Eine Streaming-Aktie, die zehnmal in die Netflix-Aktie (WKN: 552484) passt, benötigt vor allem eines: weiteren Content. Aus dem Titel geht bereits hervor, dass es 56 Mio. Nutzer gibt. Oder, genauer gesagt, sogar 56,4 Mio. Aber halten wir uns nicht an derartigen Kleinigkeiten auf.

Die Streaming-Aktie, um die es heute geht, ist nämlich die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X). Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 23,8 Mrd. US-Dollar passt der kleinere Streaming-Akteur so ziemlich exakt zehnmal in den Börsenwert der Netflix-Aktie, der sich gegenwärtig auf 237,96 Mrd. US-Dollar beläuft. Aber ist diese Diskrepanz gerechtfertigt oder offenbart sogar eine Chance? Das wollen wir als Foolishe Investoren heute herausfinden.

Roku-Aktie: Ein Zehntel von Netflix … Ist das nicht zu wenig?!

Die Roku-Aktie kann jedenfalls einige wertvolle Dinge wie ein Ökosystem mit 56,4 Mio. Nutzern vorweisen. Netflix kommt hingegen auf 214 Mio. Streamer, wobei die Vergleichbarkeit hier nur begrenzt gegeben ist. Die Streaming-Aktien besitzen ein Plattform- und ein Content-Geschäftsmodell, was eben gewisse Unterschiede beinhaltet.

Trotzdem sind 56,4 Mio. Accounts, die jeweils für über 40 US-Dollar Umsatz per Ende des letzten Quartals einstanden, wirklich eine Menge. Zumal die Wachstumsraten bei der Roku-Aktie mit einem Umsatzplus von 51 %, im Plattform-Segment mit 82 % sogar überaus stark gewesen sind. Hier erkennen wir noch die jüngere, dynamische Wachstumsgeschichte. Mit einem Quartalsumsatz von 680 Mio. US-Dollar hat dieses Streaming-Unternehmen jedoch weniger als ein Zehntel der Umsätze der Netflix-Aktie, die im vergangenen Quartal auf 7,48 Mrd. US-Dollar gekommen ist.

Dieser Kennzahlenvergleich heißt trotzdem nicht, dass die Roku-Aktie weniger interessant ist. Alleine das Umsatzwachstum ist mit den besagten 51 % stärker als bei der Netflix-Aktie mit 16,3 %. Zudem besitzt die kleinere Streaming-Aktie neben dem Plattformgeschäft im Streaming-Segment auch ein digitales Werbegeschäft. Eigentlich stecken daher zwei Megatrends hinter dem Unternehmen. Wobei die digitale Werbung dazu führte, dass der durchschnittliche Umsatz je Nutzer zuletzt um überproportionale 49 % im Jahresvergleich gestiegen ist.

Ein Nettoergebnis von über 1,4 Mrd. US-Dollar, so wie bei der Netflix-Aktie, fehlt der Roku-Aktie zwar noch. Aber immerhin: Der Break-Even bei der Profitabilität rückt mit einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 1,66 Euro für die ersten neun Monate des Jahres 2021 definitiv näher.

Ein interessanter Vergleich

Die Roku-Aktie und die Netflix-Aktie zu vergleichen, das funktioniert daher eher begrenzt. Trotzdem zeigen die 56,4 Mio. Nutzer der kleineren Streaming-Aktie, dass hier ein starkes Ökosystem gegeben ist, das das Management bereits monetarisiert. Ein Zehntel des Börsenwertes erscheint mir außerdem eher klein, selbst wenn es bei den Erlösen und der Profitabilität noch eine größere Diskrepanz gibt.

Natürlich kann man das auch unterschiedlich sehen, zumal diese zwei Wachstumsgeschichten an einem vollkommen anderen Punkt sind. Trotzdem bietet auch der kleinere Akteur eine Menge Potenzial. Vor allem, wenn jetzt eine Phase des Gewinnwachstums und des Skalierens beginnen sollte.

Der Artikel Diese Streaming-Aktie passt fast 10x in die Netflix-Aktie: Trotz 56 Mio. Nutzern! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Roku.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen