FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - VERLUSTE ERWARTET - Der Dax steuert am Freitag mit einem wohl negativen Start auf einen Wochenverlust zu. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,4 Prozent tiefer auf 13 641 Punkte. Nach einem guten Lauf bis Dienstag wird damit die mittlerweile durchwachsene Wochenbilanz noch weiter getrübt: Bislang hat er in den vergangenen Tagen insgesamt schon 0,7 Prozent verloren. Allerdings hatte er in den vergangenen vier Wochen auch jeweils zugelegt und sich damit deutlich erholt. "Das Hauptthema über Nacht war einmal mehr Konsolidierung und ein Markt in der Schwebe, der auf einen neuen Impuls und eine neue Richtung wartet", schrieben am Morgen die Experten der Commerzbank. Dabei bleibt wohl die Geldpolitik ein brisantes Thema. "Gestern gab es auch viele Fed-Redner, die immer noch restriktiv klangen", hieß es hierzu von den Experten des Frankfurter Geldhauses.

USA: - WENIG BEWEGT - Die US-Aktienmärkte haben am Donnerstag keine großen Sprünge gemacht. Frische Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die Kurse. Der Dow Jones Industrial schloss einen Hauch unter der viel beachteten Marke von 34 000 Punkten mit einem Gewinn von 0,06 Prozent bei 33 999,04 Zählern. Der marktbreite S&P 500 stieg um 0,23 Prozent auf 4283,74 Punkte. Der technologielastige und zinssensible Nasdaq 100 gewann 0,26 Prozent auf 13 505,99 Zähler.

ASIEN: - VERHALTEN - Die Investoren an den wichtigsten Börsen Asiens haben sich am Freitag insgesamt zurückgehalten. Der japanische Leitindex Nikkei 225 war kurz vor dem Handelsende mit minus 0,04 Prozent fast unverändert. Der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong stieg um 0,4 Prozent, während der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands 0,1 Prozent einbüßte.

DAX 13697,41 +0,52%

XDAX 13704,04 +0,32%

EuroSTOXX 50 3777,38 +0,57%

Stoxx50 3683,50 +0,44%

DJIA 33999,04 +0,06%

S&P 500 4283,74 +0,23%

NASDAQ 100 13505,99 +0,26%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 153,37 -0,20%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0076 -0,11%

USD/Yen 136,27 +0,28%

Euro/Yen 137,31 +0,17%

ROHÖL:

Brent 96,14 -0,36 USD

WTI 90,19 -0,40 USD

/mis