FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - FREUNDLICH - Der weltweite Impf-Optimismus in der Corona-Krise dürfte am Freitag den Dax antreiben. Mit 14 725 Punkten taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,71 Prozent höher. Damit rückt der Index wieder etwas näher an das Rekordhoch von 14 804 Punkten aus der Vorwoche. Auf Wochensicht ergibt sich damit ein Zuwachs von 0,7 Prozent. Im Blick steht am Vormittag das Ifo-Geschäftsklima. Seit Tagen schon zeigt sich der Dax robust. Zwischenzeitliche Verluste im Handelsverlauf wurden meist aufgeholt. Die Hoffnung auf eine Aufhellung der Konjunktur verdrängte die Sorgen vor steigenden Infektionszahlen.

USA: - DOW TROTZT SCHWÄCHEPHASE - Die US-Börsen haben am Donnerstag nach einem schwankungsreichen Handel uneinheitlich geschlossen. Für den Leitindex Dow Jones Industrial zeigten die Kurstafeln am Ende ein Plus von 0,62 Prozent auf 32 619,48 Punkte an, während der marktbreite S&P 500 um 0,52 Prozent auf 3909,52 Punkte vorrückte.

ASIEN: - DEUTLICHE KURSGEWINNE - In Asien haben die wichtigsten Aktienmärkte am Freitag fester tendiert. Impf-Fortschritte in der Corona-Krise machten Hoffnung auf eine Belebung der Wirtschaft. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 um 1,6 Prozent zu. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, gewann zuletzt 2,23 Prozent und der Hongkonger Hang-Seng-Index legte um 1,64 Prozent zu.

DAX 14621,36 0,08%

XDAX 14697,10 1,03%

EuroSTOXX 50 3832,57 0,00%

Stoxx50 3273,66 -0,02%

DJIA 32619,48 0,62%

S&P 500 3909,52 0,52%

NASDAQ 100 12780,51 -0,14%°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 172,56 +0,06%°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1785 0,18%

USD/Yen 109,2670 0,08%

Euro/Yen 128,7740 0,25%°

ROHÖL:

Brent 62,65 0,70 USD

WTI 59,37 0,81 USD°

/jha/