Die Aktie von JD.com (WKN: A112ST) hat sich in meinem Portfolio inzwischen verdreifacht: Ursprünglich bin ich im Herbst des Jahres 2018 zu einem Aktienkurs von ca. 22 Euro eingestiegen. Heute notiert ein Anteil am chinesischen E-Commerce-Akteur bei 68,90 Euro (07.09.2020, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und Bewertungen). Das entspricht mehr als einer Verdreifachung. Beziehungsweise genauer gesagt einer Performance von ca. 312 %.

Dennoch werde ich mir weitere Aktien von JD.com kaufen. Warum, fragst du dich? Genau die richtige Frage, um herauszufinden, ob die Aktie möglicherweise ein Kaufkandidat auch für dich ist. Hier sind daher meine Gründe, die jetzt für einen Kauf sprechen könnten.

Das solide Wachstum!

Hinter JD.com steckt eine Aktie, die auch weiterhin von einem soliden Wachstum geprägt ist. Die Zahlen für das zweite Quartal haben das relativ eindeutig unterstrichen. So konnte der chinesische E-Commerce-Akteur beispielsweise seinen Nettoumsatz im Jahresvergleich um starke 33,8 % auf umgerechnet 28,5 Mrd. US-Dollar steigern. Ein Wachstum, das mir grundsätzlich sehr gut gefällt.

Gleichzeitig beginnt JD.com erst damit, in die schwarze Zahlen einzutreten: Innerhalb des zweiten Quartals kam der Konzern auf ein Nettoergebnis von 2,3 Mrd. US-Dollar. Beziehungsweise von 0,8 Mio. US-Dollar auf Non-GAAP-Basis, was einem Wachstum im Jahresvergleich von 66,1 % entsprochen hat. Auch das könnte die Bewertung steigen lassen, wenn JD.com plötzlich in der Gewinnzone bleibt.

Der E-Commerce ist ein Wachstumsmotor, der voraussichtlich weiterhin deutlich zweistellige Wachstumsraten generieren wird. JD.com besitzt dabei einem Marktanteil von ca. 20 %. In einem konsequent wachsenden Gesamtmarkt dürfte das wiederum dafür sorgen, dass sich das Zahlenwerk konsequent verbessert.

Außerdem ist der Konzern dabei, in neue Märkte einzutreten. Unter anderem im Cloud-Segment möchte JD.com jetzt Fuß fassen. Das dürfte mittel- bis langfristig ebenfalls ein spannendes Zünglein an der Waage dieser Erfolgsgeschichte werden. Zumal im Cloud-Bereich bedeutend höhere Margen lauern als im E-Commerce mit eigener Logistik.

Die vergleichsweise moderate Bewertung

Trotz all dieser Wachstumsperspektiven kommt JD.com momentan auf eine vergleichsweise günstige Bewertung. Zu berücksichtigen ist hierbei natürlich, dass sich hinter dem E-Commerce-Akteur nicht der Platzhirsch im asiatischen Raum versteckt. Trotzdem ist die momentane Bewertung mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 123,5 Mrd. US-Dollar vergleichsweise moderat. Oder aber chancenorientiert.

Wenn wir die aktuellen Quartalsumsätze von 28,5 Mrd. US-Dollar auf ein Gesamtjahr fiktiv hochrechnen, so erhalten wir jetzt außerdem ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von gerade einmal 1,08, was ebenfalls vergleichsweise preiswert ist. Vor allem für das bemerkenswerte Wachstum.

JD.com besitzt daher nicht nur viele wachstumsstarke Aussichten. Nein, sondern auch eine ansprechende Bewertung. Auch das ist natürlich ein Grund, weshalb ich bei der Aktie, trotz Verdreifachung, noch einmal zuschlagen werde.

JD.com: Auch eine Aktie für dich?

Die Aktie von JD.com besitzt einen klaren Megatrend: den E-Commerce. Gleichzeitig erweitert das Management allerdings das operative Fundament des Erfolgs genau jetzt um den Zukunftsmarkt der Cloud. Zudem ist die Bewertung vergleichsweise preiswert. All das sind für mich gute Gründe, weshalb die Aktie jetzt ein Kauf sein könnte.

Risikoseitig gilt es zwar zu berücksichtigen, dass JD.com seinen Markt nicht dominiert. Mit einem deutlich zweistelligen Wachstum auf Jahresbasis im Gesamtmarkt dürfte das die Chancen allerdings nicht sonderlich verringern. Für mich bleibt die Aktie daher kaufenswert. Ob du das allerdings auch so siehst, das bleibt natürlich deine finale Entscheidung.

The post Diese Aktie hat sich in meinem Portfolio inzwischen ver-3-facht: Darum kaufe ich sie erneut! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von JD.com. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von JD.com.

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen