FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Am letzten Handelstag des Börsenjahres 2021 sieht es nach einem ruhigen Jahresausklang aus. Nach einer fünftägigen Erholungsrally und einem Rücksetzer am Vortag dürfte der Leitindex Dax am Donnerstag auf der Stelle treten. Das Handelshaus IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit 15 850 Punkten quasi unverändert. Damit kann der Dax gute Vorgaben aus den USA voraussichtlich nicht in Gewinne ummünzen. Dort war der Leitindex Dow Jones Industrial kurz vor der Schlussglocke auf ein Rekordhoch gestiegen.

USA: - LEICHTE GEWINNE - Die Wall Street hat am Mittwoch mit einem weiteren Rekordhoch aufgewartet und mit freundlicher Tendenz geschlossen. Börsianer verwiesen auf die nach wie vor gute Grundstimmung an den Aktienmärkten dies- und jenseits des Atlantik, auch wenn die Jahresend-Rally zuletzt etwas an Schwung verloren habe. Der Dow Jones Industrial stieg im späten Handel auf einen Höchststand von 36 571,55 Punkten und gewann letztlich 0,25 Prozent auf 36 488,63 Zähler.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss mit einem Abschlag von 0,4 Prozent. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland legte zuletzt hingegen um 0,8 Prozent zu. In der Sonderverwaltungsregion Hongkong ging es für den Hang-Seng-Index um 0,3 Prozent abwärts. Zurückhaltung prägt das Geschehen zum Jahresende.

DAX 15852,25 -0,70

XDAX 15862,22 -0,54

EuroSTOXX 50 4284,83 -0,63

Stoxx50 3814,42 -0,38

DJIA 36488,63 0,25

S&P 500 4793,06 0,14

NASDAQ 100 16491,01 0,01

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 171,45 0,02%°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1325 -0,21

USD/Yen 115,1160 0,12

Euro/Yen 130,3715 -0,10°

ROHÖL:

Brent 79,23 0,00 USD

WTI 76,58 0,02 USD°

/jha/