FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset <DE000A1X3XX4> will nach erreichten Zielen in 2019 auch im laufenden Jahr weiter zulegen. So soll das operative Ergebnis FFO (Funds from Operations) auf 104 bis 106 Millionen Euro steigen, nach rund 95 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Gelingen soll das über Zukäufe im Portfolio, die zu steigenden Bruttomieteinnahmen führen sollen. Daneben will das Unternehmen auch die Erträge aus dem Immobilienmanagement ankurbeln. Von dem im Juni 2019 übernommenen Konkurrenten GEG German Estate Group werden zudem erstmals über das ganze Jahr hinweg die Ergebnisse mit in die Bilanz einfließen./kro/jha/