von Carsten Englert

Aktuelle Anlageempfehlungen & das Musterdepot vom Autor dieses Artikels finden Sie hier

Frankfurt, 24.07.2014: Die Pressemitteilung des im MDAX notierten Spezialchemieunternehmens Wacker Chemie hat eine ganze Branche in Wallung gebracht. Das Unternehmen hat die EBIDTA-Prognosen für das Gesamtjahr von zuvor plus zehn Prozent auf nun "mindestens ein Drittel mehr" angehoben. Als Grund nennt Wacker Fortschritte beim Sparprogramm, aber auch eine Wiederbelebung des Solarmarktes. Wacker stellt das Silizium für Solarmodule her. Doch nicht nur Wacker Chemie, sondern auch SMA Solar und Manz, die Maschinen für die Solarindustrie herstellen, sind am Dienstag nach Veröffentlichung der Pressemitteilung im HDAX in der Top 4 zu finden. Die Tatsache, dass Silizium wieder stärker nachgefragt wird, ist ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf, dass die Solarbranche, die lange Zeit mit fallenden Modulpreisen, Überkapazitäten und wegfallenden Subventionen zu kämpfen hatte, sich endlich auf dem Wege der Besserung befindet. Sollte sich dieser Trend bestätigen, ist auch wieder mit den Aktien der Modulhersteller zu rechnen! Carsten Englert und www.boersennews.de stellen daher zwei Hebelprodukte auf Aktien vor, mit denen Anleger im Solarsektor durchstarten können!

Der Initiator

Die Hoffnung für eine ganze Branche wurde vom Silizium-Zulieferer Wacker Chemie ausgelöst. Da dieser noch Gewinne durch Sondereffekte geltend machen kann, macht es natürlich Sinn, auch gleich bei Wacker Chemie einzusteigen, denn hier hat das Unternehmen auch schon bewiesen, dass es von der Branchenerholung tatsächlich auch profitiert. Zudem sieht die Charttechnik nun durch den jüngsten Anstieg der Aktie wieder äußerst vielversprechend aus. Der kurzfristige Abwärtstrend wurde mit viel Schwung geradezu überflogen, zudem auch ein wichtiger horizontaler Widerstand überwunden. Klares Kaufsignal! Aber nicht ohne Stoppkurs agieren!

Derivate-App-1

Heiße Spekulation mit heißem Kandidat!

Ein heißer Kandidat für eine Solar-Spekulation ist auch Trina Solar. Das Unternehmen hat erst kürzlich einen Riesenauftrag an Land gezogen. Das Unternehmen liefert Zonergy Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 200 Megawatt. Bei Preisen von etwa 0,58 Dollar je Watt liegt der Wert des Auftrags wohl so um die 100 Millionen Dollar. Die Aktie ist gerade dabei, zwischen 10 und 12 Dollar einen Boden auszubilden, um die Basis für die nächste Aufwärtswelle zu legen. Da es sich bei Trina Solar um eine Hochvolatile Aktie handelt, sollten nur äußerst risikobereite und erfahrene Anleger investieren. Das Risiko kann noch etwas reduziert werden, indem man wartet, bis der kurzfristige Abwärtstrend überwunden wurde. Potenzial hat die Aktie bis 19 Dollar und damit über 60 Prozent. Anleger sollten unter keinen Umständen ohne Stoppkurs agieren!

Durch die Bank gute Hebelprodukte:

Kenndaten:

Zertifikat: Wacker Chemie Turbo-Bull
WKN:  Bitte klicken Sie hier!
Hebel: 2,7
Aktueller Kurs: 3,41 Euro
Knock-Out/Striket: 59,447 Euro
Emittent: UBS

Kenndaten:

Zertifikat: Trina Solar Turbo-Bull
WKN:  Bitte klicken Sie hier!
Hebel: 2,7
Aktueller Kurs: 3,09 Euro
Knock-Out/Striket: 7,64 $
Emittent: Commerzbank

Informationen & Tools zu Hebelprodukten und anderen Zertifikaten

Weitere Derivate-Informationen & Produkte

Weitere Hebelprodukte können Sie hier recherchieren:
- Optionsscheine suchen
- Hebelzertifikate suchen

Weitere Übersichten, Analysen und Tipps finden Sie in unserem Zertifikate & Optionsschein-Bereich

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen automatisiert durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.