VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: VST BUILDING TECHNOLOGIES erhält Großauftrag über 36,5 Mio. Euro für Wohnbauprojekt in Kiel

DGAP-News: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: VST BUILDING TECHNOLOGIES erhält Großauftrag

über 36,5 Mio. Euro für Wohnbauprojekt in Kiel

08.07.2020 / 10:37

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VST BUILDING TECHNOLOGIES erhält Großauftrag über 36,5 Mio. Euro für

Wohnbauprojekt in Kiel

- Schlüsselfertige Erstellung von zwei Gebäudekomplexen am Willy-Brandt-Ufer

in Kiel

- 174 Wohnungen sowie Gewerbeflächen in zwei Bauabschnitten bis 2022 geplant

- Lieferung von 17.700 m² VST-Wänden und 19.000 m² VST-Decken

- Zahlung des Auftragsvolumens in mehreren Etappen nach Baufortschritt

Leopoldsdorf - 8. Juli 2020 - Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ("VST") hat

einen Großauftrag für den Bau von zwei Gebäudekomplexen mit insgesamt 174

Wohnungen und weiteren Gewerbeflächen in sehr guter Lage in Kiel erhalten.

Das Volumen des neuen Projekts beläuft sich auf 36,5 Mio. Euro, dies

entspricht fast 90 Prozent des gesamten Jahresumsatzes 2019. Der Bau erfolgt

über zwei Etappen: Der erste Bauabschnitt, bei dem eine Bruttogeschossfläche

von rund 14.000 Quadratmetern erstellt wird, startet im vierten Quartal 2020

und soll im ersten Quartal 2022 abgeschlossen werden. Der zweite

Bauabschnitt mit rund 9.800 Quadratmetern Bruttogeschossfläche soll im

ersten Quartal 2021 beginnen und in 2022 fertiggestellt werden. Die Zahlung

der insgesamt 36,5 Mio. Euro erfolgt jeweils nach Baufortschritt, ein

Großteil wird auf das Geschäftsjahr 2021 entfallen.

VST produziert und liefert für das neue Projekt insgesamt rund 17.700

Quadratmeter VST-Wände und knapp 19.000 Quadratmeter VST-Decken. Darüber

hinaus übernimmt VST über die Konzerntochter Premiumverbund sowohl die

Bauplanung als auch die schlüsselfertige Erstellung der Gebäude auf einem

über 3.600 Quadratmeter großen Areal direkt an der Promenade beim

Willy-Brandt-Ufer in Kiel.

Bernd Ackerl, Vorstand von VST, kommentiert: "Dieser neue Großauftrag

untermauert unsere starke Marktposition und den guten Zugang zu attraktiven

neuen Bauprojekten auch in der momentan durch Corona geprägten Zeit. Durch

unsere einzigartige Technologie und das breite Netzwerk sind wir gut

aufgestellt. Und durch die Übernahme unseres langjährigen Baupartners

Premiumverbund sind wir bereits in 2019 in eine neue Dimension gewachsen.

Dieses neue großvolumige Projekt ist ein weiterer Schritt auf unserem

Wachstumsweg."

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte

Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und

Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die

VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische

Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft

verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der

Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten

Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk

sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle

bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die

patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert

die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen

VST Planungs- und Produktions-Know-how.

Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN

AT0000A25W06) im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse, im

m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter

Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

Ansprechpartner: Jennifer Lohrmann

Telefon: +43 2235 81 071 770

E-Mail: info@vstbuildingtechnologies.com

Feuerwehrstraße 17

A-2333 Leopoldsdorf

www.vstbuildingtechnologies.com

edicto GmbH

Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns

edicto GmbH

VST@edicto.de

Telefon: +49 69 905505-56

08.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

Schloss Leopoldsdorf, Feuerwehrstraße 17

2333 Leopolsdorf bei Wien

Österreich

Telefon: +43 2235 810 71 770

Fax: +43 (0) 2235/81071 - 715

E-Mail: k.kowalewski@vst-austria.at

ISIN: AT0000A25W06, DE000A2R1SR7

WKN: A2PBVH, A2R1SR

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic

Board), München, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1088967

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1088967 08.07.2020