FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ERHOLT ERWARTET- Mit deutlichen Gewinnen dürfte der Dax am Mittwoch in den Handel starten. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn gut ein Prozent höher auf 14 067 Punkte. Am Wochenhoch von 14 217 Punkten schien er den seit Janur laufenden Abwärtstrend kurzzeitig geknackt zu haben, und auch die 50-Tage-Linie war überwunden. Letztlich war es ihm aber wie bereits in der Vorwoche nicht gelungen, die Kursgewinne zu halten. An der Wall Street agieren die Anleger in Sichtweite jüngster Jahrestiefs weiter sehr vorsichtig. Nach dem europäischen Handelsende stabilisierten sich die Kurse an der zuvor noch schwächeren Nasdaq-Börse aber immerhin etwas. Der Leitindex Dow Jones schaffte sogar den Dreh leicht ins Plus.

USA: - DOW IM PLUS, NASDAQ VERLIERT - Vor dem Hintergrund schlechter Nachrichten aus der Social-Media-Branche haben die US-Börsen am Dienstag ihre Gewinne des Vortags teilweise wieder abgegeben. Während dem Leitindex Dow Jones Industrial in den letzten Handelsminuten noch der Sprung in die Gewinnzone gelang, ließ der technologielastige Nasdaq 100 kräftig Federn. Schlechte Stimmung verbreitete hier die kassierte Prognose von Snap , die weite Teile der Branche mit nach unten zog. Die Nachrichten des Snapchat-Konzerns schürten erneut Sorgen über Risiken rund um das Wirtschaftswachstum.

ASIEN: - STABIL - Eine teilweise Erholung der Wall Street im späten Handel hat die Börsen Asiens am Mittwoch gestützt. So hatte der Dow Jones nahe seines Tageshochs geschlossen und die Tech-Indizes der Nasdaq hatten ihre Verluste zumindest ein Stück weit eingedämmt. Insgesamt blebt das Börsenumfeld angesichts der Konjunktursorgen wegen der hohen Inflation aber angespannt. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland stieg zuletzt um 0,8 Prozent. In der Sonderverwaltungszone Hongkong gewann der Leitindex Hang Seng gut ein halbes Prozent. Der japanische Leitindex Nikkei 225 fiel leicht.

DAX 13919,75 -1,80%

XDAX 14027,51 -1,06%

EuroSTOXX 50 3647,56 -1,64%

Stoxx50 3577,15 -0,97%

DJIA 31928,62 +0,15%

S&P 500 3941,48 -0,81%

NASDAQ 100 11769,84 -2,20%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 153,56 -0,03%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0709 -0,26%

USD/Yen 126,968 +0,12%

Euro/Yen 135,982 -0,14%

ROHÖL:

Brent 111,94 +1,25 USD

WTI 111,07 +1,30 USD

/mis