FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - ETWAS FESTER - Der Dax kann seine Gewinne nach dem Vortagesrekord am Dienstag wohl zunächst verteidigen. Nach durchwachsenem Verlauf an der Wall Street taxiert der Broker IG den Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit leichten Kursgewinnen bei 14 400 Punkten. "Es ist faszinierend, wie stark sich der Dax abkoppelt", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Während die Pandemie-Gewinner aus dem US-Technologieindex Nasdaq 100 abverkauft werden, dringt der Dax in neue Höhen vor. Die Anleger wetten auf eine florierende Post-Covid-19 Wirtschaft und kaufen zyklische Aktien." Altmann sprach von einer regelrechten "Euphorie".

USA: - DOW MIT REKORD/TECHWERTE UNTER DRUCK - Am US-Aktienmarkt sind die Anleger am Montag weiter vom hoch bewerteten Technologiesektor abgerückt. Standardwerte liefen erneut besser. Der Dow Jones Industrial kletterte auf ein Rekordhoch bei 32 148 Punkten, danach ließ der Schwung nach und der Leitindex beendete den Handel mit plus 0,97 Prozent auf 31 802,44 Punkten. Der marktbreite S&P 500 gab indes belastet von Tech-Werten um 0,54 Prozent auf 3821,35 Punkte nach.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag uneinheitlich tendiert. Die Kursverluste bei US-Technologieaktien belasteten. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss dennoch ein Prozent höher. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, büßte zuletzt hingegen 0,6 Prozent ein, während es in Hongkong für den Hang Seng um rund ein Prozent nach oben ging. In China stemmten sich laut Kreisen Staatsfonds mit Käufen gegen einen Abverkauf.

DAX 14380,91 3,31%

XDAX 14358,76 2,18%

EuroSTOXX 50 3763,24 2,55%

Stoxx50 3231,69 2,19%

DJIA 31802,44 0,97%

S&P 500 3821,35 -0,54%

NASDAQ 100 12299,08 -2,92%°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 170,97 0,07%

DEVISEN:

Euro/USD 1,1858 0,11%

USD/Yen 109,1815 0,25%

Euro/Yen 129,4530 0,35%°

ROHÖL:

Brent 68,67 0,43 USD

WTI 65,35 0,30 USD°

/jha/