Anleger, die eine Buy-and-Hold Strategie verfolgen, müssen bei ihrer Anlageentscheidung einen besonderen Fokus auf qualitativ hochwertige Aktien legen. Besonders unter den Dividenden Königen kann man solche finden.

Hierbei handelt es sich um Aktien, die über sehr lange Zeiträume (mehr als 50 Jahre) ohne Unterbrechungen die Dividende erhöht haben. Das ist natürlich keine Garantie für eine zukünftig gute Rendite. Vielmehr kommt es auf das Geschäftsmodell selbst an, das potenzielle Wachstum sowie auf das aktuell vorherrschende Preisniveau.

Dennoch besitzen Dividenden Könige meist ein Geschäftsmodell, das sehr robust ist und ein planbares Wachstum zulässt. Es lohnt sich also, einen Blick auf solche Werte zu werfen.

Zu genau ihnen gehören auch Procter & Gamble (WKN: 852062) und Coca-Cola (WKN: 850663). Beides sind Dividenden Könige, die aktuell eine attraktive Dividendenrendite bieten und über ein langfristiges Wachstumspotenzial verfügen. Schauen wir uns diese Werte mal genauer an.

Zwei Dividenden Könige im Profil

Procter & Gamble Aktie

Der erste Dividenden König ist mit Procter & Gamble ein diversifizierter Konsumgüterriese aus den USA. Der in Cincinnati ansässige Großkonzern besitzt eines der attraktivsten Markenportfolios der Welt. Namen wie Gillette, Pampers, Pantene oder das Waschmittel Ariel gehören zu ihm.

Das im Jahr 1837 gegründete Unternehmen erzielte zuletzt mit seinen Produkten einen Jahresumsatz von über 76 Mrd. US-Dollar. Seit nunmehr 65 Jahren wurde stetig die Dividende erhöht. Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei 2,4 % (Stand: 02.12.21).

Große Sprünge darf man von dem Markenartikler nicht erwarten – aber zumindest ein solides Wachstum. So soll der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr 2022 zwischen 2 und 4 % zulegen. Das Ergebnis je Aktie soll zwischen 6 und 9 % im Vergleich zum Vorjahr zulegen. Die Werte liegen deutlich über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre.

Coca Cola Aktie

Der zweite Dividenden König ist mit Coca-Cola der weltweit führende Softdrink-Konzern. Seit nunmehr 135 Jahren erfrischt der in Atlanta ansässige Getränkekonzern mit seiner weltbekannten braunen und Mythos-umworbenen Cola die Menschheit.

Dabei hat der Konzern deutlich mehr zu bieten als seine prickelnde und meist zuckerhaltige Brause. Mehr als 200 Marken gehören zum Konzern-Portfolio. Unter anderen finden sich hier auch Fruchtsäfte, Wasser, Tee und Kaffee.

Im Februar 2021 wurde die Dividende zum 59. mal ohne Unterbrechung erhöht. Die Dividendenrendite liegt aktuell bei knapp über 3,1 % (Stand: 02.12.21).

Organisch soll der Umsatz (Non-GAAP) im laufenden Geschäftsjahr zwischen 13 und 14 % steigen. Das Ergebnis je Aktie soll bereinigt zwischen 15 und 17 % zulegen.

Dabei ist Coca-Cola alles andere als eine Wachstumsmaschine: Über die vergangenen zehn Jahre war der Umsatz rückläufig. Auch sorgte die Corona-Pandemie für Umsatzausfälle, die natürlich auch das Ergebnis stark belasteten. Die aktuellen Wachstumsraten sind somit durch Aufholeffekte verzerrt.

Dennoch bleibt Coca-Cola ein spannendes Langfrist-Investment mit tiefem Burggraben. Selbst der Altmeister des Value Investing, Warren Buffett, ist ein großer Fan des Unternehmens

Der Artikel Dividenden Könige: 2 Aktien, die ich niemals verkaufen werde! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Procter & Gamble und Coca Cola. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Frank Seehawer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (TMFSeehawer)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen