Trotz Corona: Remax Germany steigert Vermittlungsvolumen im ersten Halbjahr 2020 auf 880 Mio. Euro und wächst weiter

DGAP-News: RE/MAX Germany / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Immobilien

Trotz Corona: Remax Germany steigert Vermittlungsvolumen im ersten Halbjahr

2020 auf 880 Mio. Euro und wächst weiter

17.08.2020 / 09:34

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

3.900 Transaktionen in den Bereichen Vermietung und Verkauf / Umsatzwachstum

um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum / Netzwerk wächst auf 810

Makler / Einführung des digitalen Angebotsverfahrens DAVEit

Leinfelden-Echterdingen, 17.08.2020. Remax Germany blickt trotz der

Coronakrise auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2020: Das Maklernetzwerk

vermittelte von Januar bis Juni deutschlandweit 3.900 Objekte. Das

Transaktionsvolumen im Bereich Verkauf und Vermietung lag bei 880 Mio. Euro.

Der Umsatz legte im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 16

Prozent zu. Einhergehend mit der steigenden Nachfrage nach Maklerleistungen

hat Remax Germany seit Januar 2020 zudem zehn neue Standorte eröffnet und

betreibt nun in Deutschland mehr als 200 Immobilienbüros. Das Maklernetzwerk

vergrößerte sich im Jahresvergleich zu 2019 um 125 Makler auf nunmehr 810

Makler.

Im zweiten Halbjahr 2020 erwartet Remax Germany ein anhaltendes Wachstum.

Gründe seien neben der weiterhin hohen Nachfrage nach Immobilien durch

Privat- und Kapitalanleger auch die starke Sichtbarkeit am Markt sowie die

Aufstellung des Unternehmens. "Mit der Eröffnung von zehn neuen Standorten

in Deutschland im ersten Halbjahr konnten wir unsere starke Marke weiter

ausbauen. Zwar mussten unsere Makler aufgrund der Corona-Beschränkungen

viele Besichtigungen verschieben und zeitverzögert online durchführen.

Allerdings zeigt sich schon jetzt, wie stark der Immobilienmarkt bereits

heute von der Digitalisierung profitiert. Mit der Einführung des digitalen

Bieterverfahrens DAVEit seit Juli treiben wir, neben der klassischen

Immobilienvermittlung, die Nutzung virtueller Tools weiter voran", erklärt

Kurt Friedl, CEO und Gesellschafter von Remax Germany.

Immobilienmaklernetzwerk begrüßt Neuregelung der Maklercourtage

Neben der voranschreitenden Digitalisierung rechnet Friedl zudem mit einer

weiteren Professionalisierung des Marktes, die unter anderem durch die im

Mai beschlossene Neuregelung der Maklercourtage vorangetrieben wird. "Makler

müssen sich verstärkt auf ihre eigentlichen Kernkompetenzen konzentrieren:

Vermarktung, Exposés, Preisermittlung und transparente Objektinformationen.

Dafür braucht es digitale und effiziente Prozesse. Wer auf diese

zurückgreifen kann, wird sich durch qualifizierte Maklerarbeit damit künftig

noch stärker abheben können. Inwieweit Teile der Maklerbranche ohne Netzwerk

dazu in der Lage sind, wird sich zeigen", sagt Friedl weiter.

Über Remax

Remax, gegründet 1973 in den USA, ist das größte Immobiliennetzwerk der

Welt. Seine Wachstumskraft beruht zum einen auf der angebotenen

Dienstleistung, zum anderen auf der Organisation als Franchisesystem. In den

USA und Kanada hatte Remax erheblichen Anteil am Wandel des

Immobilienmarktes vom Privatverkauf zur allgemeinen Akzeptanz des

Immobilienmaklers als professioneller Dienstleister. Remax Germany sitzt in

Leinfelden-Echterdingen. Geschäftsführer ist Kurt Friedl, der über 40 Jahre

Berufserfahrung in der Immobilienbranche mitbringt. Über 200 Franchisenehmer

und über 800 Makler vermitteln Immobilien in Deutschland. Weltweit arbeiten

bei Remax derzeit etwa 128.000 Immobilienmakler in ca. 8.300 Büros in mehr

als 110 Ländern. www.remax.de

Pressekontakt PR-Agentur

Scrivo Public Relations

Ansprechpartner: Tony Poland

Elvirastraße 4, Rgb.

80636 München

Tel: +49 89 45 23 508-17

Fax: +49 89 45 23 508-20

E-Mail: tony.poland@scrivo-pr.de

Web: www.scrivo-pr.de

Pressekontakt Unternehmen

Remax Germany

Ansprechpartnerin: Loredana Scirè

Kohlhammerstraße 6

70771 Leinfelden-Echterdingen

Tel: +49 711 933 263-55

E-Mail: loredana.scire@remax.de

Web: www.remax.de

17.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1118883 17.08.2020