Patentanmeldungen für Work-from-Home-Technologien steigen rasant an! Wer profitiert von dieser Entwicklung am meisten?

Liebe Leserinnen und Leser,

für Anleger, die unseren Ideen folgen, entwickeln sich die meisten Aktien unmittelbar zum Volltreffer. Direkt nach unserer Erstvorstellung vor 8 Wochen im April ist unser neuer Favorit innerhalb zwei Wochen um +275% von 0,20 auf 0,75 CA$ gestiegen. Der Kursanstieg wurde durch eine strategische Kapitalerhöhung gebremst, die dem Unternehmen starkes Wachstumskapital einbrachte und die Aktie sollte vom praktisch gleichen Ausgangspunkt wie im April bei nun 0,28 CAD JETZT ein starkes Kurspotenzial haben.

Um maximal profitieren zu können, sollten Anleger gleich heute kaufen, denn die nächsten News zu strategischen Partnerschaften und Akquisitionen könnten sich über die nächsten Wochen weiter beschleunigen und dem Kurs rasanten Auftrieb geben.

Xigem Technologies Corp.

Technologies for the Remote Economy

WKN: A2QRHT – ISIN: CA98422W1032

Aktueller Kurs: 0,18 € (Frankfurt)

Börsen: Toronto – Frankfurt – Tradegate – Stuttgart

Die Schlagwörter in der Weltwirtschaft von morgen sind REMOTE-WORK und SaaS

Die Aktie von Xigem Technologies, ist ein erfolgreicher Anbieter von Softwaretechnologie-Lösungen in der Telearbeits-, Telemedizin- und Fernanwendungswirtschaft. Diese Megatrends liegen nach Corona voll im Trend.

Immer mehr Arbeitnehmer, vor allem die jüngeren, aber auch die ab dem 50. Lebensjahr, wollen gerade jetzt in der Zeit nach der Corona-Pandemie eine höhere Flexibilität in ihrer Arbeitswelt genießen. Immer mehr wird

à REMOTE WORK, oder Fernarbeit, zum ZAUBERWORT für eine EFFIZIENTERE, FLEXIBLERE und MODERNE ARBEITSWELT der ZUKUNFT!

Und auch das sollten Sie wissen:

à JETZT INVESTIERT die globale Wirtschaft MILLIARDENBETRÄGE in DIESE NEUE ARBEITSWELT!

à Die INVESTITIONS-BAZOOKA wird gerade herausgeholt!

Die Pandemie hat die Karten neu gemischt – die TECH-RIESEN reagieren auf die zunehmenden Online-Einkäufe (E-Commerce) und den VORMARSCH der REMOTE-WORK (FERNARBEIT)!

Laut CAPEX-Analyse (The Economist) von Ende Mai 2021 wollen

  • weltweit tätige Technologieunternehmen ihre Investitionen in diesem Jahr voraussichtlich um 42 % gegenüber 2019 steigern!
  • Apple wird die nächsten fünf Jahre 430 Milliarden US-Dollar in Amerika investieren, 20 % mehr als in früheren Plänen!
  • Der weltgrößte Halbleiterhersteller, Taiwans TSMC, will in den nächsten drei Jahren 100 Milliarden US-Dollar investieren!
  • Analysten sehen die Investitionsausgaben von Samsung in diesem Jahr um 13 % steigen (2020 waren es bereits + 45 %)!
     

Siemens, das größte Industrieunternehmen in Europa mit fast 400.000 Mitarbeitern, ermöglicht allen seinen Mitarbeitern, dass sie mindestens zwei oder drei Tage in der Woche von überall arbeiten können, wo sie wollen.

Im Telemedizinsektor explodiert die Nachfrage Xigem hat mit dem iAgent die richtige Lösung

+++ Telemedizin-Sektor wächst um +46.667% +++

Vor der Pandemie prognostizierte Statista, dass der Markt für Telemedizin bis zum Jahr 2021 auf 41,2 Milliarden US-Dollar ansteigen würde. Mit der Beschleunigung der Akzeptanz von Telemedizin bei Verbrauchern und Anbietern und der Ausweitung der Telemedizin über die virtuelle Notfallversorgung hinaus könnten bis zu 250 Mrd. USD der aktuellen US-Gesundheitsausgaben potenziell virtualisiert werden. (Quelle: Philips Health)

Untersuchungen der Stanford University (Nicholas Bloom) und der University of Chicago (Steven Davis und Yulia Zhestkova) zeigen

à JETZT schon einen STARKEN ANSTIEG des Anteils an Patentanmeldungen für WORK-FROM-HOME-TECHNOLOGIEN!

Die Schweizer Großbank UBS rechnet damit, dass die Auslieferungen von Computern für geschäftliche Zwecke in diesem Jahr um fast 10 % gegenüber dem Vorjahr steigen werden – was eine rasante Beschleunigung gegenüber dem Vorjahr ist!

