DGAP-News: Willkie Farr & Gallagher LLP / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
Willkie Farr & Gallagher LLP: Willkie berät Bregal Milestone beim Series C Investment in Uberall

17.06.2021 / 17:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Willkie Farr & Gallagher LLP hat Bregal Milestone als Lead-Investor bei der Series C-Wachstumsinvestition im Umfang von USD 115 Mio. in Uberall beraten. Der aktuelle Investor United Internet und das Management beteiligen sich ebenfalls an der Runde. Bereits zuvor an Uberall beteiligte Investoren sind HPE Growth und Project A. Die Transaktion ist die zehnte Beteiligung von Bregal Milestone und die erste Transaktion in Deutschland.
Uberall bietet eine führende Full-Suite-SaaS-Plattform für Standortmarketing und -analyse, die Marken und Unternehmen bei jedem Schritt der "Near Me"-Reise unterstützt: vom Finden und Auswählen im Internet über das Generieren von Offline-Verkäufen, das Einholen und Verwalten von Online-Feedback bis hin zum Empfehlen. Auf Uberall setzen Tausende von Kunden, darunter mehr als 600 große globale Unternehmen in Europa, Nordamerika und Asien, sowohl im Direktvertrieb als auch über das umfangreiche globale Netzwerk von Vertriebspartnern.
Seit die langjährigen Freunde David Federhen und Florian Hübner das Unternehmen 2013 in Berlin gegründet haben, hat sich Uberall zu einem internationalen Marktführer mit Niederlassungen in 6 Ländern und einem globalen Team von 300 Mitarbeitern entwickelt. Das Unternehmen hat seinen ARR zwischen FY17-20 erfolgreich mit einem CAGR von 60% gesteigert. Die Investition wird es erlauben, die Produktinnovation voranzutreiben die Wachstumsstrategie, mit besonderem Fokus auf die weitere Konsolidierung seiner Führungsposition in Europa und die globale Expansion zu beschleunigen.
Willkie beriet zu allen Aspekten der Transaktion, KNPZ Rechtsanwälte beriet zu IP-Themen.
Berater der Transaktion
Das Willkie-Team wurde von dem Partner Dr. Matthias Schudlo (Corporate) und Miriam Steets (Counsel, Corporate, beide Frankfurt) geleitet und umfasste den Partner Georg Linde (Corporate, Frankfurt), die Counsel Wulf Kring (Tax) und Matthias Töke (Finance, beide Frankfurt) sowie die Associates Dr. Erik Göretzlehner und Ilie Manole (beide Corporate), Dr. Nadine Kramer und Martin Waśkowski (beide Arbeitsrecht) und Philip Thürmer (Real Estate, alle Frankfurt).
Willkie Farr & Gallagher LLP ist eine internationale Anwaltskanzlei mit mehr als 850 Anwälten mit Büros in New York, Washington, Houston, Palo Alto, San Francisco, Chicago, Paris, London, Frankfurt, Brüssel, Mailand und Rom. Der Hauptsitz der Kanzlei ist in New York, 787 Seventh Avenue, Tel.: +1 212 728 8000.
Das Team von KNPZ umfasste den Partner Dr. Kai-Uwe Plath sowie die Associates Jan Schäfer, Matthias Struck, Nikolaus Schmidt-Hamkens und Dr. Enno ter Hazeborg (alle Hamburg).
Frankfurt am Main, 17. Juni 2021


17.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1209358  17.06.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1209358&application_name=news&site_id=boersennews