FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - DEUTLICHE VERLUSTE ERWARTET - Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Dienstag wegen schwacher Vorgaben aus den Vereinigten Staaten mit einem deutlichen Minus in den Handel starten. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start auf 12 562 Punkte und damit 1,86 Prozent unter dem Montagsschluss. Damit würde der deutsche Leitindex seine Gewinne vom Montag wieder komplett abgeben und auch wieder unter das Niveau vom Ausklang der vergangenen Woche fallen. Händler begründeten die erwarteten Verluste mit der Schwäche der US-Börse und hier vor allem der Technologietitel am Vorabend. Die US-Märkte litten unter gestiegenen Corona-Sorgen und Spannungen mit China.

USA: - SORGEN ÜBERWIEGEN - Spannungen mit China haben am Montag an den US-Aktienmärkte die zunächst gute Stimmung der Anleger kräftig abgekühlt. Nach deutlichen Anstiegen endeten die wichtigsten Indizes teilweise erheblich tiefer. Auf die Stimmung drückte, dass die US-Regierung nun auch formell Chinas weitgehende Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer zurückweist. Pekings Ansprüche auf die Rohstoffe im Großteil des Meeresgebiets seien "völlig gesetzeswidrig", sagte US-Außenminister Mike Pompeo. Das gleiche gelte für die Kampagne der Einschüchterung anderer asiatischer Anrainerstaaten. Der Dow Jones Industrial legte nach einem Anstieg um zeitweise mehr als 2 Prozent am Ende des Handelstages nur noch um 0,04 Prozent zu.

ASIEN: - KURSVERLUSTE - Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Dienstag nach dem freundlichen Wochenauftakt schwächer tendiert. Die Spannungen zwischen den USA und China drückten auf die Stimmung. Der japanische Leitindex Nikkei 225 büßte zuletzt 0,94 Prozent ein. In China sank der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen um 1,11 Prozent. Der Hang Seng in Hongkong gab um 1,44 Prozent nach.

DAX 12799,97 1,32%

XDAX 12560,60 -1,21%

EuroSTOXX 50 3350,00 1,63%

Stoxx50 3059,71 0,89%

DJIA 26085,80 0,04%

S&P 500 3155,22 -0,94%

NASDAQ 100 10602,21 -2,16%°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 176,05 0,01%°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1345 0,01%

USD/Yen 107,26 -0,04%

Euro/Yen 121,68 -0,05%

ROHÖL:

Brent 41,82 -0,90 USD

WTI 39,14 -0,98 USD°

/jha/