Denn das sind die WEITEREN PROGNOSEN für eine NEUE ARBEITSWELT mit REMOTE-WORK:

  • Fast 70 % der US-amerikanischen Belegschaft werden bis 2025 mindestens fünf Tage im Monat aus der Ferne arbeiten.
  • Schätzungen besagen, dass bis 2028 fast drei Viertel (73 %) aller Abteilungen REMOTE-MITARBEITER haben werden,
  • wobei 33 % der VOLLZEITBESCHÄFTIGTEN aus der Ferne arbeiten werden.
  • 54 % der Arbeitnehmer sagen (BDC-Studie), dass der Zugang zu REMOTE-ARBEIT ein entscheidender Faktor bei der Bewerbung oder Annahme einer Stelle sein wird.
     

UND diese FAKTEN werden REMOTE-WORK weiter vorantreiben:

  • Nur 20 Prozent (!) der Arbeitnehmer wollen nach COVID-19 in Vollzeit ins Büro zurückkehren (Umfrage v. Leger & Association for Canadian Studies).
  • 82 Prozent der kanadischen Befragten empfanden die Arbeit während der Pandemie von zu Hause aus „als sehr oder eher positiv“.
  • 35 Prozent der Befragten in Kanada stimmten laut Léger-Umfrage folgender Aussage zu: „Wenn meine Vorgesetzten mich wieder ins Büro zurückschicken, würde ich anfangen, mir einen anderen Job zu suchen, bei dem ich von zu Hause aus arbeiten kann.“
  • Die 60.000 FACEBOOK-Mitarbeiter können ab 15. Juni REMOTE-WORK beantragen – bis Ende 2021 dürfen sie bis zu 20 Werktage von einem anderen Standort außerhalb ihres Heimatgebietes arbeiten.
  • Bemerkenswert: Bereits im vergangenen Jahr haben sich Stellenangebote mit werbenden Hinweisen auf Fernarbeits-Möglichkeiten VERDOPPELT!
     

Es wird also immer deutlicher:

à Viele Menschen haben die REMOTE-WORK als NEUE NORMALITÄT angenommen und schätzen gelernt.

Denn die Pandemie hat auch DEUTLICH GEZEIGT:

FÜR MITARBEITER lassen sich

à viele Arbeiten von überall aus erledigen,

à ohne langes Pendeln in überfüllten Zügen oder auf verstopften Autobahnen,

à ohne sich darum sorgen zu müssen, dass man auf dem Weg zur Arbeit oder am Arbeitsplatz von impfunwilligen Kollegen mit dem Coronavirus angesteckt werden könnte.

FÜR ARBEITGEBER sind das die VORTEILE:

à flexiblere Arbeitszeiten

à verbesserte Mitarbeiterbindung

à Senkung von Betriebskosten

BEMERKENSWERT:

    • In einer PwC-Umfrage vom 12. Januar unter 133 Führungskräften hatte weniger als jeder Fünfte angegeben, zu den Arbeitsabläufen vor der Pandemie zurückkehren zu wollen!
    • Eine Studie der Bank für kanadische Unternehmer (BDC) vom 15. Juni besagt, dass 74 % der Unternehmer planen, ihren Mitarbeitern weiterhin die Möglichkeit zu bieten, aus der Ferne zu arbeiten, auch wenn die Rückkehr ins Büro gesundheitlich unbedenklich sein wird (Befragung Februar/März 2021 von mehr als 700 kleinen Unternehmen).
       

DAHER sagen immer mehr Experten:

à REMOTE WORK und HYBRID WORK sind da und werden BLEIBEN!

DAS IST IHRE CHANCE für eine jetzt noch top-günstig bewertete ZUKUNFTS-AKTIE mit den passenden Software-Lösungen und Produkten in der rasant wachsenden REMOTE-ÖKONOMIE NACH CORONA:

Xigem Technologies Corp.

Technologies for the Remote Economy

WKN: A2QRHT – ISIN: CA98422W1032

Aktueller Kurs: 0,18 € (Frankfurt)

Börsen: Toronto – Frankfurt – Tradegate – Stuttgart

Dieses im kanadischen Toronto ansässige Unternehmen bietet schon jetzt Softwaretechnologie-Lösungen für die Telearbeits- und Fernanwendungswirtschaft, um in der schnell nach Corona wachsenden

à BILLIONEN-DOLLAR-REMOTE-ÖKONOMIE

ein erfolgreicher BIG PLAYER zu werden. Und das sollen die SÄULEN des zukünftigen Xigem-Technologies-GESCHÄFTSERFOLGS sein:

  • die Leuchtturm-Plattform „iAgent“ im Kundenbeziehungs- und Akquise-Management für kleine und mittlere Unternehmen.
  • iAgent soll zu einer der führenden Software-as-a-Service(SAAS)-Technologieplattformen für die aufstrebende REMOTE-ÖKONOMIE ausgebaut werden.
  • Strategischer Erwerb und Bündelung eines „Ökosystems“ von Technologien und Unternehmen für die Sektoren Gesundheitswesen, Bildung, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Transport, Logistik und gemeinnützige Organisationen.
     

