DGAP-News: Newron Pharmaceuticals S.p.A. / Schlagwort(e): Sonstiges
Veränderung im Verwaltungsrat von Newron

01.12.2021 / 17:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veränderung im Verwaltungsrat von Newron

Mailand, Italien - 1. Dezember 2021 - Newron Pharmaceuticals S.p.A. ("Newron", SIX: NWRN, XETRA: NP5), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Therapien für Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems konzentriert, gab heute bekannt, dass Robert Leslie Holland den Verwaltungsrat über seine Absicht informiert hat, mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 als nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrates zurückzutreten.

Ulrich Köstlin, Verwaltungsratspräsident von Newron, kommentierte: "Der Verwaltungsrat und ich möchten uns bei Bob für sein Engagement und seinen Einsatz für Newron bedanken, seit er 2013 in den Verwaltungsrat eintrat. Während seiner Zeit bei Newron haben wir viele Meilensteine erreicht, darunter die Zulassung und Markteinführung unseres Medikaments Xadago(R) gegen Parkinson in Schlüsselmärkten inklusive der EU, den USA und Japan, sowie das Voranbringen unseres Pipeline-Produkts Evenamide in die erste potenziell zulassungsrelevante Studie mit Schizophrenie-Patienten. Er verlässt uns mit unserem aufrichtigen Dank und unseren besten Wünschen für die Zukunft."

Robert Leslie Holland ist Mitglied des R&D Committees des Verwaltungsrates. Zum aktuellen Zeitpunkt hat Newron keine Absicht, nicht-exekutive Mitglieder zur Zuwahl in den Verwaltungsrat vorzuschlagen.

Über Newron Pharmaceuticals
Newron (SIX: NWRN, XETRA: NP5) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf neuartige Therapien für Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems konzentriert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im italienischen Bresso in der Nähe von Mailand. Xadago(R) (Safinamide) ist in der EU, der Schweiz, Großbritannien, den USA, Australien, Kanada, Brasilien, Kolumbien, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Japan und Südkorea für die Behandlung der Parkinson-Krankheit zugelassen und wird von Newrons Partner Zambon vertrieben. Supernus Pharmaceuticals besitzt die Vermarktungsrechte in den USA. Meiji Seika hält die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte in Japan und anderen Schlüsselregionen Asiens. Newron entwickelt Evenamide als mögliche erste Begleittherapie zur Behandlung von Patienten mit Symptomen der Schizophrenie. Weitere Informationen unter www.newron.com

Für weitere Informationen

Newron
Stefan Weber - CEO, +39 02 6103 46 26, pr@newron.com

Großbritannien/Europa

Simon Conway/Natalie Garland-Collins, FTI Consulting, +44 20 3727 1000, SCnewron@fticonsulting.com

Schweiz

Valentin Handschin, IRF Reputation, +41 43 244 81 54, handschin@irf-reputation.ch

Deutschland/Europa

Anne Hennecke/Caroline Bergmann, MC Services, +49 211 52925220, newron@mc-services.eu

USA

Paul Sagan, LaVoie Health Science, +1 617 374 8800, Ext. 112, psagan@lavoiehealthscience.com



01.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1253491  01.12.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1253491&application_name=news&site_id=boersennews