BERLIN (dpa-AFX) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Koalitionskompromiss bei der Grundrente und bei Maßnahmen zur Stärkung der Konjunktur als umfassend und ausgewogen gelobt. Dem Koalitionsausschuss, dem er selbst angehört, sei ein gutes Paket gelungen, "das die Berücksichtigung der Lebensleistung bei niedrigen Renten mit der Bedürftigkeit kombiniert und somit auch gezielt gegen Altersarmut wirkt", erklärte Dobrindt am Sonntag in Berlin.

Durch die weitere Senkung beim Arbeitslosenbeitrag und den Zehn-Milliarden-Euro-Zukunftsfond für Innovationen "schaffen wir zudem Entlastungen und Anreize für Arbeitnehmer und Unternehmen. Das ist der richtige Weg in Zeiten einer sich abschwächenden Konjunktur", betonte Dobrindt weiter./bk/rm/DP/jha