DGAP-News: ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Sonstiges
ZEAL erhält Erlaubnis zur Lotterievermittlung in Deutschland bis 2029

23.05.2022 / 14:48
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ZEAL erhält Erlaubnis zur Lotterievermittlung in Deutschland bis 2029

(Hamburg, 23. Mai 2022) Die ZEAL Network SE hat für die Tochtergesellschaft LOTTO24 AG die Anschlusserlaubnis zur Vermittlung von Lotterien in Deutschland erhalten. Die zuständige Glücksspielaufsicht hat LOTTO24 heute darüber informiert, dass das Unternehmen auch über den 30. Juni 2022 hinaus gemäß neuem Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) Lotterieprodukte bundesweit vermitteln darf. Die Erlaubnis ist sieben Jahre gültig und endet am 30. Juni 2029.

Die Erlaubnis ist die erste Erlaubnis unter dem neuen Glücksspielstaatsvertrag, der seit dem 1. Juli 2021 gilt. Die bisherige Erlaubnis der LOTTO24 AG vom 26. Juli 2017 wurde mit Inkrafttreten des neuen GlüStV im Rahmen einer Übergangsregelung zunächst bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

„Wir freuen uns über das Vertrauen der Bundesländer“ erklärte Dr. Helmut Becker, CEO von ZEAL. „Die Laufzeit der Erlaubnis von sieben Jahren unterstreicht die bereits seit zehn Jahren belegte verwaltungsrechtliche Zuverlässigkeit des Unternehmens.“

Die neu erteilte Erlaubnis ist bereits die zweite Folgeerlaubnis – nach 2012 und 2017. Die unter dem früheren Glücksspielstaatsvertrag notwendige, separate Werbeerlaubnis entfällt. Die zuständige Glücksspielaufsicht ist das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport. Zum 1. Januar 2023 wechselt die Zuständigkeit zur neuen Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL) in Halle (Saale).

Über ZEAL: Die ZEAL Network SE ist der führende deutsche Anbieter von Lotterien im Internet. Über die Portale LOTTO24 und Tipp24 der Tochtergesellschaft LOTTO24 vermittelt das Unternehmen Spielscheine von Kunden an die staatlichen Landeslotteriegesellschaften sowie an Veranstalter von Soziallotterien. Zum Angebot zählen unter anderem LOTTO 6aus49, Spiel 77, Super 6, Eurojackpot, GlücksSpirale, Spielgemeinschaften, Keno, die Deutsche Fernsehlotterie, die Deutsche Traumhauslotterie und freiheit+.
1999 in Deutschland gegründet, startete ZEAL unter dem Namen Tipp24 als deutscher Lotterievermittler. 2005 ging das Unternehmen als eines der zu dieser Zeit in Deutschland erfolgreichsten IPOs an die Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard). 2019 übernahm ZEAL die LOTTO24 AG.


Kontakt:

Sebastian Blohm
Media Relations
T: +49 (0) 151 195 11 467
sebastian.blohm@zealnetwork.de

Frank Hoffmann
Investor Relations
T: +49 (0)40 809036042
frank.hoffmann@zealnetwork.de



23.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ZEAL Network SE
Straßenbahnring 11
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 8090360-42
Fax: +49 (0)40 822239-77
E-Mail: frank.hoffmann@zealnetwork.de
Internet: www.zealnetwork.de
ISIN: DE000ZEAL241
WKN: ZEAL24
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1359137

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1359137  23.05.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1359137&application_name=news&site_id=boersennews