DGAP-News: Willkie Farr & Gallagher LLP / Schlagwort(e): Übernahmeangebot/Firmenübernahme
Willkie Farr & Gallagher LLP: Übernahme der Constellation Pharmaceuticals durch MorphoSys

08.06.2021 / 11:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG
Übernahme der Constellation Pharmaceuticals durch MorphoSys
 
Willkie berät Constellation Pharm-aceuticals im Zusammenhang mit ihrer Übernahme durch MorphoSys.
Am 2. Juni 2021 haben MorphoSyS und Constellation Pharmaceuticals bekannt gegeben, dass MorphoSys Constellation Pharmaceuticals für 34,00 USD je Aktie in bar übernehmen wird. Hiermit wird Eigen-kapitalwert von Constellation Pharma-ceuticals mit insgesamt ca. 1,7 Mrd. USD bewertet. Die Transaktion wurde von MorphoSys' Vorstand und Aufsichtsrat sowie vom Board of Directors der Constellation Pharmaceuticals einstimmig genehmigt.
Die Transaktion, die verschiedenen Beding-ungen unterliegt - einschließlich einer Annahmequote von mindestens einer Mehrheit der ausstehenden Aktien von Constellation Pharmaceutical, der Erhalt von Genehmi-gungen oder Freigaben unter den geltenden Kartellvorschriften und anderen üblichen Bedingungen, wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen. Nach erfolgreichem Abschluss des Übernahmeangebots wird MorphoSys alle verbleibenden Aktien, die im Rahmen des Angebots nicht angedient wurden, im Rahmen einer Verschmelzung zum gleichen Preis wie im Übernahmeangebot erwerben. Die Finanzierung der Transaktion umfasst eine langfristige strategische Finanzierungspartnerschaft zwischen MorphoSyS und der Royalty Pharma plc, die eine Vorauszahlung in Höhe von 1,425 Mrd. USD an MorphoSys, eine Anleihe zur Entwicklungsfinanzierung in Höhe von 350 Mio. USD und eine erwartete Eigenkapital-investition von 100 Mio. USD vorsieht.
Constellation Pharmaceuticals ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das seine Expertise in der Epigenetik nutzt, um neuartige Therapeutika zu entdecken und zu entwickeln, die den ungedeckten medizinischen Bedarf bei Patienten mit verschiedenen Krebsarten bedienen sollen. MorphoSys ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im kommerziellen Stadium, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für Menschen mit Krebs und Autoimmunkrankheiten widmet.
Das Willkie-Team, das Constellation Pharmaceuticals zu den deutschrechtlichen Aspekten der Transaktion berät, wird von Partner Dr. Markus Lauer in Frankfurt geleitet und umfasst weiterhin Counsel Dr. Michael Ilter sowie Associate Philipp Oehlerking. Wachtell, Lipton, Rosen & Katz beriet in Fragen des US-Rechts.
Willkie Farr & Gallagher LLP ist eine internationale Anwaltskanzlei mit mehr als 750 Anwälten mit Büros in New York, Washington, Houston, Palo Alto, San Francisco, Chicago, Paris, London, Frankfurt am Main, Brüssel, Mailand und Rom. Der Hauptsitz der Kanzlei ist in New York, 787 Seventh Avenue, Tel.: 001 212 728 8000.
Frankfurt am Main 8. Juni 2021


08.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1205522  08.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1205522&application_name=news&site_id=boersennews