DGAP-News: Verallia Deutschland AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Verallia Deutschland AG: Umsatz knapp unter Vorjahresniveau, Ergebnis stabil

24.02.2021 / 18:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bad Wurzach (Deutschland), 24. Februar 2021 - Der Behälterglashersteller Verallia Deutschland AG hat auf Basis vorläufiger, noch nicht testierter Zahlen gem. IFRS im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 den Konzernumsatz trotz der Corona-Pandemie mit 555,3 Mio. Euro in etwa auf Höhe des Vorjahres von 570,3 Mio. Euro halten können. Der Rückgang in Höhe von 15,0 Mio. Euro entspricht 2,6 %.

Das Konzern-EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Ertragsteuern und Abschreibungen) der Verallia Deutschland AG lag im Geschäftsjahr 2020 bei 120,7 Mio. Euro und somit ebenfalls nahezu auf dem Vorjahresniveau in Höhe von 121,1 Mio. Euro.

Sowohl der Umsatz- als auch der leicht negative Ergebnisrückgang entstammt beiden Segmenten - Deutschland und Osteuropa. Der niedrigere Umsatz ist mengen- und in Osteuropa zusätzlich währungsbedingt. Der währungsbedingte Einfluss in Osteuropa beläuft sich auf 2,7 %. Eine verbesserte Preis- und Kostenstruktur wirkte partiell entgegen.

Das handelsrechtliche Ergebnis der Verallia Deutschland AG vor Gewinnabführung an die Horizon Holdings Germany GmbH liegt mit 49,6 Mio. Euro insgesamt 36,3 Mio. Euro unter dem des Vorjahres, welches allerdings nicht wiederkehrende Aufwertungen der osteuropäischen Beteiligungen in Höhe von 40 Mio. Euro enthielt. Davon unbenommen bleibt nach wie vor die im Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag festgelegte Ausgleichszahlung für die außenstehenden Aktionäre, die durch die Horizon Holdings Germany GmbH ausbezahlt wird. Sie beträgt für das Geschäftsjahr weiterhin 20,27 Euro je Aktie (brutto), netto entspricht dies 17,06 Euro.

Detaillierte und endgültige Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 wird die Verallia Deutschland AG im Rahmen der Publikation des Geschäftsberichts 2020 am 26. März 2020 veröffentlichen.

Kontakt:
Cornelia Banzhaf 
Public Relations
Oberlandstraße 
88410 Bad Wurzach
Tel.: 07564 - 18 255
e-Mail: cornelia.banzhaf@verallia.com
 



24.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Verallia Deutschland AG
Oberlandstraße
88410 Bad Wurzach
Deutschland
Telefon: 07564-18 255
Fax: 07564-18 90255
E-Mail: cornelia.banzhaf@verallia.com
Internet: www.verallia.de
ISIN: DE0006851603
WKN: 685160
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
EQS News ID: 1170912

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1170912  24.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1170912&application_name=news&site_id=boersennews