DGAP-News: tokentus investment AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
tokentus investment AG beteiligt sich an der BCB Group, einem führenden europäischen Zahlungsdienstleister für die Digital-Assets-Industrie

25.01.2022 / 10:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


tokentus investment AG beteiligt sich an der BCB Group, einem führenden europäischen Zahlungsdienstleister für die Digital-Assets-Industrie

- Investment von USD 0,5 Mio. bestätigt tokentus-Investmentstrategie

- Strategisches Co-Investment gemeinsam mit dem Lead-Investor Foundation Capital

- Nennenswerte Synergien mit dem bestehenden tokentus-Portfolio und Steigerung der Attraktivität als Partner bei zukünftigen Transaktionen erwartet

Frankfurt am Main, 25. Januar 2022 - Die tokentus investment AG ("tokentus", ISIN: DE000A3CN9R8; WKN: A3CN9R; Kürzel: 14D) mit Sitz in Frankfurt am Main beteiligt sich mit einem Eigenkapitalanteil von USD 0,5 Mio. an der in London ansässigen BCB Group ("BCB"), einem führenden europäischen Zahlungsdienstleister für die Digital-Assets-Industrie. Lead-Investoren der aktuellen Finanzierungsrunde im Gesamtvolumen von USD 50 Mio. ist unter anderem der bedeutende Silicon-Valley-Investor Foundation Capital. Mit diesem Investment verfolgt die tokentus das im Rahmen der kürzlich abgeschlossenen Kapitalerhöhung kommunizierte Investitionsziel, nämlich den Einstieg als VC in solche Unternehmen, die sich bereits in der Growth und Later Stage Phase befinden.

BCB sieht sich als führender europäischer Anbieter von Geschäftskonten und Handelsservices für die Digital-Assets-Industrie. BCB bietet internationalen Kunden aus der Digital-Assets-Industrie Geschäftskonten, Zahlungstransaktionen in verschiedenen Währungen und Kryptowertehandel an. Zu den Kunden gehören die großen Unternehmen der Branche, wie unter anderem Bitstamp, Coinbase oder Kraken. Zentrales Produkt von BCB ist BLINC, ein Liquiditätsnetzwerk, über das die Akteure der Digital-Assets-Industrie, Börsen, Händler und institutionelle Investoren rund um die Uhr (24/7) Geld in Echtzeit transferieren können. BCB wird von einem erfahrenen Team mit Bank- und Rechtshintergrund sowie von technisch versierten Bank-CTOs und Cybersecurity-Experten geführt. Erst kürzlich hat BCB mit der Übernahme der deutschen Sutor Bank, für die ein Teil der Erlöse dieser Finanzierungsrunde verwendet werden, das Leistungsspektrum signifikant ausgebaut. Neben Großbritannien und der Schweiz verfügt BCB damit nunmehr auf dem gesamten europäischen Markt über den regulatorischen Rahmen, Banking-Dienstleistungen direkt anzubieten.

"Die Beteiligung an BCB ist ein Meilenstein in unserer noch jungen Firmenhistorie. Ich bin stolz, dass wir hier erneut Teil einer Finanzierungsrunde mit sehr namhaften Partnern aus der Krypto-Welt sind. BCB ist für uns ein wirklich spannendes Investment in einem stark wachsenden Marktumfeld. Erfolgsgeschichten aus den USA zeigen, dass in diesem Bereich enormes Potenzial steckt", so Oliver Michel, CEO der tokentus investment AG. "Mich freut dabei besonders, dass wir unseren Investoren so schnell nach der erst im November abgeschlossenen Kapitalerhöhung, bei der wir EUR 10,3 Mio. einwerben konnten, zeigen können, dass wir unsere Investitionsziele konsequent umsetzen. Wir werden zukünftig größere Beträge in die einzelnen Targets investieren und unser Wachstum so beschleunigen. Unsere Investitionspipeline ist weiterhin gut gefüllt."

"Unser Geschäft wird durch diese Transaktion voraussichtlich weiteren Schwung bekommen. Wir können unsere bestehenden Investments an das Dienstleistungsnetzwerk von BCB angliedern und somit den Zugang zu traditionellem Kapital erleichtern. BCB und tokentus erwarten, gemeinsam deutliche Synergien erzielen zu können. Zudem ist das etablierte Investorennetzwerk von BCB ein perfekter Multiplikator in die Kryptowelt und wird unsere Pipeline an Investitionsmöglichkeiten deutlich verbreitern", ergänzt Benedikt Schulz, Investment Manager bei tokentus.

Laut einer Studie von Statista* aus dem Jahr 2019 wird der Blockchain-Markt in Banken und Finanzinstituten zwischen 2021 und 2026 von $ 1,45 Mrd. auf $ 22,46 Mrd. jährlich um über 70 % wachsen.

* https://www.statista.com/statistics/1229290/blockchain-in-banking-and-financial-services-market-size/


Über die tokentus investment AG
Die tokentus investment AG (ISIN: DE000A3CN9R8, WKN: A3CN9R; Kürzel: 14D) ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Investitionen im Blockchain-Markt. Die Aktie der tokentus investment AG ist im m:access (Freiverkehr) der Börse München notiert und wird auf XETRA sowie weiteren deutschen Börsenplätzen gehandelt.

Über ein stetig wachsendes Netzwerk an Co-Investoren werden international Finanzanlagen und Beteiligungen an Unternehmen sowie Token von Beteiligungen und Finanzanlagen erworben, deren Geschäftsmodell in direkter Verbindung mit der Blockchain-Technologie steht. Aktionäre der tokentus investment AG können so mittelbar in ein diversifiziertes, internationales Portfolio im Zukunftsmarkt Blockchain investieren. Die tokentus investment AG versteht sich dabei als Investitionspool und Einstiegsvehikel für Investoren in den Blockchain-Markt. Als deutsche Aktiengesellschaft hat sich das Unternehmen der Transparenz und regelmäßigen Kommunikation gegenüber seinen Investoren verpflichtet. Aktuell hält die tokentus investment AG Finanzanlagen sowie Equity- und Token-Beteiligungen an zehn Blockchain-Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.tokentus.com

Über die BCB Group
Die BCB Group sieht sich als Europas führender Anbieter von Krypto-Zahlungsdiensten und betreut einige der größten Kunden der Branche, darunter Bitstamp, Coinbase, Galaxy, Gemini, Huobi und Kraken. Die BCB Group bietet Zahlungsdienstleistungen in mehr als 20 Währungen, FX, Kryptowährungsliquidität und die Verwahrung digitaler Vermögenswerte an. Die BCB Group wurde von etablierten Vordenkern in den Bereichen Finanzen, Regulierung und Technologie gegründet und reagiert damit auf die institutionelle Nachfrage nach Best-Practice-Lösungen für digitale Vermögenswerte. BCB hat es sich zur Aufgabe gemacht, die globale Kryptoindustrie zu vernetzen. https://bcbgroup.com

Disclaimer
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die auf den Namen lautenden nennwertlosen Stückaktien der tokentus investment AG (die "Aktien") dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons, angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.

Kontakt für Rückfragen
Oliver Michel
CEO der tokentus investment AG
Tel: +49 175 7222 351
contact@tokentus.com
www.tokentus.com



25.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: tokentus investment AG
Taunusanlage 8 c/c WeWork
60329 Frankfurt
Deutschland
E-Mail: contact@tokentus.com
Internet: www.tokentus.com
ISIN: DE000A3CN9R8
WKN: A3CN9R
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID: 1272226

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1272226  25.01.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1272226&application_name=news&site_id=boersennews