LONDON (dpa-AFX) - Der Chipentwickler Dialog Semiconductor hat im dritten Quartal offenbar mehr verkauft als selbst erwartet. Der Umsatz dürfte bei etwa 386 Millionen US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend in London mit. Anfang August hatte Dialog noch Erlöse von 340 bis 380 Millionen Dollar avisiert.

Anleger zeigten sich erfreut. Der Aktienkurs von Dialog legte auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um fast vier Prozent zu.

Der Umsatzanstieg sei einem verbesserten Trend in allen Bereichen zu verdanken, hieß es in der Mitteilung weiter. Dabei wurde die anhaltende Konsumnachfrage zum Beispiel nach Kopfhörern, Digitaluhren, Notebooks und Tablets besonders hervorgehoben. Dieser Trend wird sich nach Einschätzung des Unternehmens im vierten Quartal fortsetzen./he/ajx