BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts der steigenden Zahlen ukrainischer Kriegsflüchtlinge in Deutschland fordert CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt von der Bundesregierung mehr Hilfen für Länder und Kommunen. "Wir werden in den nächsten Tagen ganz erheblich ansteigende Fluchtbewegungen sehen", sagte Dobrindt der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch). Dafür werde schnellstmöglich ein Verteilermechanismus benötigt, da die Geflüchteten nicht nur in den großen Städten untergebracht werden könnten.

"Die Bundesregierung muss einen Verteilungsschlüssel organisieren und den finanziellen Ausgleich für Länder und Kommunen auf den Weg bringen", sagte Dobrindt. "Die aktuelle Situation, dass die hauptsächlich geflüchteten Frauen und Kinder in der Grenznähe zur Ukraine bleiben, wird sich mit den zunehmenden Fluchtbewegungen verändern und viele Menschen weiter nach Westen führen."/cha/DP/zb