FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - RUHIG - Nach der starken Dax-Erholung vom Vortag nehmen die Anleger am Donnerstag eine abwartende Haltung ein. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung etwas tiefer auf 15 150 Punkte. Dem Rutsch auf 14 845 Punkte am Dienstag folgte zur Wochenmitte die prompte Rückkehr deutlich über 15 000 Punkte.

USA: - ERHOLUNG - Nach der Verkaufswelle bei Technologiewerten am Vortag hat sich die Lage an den US-Börsen am Mittwoch wieder beruhigt. Die ehemalige US-Notenbank-Präsidentin und aktuelle Finanzministerin, Janet Yellen, konnte die vortags selbst entfachten Inflationssorgen beschwichtigen.

ASIEN: - GEMISCHT - In Asien bewegten sich die großen Indizes uneinheitlich. In Japan geht es für den Nikkei 225 zur Stunde um 1,73 Prozent herauf nach einer feiertagsbedingten Pause. Chinas CSI 300 gab um 1,4 Prozent nach, während Hongkongs Hang Seng unverändert schloss.

DAX 15170,78 2,12

XDAX 15163,55 1,70

EuroSTOXX 50 4002,79 1,99

Stoxx50 3418,10 1,79

DJIA 34230,34 0,29

S&P 500 4167,59 0,07

NASDAQ 100 13503,37 -0,30

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 175,41 0,02

DEVISEN:

Euro/USD 1,2003 -0,01

USD/Yen 109,38 0,16

Euro/Yen 131,29 0,13

ROHÖL:

Brent 69,09 +0,13 USD

WTI 65,70 +0,07 USD

/fba