Die 10.-platzierte Aktie im Portfolio von Cathie Woods Ark Innovation ETF ist die der Zillow Group (WKN: A14NX6). Mit einem relativen Anteil von 3,45 % schaffen es die Anteilsscheine derzeit gerade so in den prominenteren Überblick. Wobei Foolishe Investoren jeweils tagesaktuell jede einzelne Beteiligung in dem Portfolio erkennen können. Kleiner Hinweis: Das ist überaus transparent.

Allerdings ist diese 10.-platzierte Beteiligung im Ark Innovation ETF und in den Reihen von Cathie Wood überaus interessant. Denn das Unternehmen nimmt im Endeffekt einen Markt in den Fokus, der billionenschwer sein könnte. Beziehungsweise schon heute ist. Lass uns im Folgenden daher einmal einen Blick darauf riskieren, was die Starinvestorin an der Aktie wohl zu schätzen weiß.

Cathie Wood: Mit Zillow einen Billionen-Markt im Fokus

Bei der Aktie von Zillow geht es um nichts weniger als den US-amerikanischen Immobilienmarkt. Wenn wir alle Käufe und Verkäufe in den USA zusammenzählen, so erkennen wir: Der Markt ist definitiv alles andere als klein. Wobei Transaktionen mit Immobilien das natürlich vom Grundsatz her mit sich bringen.

Zillow versucht allerdings, vieles von den klassischen Marktgewohnheiten neu zu definieren. Und eben zu digitalisieren, was Cathie Wood mit ihrem Innovations-ETF vermutlich begeistert haben dürfte. Vor allem mit Blick auf das gewaltige Marktpotenzial. Aber fangen wir vielleicht etwas langsamer an.

Zunächst einmal hat Zillow damit angefangen, Verkäufern die Möglichkeit zu geben, eigene Anzeigen zu schalten. Ein Format, das inzwischen hinlänglich bekannt ist. Inzwischen setzt das Management jedoch auf ein Ökosystem verschiedener Leistungen, die den gesamten Verkaufsprozess tangieren können. Ob es beispielsweise digitale und virtuelle Führungen sind, die Kaufentscheidungen erleichtern können oder den Besichtigungsprozess vereinfachen. Oder aber auch das Anbieten konkreter Services zum Finden des passenden Kreditangebots. All das können Nutzer inzwischen über Zillow in Anspruch nehmen, was einen starken Kosmos im US-amerikanischen Immobilienmarkt impliziert.

Der bedeutendste Schwenk in der eigenen Strategie und das, was für das zukünftige Wachstum zudem überaus relevant sein dürfte, ist das sogenannte iBuyer-Segment. Diese Sparte ermöglicht es Hausverkäufern, direkt an Zillow heranzutreten und sich ein Angebot einzuholen. Das beschleunigt den Prozess, das Unternehmen hingegen besitzt die Möglichkeit, die Immobilien zu einem höheren Preis wieder zu verkaufen. Eine womöglich bedeutende Erweiterung, die auch Cathie Wood gefallen dürfte.

Nicht risikolos, aber definitiv interessant!

Dass die Zillow-Aktie daher im Portfolio von Cathie Wood auf einem 10. Platz rangiert, ist überaus interessant. Natürlich ist auch diese Wachstumsaktie nicht risikolos, alleine das iBuyer-Segment könnte das Risiko nicht funktionierender Transaktionen und einer starken Kapital-Allokation in Betongold nach sich ziehen. Die Preiskalkulation und die Entwicklung des Immobilienmarktes spielen hier auch eine große Rolle.

Trotzdem: Wenn wir, vermutlich wie Cathie Wood, der Überzeugung sind, dass Zillow die Immobilienbranche revolutionieren könnte, ist das Potenzial alleine aufgrund des Marktvolumens groß. Die Starinvestorin scheint jedenfalls auf diese Chance zu setzen, und das immerhin mit rund 3,45 % ihres Ark Innovation ETF.

Der Artikel Die 10.-platzierte Aktie im Portfolio von Cathie Wood könnte einen Billionen-Markt erobern! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Zillow. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zillow (C-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen