FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ETWAS ERHOLT - Der Dax wird am Montag nach dem Kursrücksetzer vom Freitag wieder etwas erholt erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,37 Prozent höher auf 13 163 Punkte. Als Treiber inmitten der weiter zugespitzten Corona-Lage gilt hauptsächlich, dass es doch wieder einen Hoffnungsschimmer in den Brexit-Gesprächen gibt. Die Handelspakt-Verhandlungen Großbritanniens mit der Europäischen Union werden doch noch fortgesetzt. Darauf einigten sich EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und der britische Premierminister Boris Johnson bei einem Telefonat am Sonntag. Ursprünglich hatte am Sonntag die endgültige Entscheidung fallen sollen. Beide Seiten lägen bei einigen Schlüsselfragen aber noch "sehr weit auseinander", betonte Johnson.

USA: - KAUM BEWEGUNG - An den US-Aktienmärkten hat sich vor dem Wochenende nicht mehr viel getan. Anleger zeigten sich ernüchtert von der nach wie vor ausstehenden politischen Einigung auf ein weiteres Corona-Hilfspaket. Der Dow Jones Industrial mühte sich nach einem lust- und richtungslosen Handel zu einem Plus von 0,16 Prozent auf 30 046,37 Punkte. Damit setzte sich das Pendeln um die 30 000er Marke der vergangenen Tage fort. Auf Wochensicht steht für den Dow ein Minus von 0,7 Prozent zu Buche.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien sind überwiegend mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 0,3 Prozent fester. Der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen legte um 0,47 Prozent zu, während der Hang Seng der Sonderverwaltungszone Hongkong 0,56 Prozent einbüßte. Der Start der Corona-Impfungen in den USA sorgte insgesamt für eine freundlichere Stimmung.

DAX 13114,30 -1,36%

XDAX 13142,26 -1,13%

EuroSTOXX 50 3485,84 -1,04%

Stoxx50 3078,02 -0,71%

DJIA 30046,37 +0,16%

S&P 500 3663,46 -0,13%

NASDAQ 100 12375,410 -0,21%°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 178,39 -0,11%°

DEVISEN:

Euro/USD 1,21407 +0,19%

USD/Yen 104,0090 -0,03%

Euro/Yen 126,2829 +0,21%

ROHÖL:

Brent 50,28 +0,31 USD

WTI 46,83 +0,26 USD°

/jha/