Das Flaggschiff-Produkt: Patentierte cloud-basierte Plattform iAgent

Die iAgent-Technologie ist in der Lage, Kapazität, Produktivität und den gesamten Remote-Betrieb für Unternehmen, Verbraucher und andere Organisationen zu verbessern. Ihre Lösungen erlauben es Mitarbeitern, von zu Hause aus zu arbeiten und online zu lernen.

Durch seine eigene, in den USA patentierte und in Kanada zum Patent angemeldete Technologie und Unternehmensentwicklungsstrategie, die den Erwerb ergänzender Technologien beinhaltet, bietet das Unternehmen die notwendigen Werkzeuge für Verwaltung und Management von Mitarbeitern, Verbrauchern und Geschäftsabläufen in entfernten Arbeitsumgebungen.

Der iAgent ist durch die folgenden Patente geschützt: US10405151B2, US10149128B2, US9756492

  • Damit besteht für Anleger eine große Chance, dass man sich als Industriestandard durchsetzen wird oder die Lösung von führenden Softwarekonzernen lizenziert wird.
     

iAgent verbindet in Echtzeit Vertrieb und Service mit Verbrauchern, Behandlungssuchenden und Schülern/Studenten. Branchenbeobachter sind begeistert und sagen über iAgent als App:

Und, und, und. Mit dem iAgent, einer patentierten Technologie des Unternehmens, werden Organisationen, Unternehmen und Konsumenten die notwendigen Werkzeuge an die Hand gegeben, um in einer breiten Palette von Telearbeits-, Lern- und Anwendungsumgebungen erfolgreich zu sein.

So können Anleger in Zukunft bei der Leuchtturm-Plattform iAGENT darauf setzen:

    • Xigem vermarktet diese Plattform in einer Zeit des Wandels und Wachstums von E-Commerce, REMOTE-Arbeit, -Lernen sowie -Tätigkeiten, die das Gesicht der Weltwirtschaft komplett verändern werden.
    • iAgent bietet Lösungen für Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen und Bereichen: zum Beispiel, um Vermögenswerte (sowohl menschliche als auch physische), Transaktionen, Fulfillment sowie Servicezyklen aus der Ferne zu verfolgen und zu verwalten. Gleichzeitig lassen sich diese Lösungen in die meisten CRM- und ERP-Systeme, vorteilhaft für Verbraucher, Betreuungssuchende und Lernerfahrungen integrieren.
    • Zuletzt konnten für iAgent im schnell wachsenden nordamerikanischen Markt neue Kunden gewonnen und bestehende Kundenbeziehungen gefestigt werden.
       

Und auch in dieses WACHSTUMSFELD der REMOTE-TECHNOLOGIE werden MILLIARDEN-INVESTITIONEN fließen: Der Markt für SOFTWARE AS A SERVICE (SAAS) ist schon jetzt ein RIESIGER WACHSTUMSMARKT:

    • Laut einem Bericht von Statista wird der Markt für Software as a Service (SaaS) im Jahr 2021 auf rund 123 Milliarden US-Dollar geschätzt.
    • Ein Report von Valuates besagt, dass die globale Marktgröße für Software as a Service (SaaS) bis 2026 voraussichtlich 307,3 Milliarden USD erreichen wird,
    • bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 11,7 Prozent für die Jahre 2020–2026.
       

WARUM diese positiven Prognosen? Weil viele Unternehmen, Behörden und Organisationen auf dieses Softwareverteilungsmodell über das Internet immer mehr zugreifen werden. Der SaaS-Diensteanbieter Xigem hostet auf eigene Kosten die Anwendung in einem Rechenzentrum, und so bieten sich für Xigem wie auch für ihre Kunden viele wirtschaftlich lukrative Vorteile der cloudbasierten SaaS-Lösungen:

    • SaaS-Unternehmen bieten den Kunden ihre Produkte via das Internet über ein monatliches Abonnement oder ein Pay-as-you-go-Modell an, was
    • für Kunden kostengünstiger ist, da keine Voraus-Investitionen getätigt werden müssen UND der Software-Vertrag flexibel beendet werden kann.
    • Für Kunden sind automatische und häufigere Updates möglich, ohne eigene hohe Wartungskosten zu haben.
    • SaaS-Unternehmen profitieren besonders von den wiederkehrenden Umsätzen, d. h. der Cash-Flow ist regelmässiger als im Software-Lizenzgeschäft.
    • Cloudbasierte SAS-Lösungen lassen eine Nutzung von Smartphones, Tablets oder Laptops zu,
    • aber auch ein Unternehmensdienstleistungen und -prozessen, was einer der wichtigsten Treiber für den rasant wachsenden SaaS-Markt ist!

