wachstumsaussichten, aber (noch) geringer Profitabilität unter den Kursrückgängen zu leiden haben, während reifere und profitablere Tech-Unternehmen positiver durch die Anleger gesehen werden. Neben der zum Jahresanfang recht hohen Bewertung dieses Segments dürften die Aussicht auf eine restriktivere Geldpolitik der Notenbanken und seit jüngstem der Ukraine-Konflikt eine Rolle bei der Marktkonsolidierung spielen. Dieser Krieg sollte aber die Branche nur punktuell stärker beeinträchtigen, z.B. solche Unternehmen, die geographisch stark exponiert sind."


TechIT Conference 2022

Die Pareto Securities bringt am 30. März 2022 im Rahmen der virtuellen TechIT Conference 2022 Technologie-Unternehmen aus Skandinavien und der DACH-Region mit institutionellen Investoren und anderen interessierten Teilnehmern zusammen. Die Veranstaltung ermöglicht über Management-Präsentationen, Paneldiskussionen und weitere Expertengespräche einen fokussierten Einblick in das Spektrum der Technologie-Unternehmen sowie wesentliche Markttreiber und Technologietrends in den Subsektoren. Welche Chancen Kryptowährungen und der digitale Euro bieten, was künstliche Intelligenz im Fußball bewirken kann und wohin sich der IT Service Markt entwickelt - das sind nur einige Themen-Highlights eines abwechslungsreichen Programms.

Bei Interesse ist eine kostenlose Anmeldung für die TechITService Conference über die Plattform (hier) möglich. Weitere Informationen finden Sie zudem auf der Homepage der Pareto Securities https://paretosec.com/ in der Rubrik "Events and Conferences".


Über Pareto Securities

Die 1986 gegründete Pareto Securities hat ihren Hauptsitz in Norwegen sowie Niederlassungen in Dänemark, Finnland, Schweden, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, den USA, Singapur und Australien. Pareto Securities verfügt über eine führende Position auf den nordischen Finanzmärkten und eine starke internationale Präsenz. Pareto Securities bietet eine breite Palette an Finanzdienstleistungen an, darunter die Vermittlung von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren, Eigenkapital-, Fremdkapital- und Projektfinanzierungen sowie Beratungsdienstleistungen im Zusammenhang mit Fusionen und Übernahmen sowie Umstrukturierungen.
 

Kontakt: Pressekontakt:
Pareto Securities AS cometis AG
Niederlassung Frankfurt Thorben Burbach
Lisa Mühlmann
Gräfstr. 97
Tel.: +49 (611) 20 58 55-23 
Fax: +49 (611) 20 58 55-66
60487 Frankfurt E-Mail: burbach@cometis.de
Tel.: +49 (69) 58997-0 http://www.cometis.de
E-Mail: lisa.muehlmann@paretosec.com  
http://www.paretosec.com  


22.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1307983  22.03.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1307983&application_name=news&site_id=boersennews