FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG ERWARTET - Der Dax dürfte sich am Dienstag den Kursgewinnen aus Übersee anschließen: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start fast ein Prozent höher auf 12 380 Punkte. Damit winkt ein weiterer Test der Hürde rund um 12 400 Punkte, die den Dax seit einer Woche mehrfach ausgebremst hat. Für Verwirrung und auch kurzzeitige Verluste in Asien hatte in der Nacht Peter Navarro gesorgt, Berater des US-Präsidenten Donald Trump. Er hatte in einem Interview mit dem Sender Fox News das Handelsabkommen mit China für beendet erklärt. Trump beschwor jedoch den Bestand auf Twitter: "Das Handelsabkommen mit China ist vollständig intakt. Hoffentlich werden sie weiterhin die Bedingungen der Vereinbarung erfüllen!" Navarro erklärte US-Medien zufolge, seine Äußerungen seien aus dem Kontext gerissen worden.

USA: - KURSGEWINNE - Die Anleger an der Wall Street haben sich zu Beginn der neuen Woche ein Stück weit aus der Deckung gewagt. Der Leitindex Dow Jones Industrial drehte nach schwachem Start ins Plus und kehrte über die Marke von 26 000 Punkten zurück. Am Ende notierte er 0,59 Prozent im Plus bei 26 024,96 Punkten. Über die Ziellinie ging er unweit seines Tageshochs.

ASIEN: - FREUNDLICH - Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Dienstag Kursgewinne verzeichnet. Bemerkungen von Peter Navarro, dem wirtschaftspolitischen Berater von US-Präsident Donald Trump hatten nur kurzzeitig für Abschläge gesorgt. In Shanghai stieg der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen zuletzt um 0,42 Prozent. In Hongkong legte der Hang Seng mit 1,05 Prozent noch etwas deutlicher zu. Der japanische Leitindex Nikkei 225 gewann rund eine Stunde vor Handelsende 0,85 Prozent.

DAX -0,55% 12262,97

XDAX +1,20% 12344,30

EuroSTOXX 50 -0,84% 3241,69

Stoxx50 -0,98% 3019,91

DJIA +0,59% 26024,96

S&P 500 +0,65% 3117,86

NASDAQ 100 +1,22% 10130,33°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future -0,04% 175,88

DEVISEN:

Euro/USD +0,02% 1,12623

USD/Yen +0,23% 107,1475

Euro/Yen +0,26% 120,6875°

ROHÖL:

Brent -0,11 USD 42,97

WTI -0,20 USD 40,53°

/jha/