 

Das bedeutet immenses Kurspotenzial von +733%

Jeder Dollar Umsatz im SaaS Sektor ist an der Börse 6 bis 26 Mal so viel wert. Im Durchschnitt werden die Umsätze mit Softwarelösungen mit dem 15-fachen bewertet. Ein möglicher Umsatz von 10 Mio. CA$ jährlich würde bei Xigem ausreichen, um einen Börsenwert von 150 Mio. CA$ zu ermöglichen. Aktuell liegt die Marktkapitalisierung erst bei 18 Mio. CA$. Ein Kurspotenzial von +733% und es könnte noch viel mehr werden.

ACHTUNG ANLEGER: REMOTE-WORK und SAAS (Software as a Service) sind bisher noch nicht groß in die Schlagzeilen gekommene MILLIARDEN-MÄRKTE. Hier gehört die aus dem kanadischen Toronto agierende Xigem Technologies

à noch zu den unentdeckten TECHNOLOGIE-PERLEN!

Das Führungsteam des Unternehmens mit CEO Brian Kalish und einer Gruppe erfahrener Unternehmer brachte Xigem Technologies im März 2021 an die kanadische Börse (Canadian Securities Exchange). Seit einigen Monaten notiert die Aktie auch an hiesigen Börsenplätzen wie Frankfurt, Stuttgart oder München. Mit Kursen von aktuell 0,165 Euro ist dieser aussichtsreiche Zukunfts-Technologietitel gerade einmal mit 12,35 Mio. Euro am Markt kapitalisiert. Und das, obwohl erst kürzlich, Anfang Juni, eine erfolgreiche Privatplatzierung von Aktien und Optionen einen Bruttoerlös von 651.270,07 CAD erbrachte – und der Nettoerlös unter anderem für die Weiterentwicklung des eigenen Geschäfts verwendet werden soll. Die Aktie lief bereits zum Start im Frühjahr 2021 auf den fast dreifachen Kurs von rund 0,70 CAD – das

à aktuelle Kursniveau von 0,24 CAD zeigt sie eindeutig als UNTERBEWERTET!

Bedenken SIE, was JETZT NOCH für ein POTENZIAL NACH OBEN in dieser ZUKUNFTS-AKTIE steckt:

    • Seit der Börsennotierung des Unternehmens im Frühjahr dieses Jahres hat Xigem einen stetigen Fluss an positiven Nachrichten veröffentlicht.
    • Auch eine Reihe wertsteigernder Akquisitionen waren dabei, wie
    • im April der 1,1-Mio.-US-Dollar-Deal für eine 21-prozentige Beteiligung an Shipit. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen mit einer kostengünstigen Lösung zur Sendungsverfolgung mit Echtzeitinformationen für Unternehmen, damit diese Sendungen auf ihrem Weg durch die Lieferkette bis zum Endverbraucher überwachen können;
    • oder der 500.000-Dollar-Deal im Mai zum Einstieg in den zukünftig schnell wachsenden Fintech-Sektor (FOOi, Inc.: Anbieter einer kommerzialisierten, cloudbasierten SaaS- und Peer-to-Peer-Zahlungsanwendung).
       

Nicht ohne Grund hat der Ratingspezialist Morningstar DIESE AKTIE mit einem „fairen Wert“ von 1,01 CAD bewertet. Ein Kurspotenzial von +321%

-> Morningstar 3-Sterne-Bewertung

à DA IST ALSO NOCH VIEL MEHR DRIN!

à NUTZEN SIE JETZT das KURSPOTENZIAL von über 700 PROZENT!

 

 

 

Spekulative Grüße aus der
Hotstock-Investor-Redaktion

Interessenkonflikt

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“), dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handlungsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media Ltd („Herausgeber“) bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen: „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden.

Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß § 34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Xigem Technologies wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Herausgeber, Verfasser und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien und/oder Warrants.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Allgemeiner Haftungsausschluss

Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind.

Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.

Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzuteilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.

Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.

Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten, die Gegenstand von Veröffentlichungen sind, Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.

Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.

Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter geben nicht die Meinung des Herausgebers wieder, sodass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.

Urheberrecht

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:  

Orange Unicorn Media Ltd
Alexander Sippli
Wenlock Road 20-22
N1 7GU London – UK

Kontakt
Telefon: +44 (0)303 4234 700
E-Mail: info@hotstock-investor.com
Registergericht: England and Wales Registernummer: 11194644
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz